Seebrücke Zingst

- Sehenswürdigkeit -

Die Seebrücke Zingst liegt im gleichnamigen Ort auf dem östlichen Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostseeküste. Die 270 Meter lange und 2,5 Meter breite Seebrücke in Zingst wurde 1993 eingeweiht und ist bestens geeignet für einen Spaziergang oder ein paar ruhige Stunden beim Angeln.
Von der Seebrücke aus kann man bei gutem Wetter die gesamte Küste der Halbinsel und sogar die nordöstlich gelegene Insel Hiddensee sehen. Besonders bei Sonnenuntergang versammeln sich viele Besucher auf der Brücke. Am Zugang zur Seebrücke liegt das Kurhaus, welches eine Touristinformation, ein Restaurant mit einem Veranstaltungsbereich beherbergt.
Neben einem Spaziergang auf die Seebrücke Zingst lohnt sich ein Besuch der Peter-Pauls-Kirche, des Hafens oder des Heimatmuseums. Zingst, das rund 3000 Einwohner hat und wegen der gesunden Meeresluft seit 2002 ein staatlich anerkanntes Seeheilbad ist, liegt im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft". In der unberührten Natur östlich der Ortschaft Zingst rasten im Frühjahr und im Herbst tausende Kraniche – ein Naturschauspiel der besonderen Art.
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten:
Mo-Do 9-22 | Fr-Sa 9-20 | So 11:30-20 Uhr