Seebrücke Ahlbeck

- Sehenswürdigkeit -

Auf Usedom befindet sich die schöne Seebrücke Ahlbeck. Neben einem Schiffanlegeplatz befindet sich auf ihr auch ein Restaurant. Charakteristisch ist das weiße, aus Holz gefertigte Gebäude mit den kleinen grünen Türmen.

Ihr heute bekanntes Äußeres hat die Seebrücke Ahlbeck seit den 1930er Jahren. Ursprünglich war an ihrem Standort nur eine Strandplattform, welche verschiedenen Veranstaltungen diente. Erst im Laufe der Zeit wurde sie weiter ausgebaut. Im Jahre 1898 wurde schließlich der über 200 Meter lange Steg gebaut, welcher einem einen Spaziergang über die Ostsee ermöglicht.

Witterungsbedingt bedurfte die Seebrücke Ahlbeck bereits mehrerer Restaurationen, wodurch sie auch heute noch ihren alten Glanz hat. Im Jahre 1986 wurde die Brücke das letzte Mal vollständig saniert. Hauptsächlich wurden bei den Bauarbeiten die tragenden Holzpfähle durch Stahlgerüste ersetzt. Seit dieser Restauration steht die Seebrücke Ahlbeck unter Denkmalschutz. Erst seit 1997 dient sie auch als Schiffsanlegeplatz.

Durch viele deutsche Filme wurde die Seebrücke Ahlbeck deutschlandweit bekannt. So wurden hier unter anderem Szenen aus den Filmen „Die Russen kommen“ oder den wohl bekannteren „Papa ante Portas“ von Loriot gedreht.


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!