Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen vom 2. bis 30. November 2020

Skigebiet Klosters Madrisa

- Sehenswürdigkeit -

Das Skigebiet Klosters Madrisa in der Schweiz

Das Skigebiet Klosters Madrisa hat seinen Namen von der Gipfelgruppe Madrisa im Rätikon in der Schweiz. Der höchste Punkt ist das Madrisahorn mit 2826 m. Auf 1887 m befindet sich der Mittelpunkt des Skigebiets, die Saaser Alm, welche seit gut 45 Jahren durch die Madrisabahn erreicht wird. Das Skigebiet erstreckt sich von der Talstation in Klosters bis hinauf zum Rätschenjoch. Neben der Madrisabahn stehen 5 weitere Lifte zur Verfügung. Auch eine Schlittenbahn ist vorhanden. Das Skigebiet Klosters Madrisa ist vor allem bekannt und beliebt bei Familien. Ein Kinderland an der Bergstation, viel Sonne und leichte Pisten sind die Voraussetzungen für ein Familienskigebiet welches Madrisa darstellt. Madrisa gehört, wie 4 weitere Skigebiete, zu den Davos Klosters Mountains.