Semperoper

- Sehenswürdigkeit -

Semperoper in DresdenDie Semperoper in Dresden gehört zu den berühmtesten Gebäuden der Stadt, wird auf Postkarten und in Werbespots abgebildet. Sie trägt auch den Titel „Sächsische Staatsoper“.
Die heutige Semperoper ist bereits das dritte Gebäude. Gottfried Semper schuf ab 1838 das erste Theater, das jedoch bereits 1869 abbrannte. Nachdem wenige Jahre mit einem Provisorium ausgekommen werden musste, begannen ab 1871 die Bauarbeiten an einer neuen Semperoper. Der Baumeister selbst durfte zu dieser Zeit das Land nicht betreten, sein Sohn hatte deshalb die Bauleitung.
Das Meisterwerk fiel im Zweiten Weltkrieg leider einem Bombenangriff zum Opfer und wurde erst ab 1977 wieder aufgebaut.
Dieser dritte Bau folgt weitgehend den originalen Plänen von Gottfried Semper, lediglich im Innenraum wurden einige Änderungen vorgenommen. Eröffnet werden konnte die neugebaute Semperoper 1985 mit dem gleichen Stück, mit dem sie einst 41 Jahre zuvor im Sommer 1944 geschlossen worden war.

Gottfried Semper hat mit dem Bauwerk ein städtebaulich beeindruckendes Element der Dresdner Altstadt geschaffen. Die Oper ist berühmt für ihre prachtvolle Form und funktionelle Gestaltung zugleich, inklusive hervorragender akustischer Eigenschaften. Semper hat u.a. auch das Wiener Burgtheater geschaffen.

Auch Führungen werden in dem einzigartigen Gebäude angeboten.


Adresse:
Semperoper
Theaterplatz 2
01067 Dresden


Eintritt Führung:
Erwachsene 9,00 €
Ermäßigt 6,00 €
Familie 20,00 €


Weitere Informationen:
www.semperoper.de
Stand der Information: Juni 2013

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr