Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Spanische Nationalbibliothek

- Sehenswürdigkeit -

Die spanische Nationalbibliothek ist die wohl wichtigste Bibliothek des Landes. Sie befindet sich in der Hauptstadt Madrid und wurde bereits 1712 gegründet. Das Gebäude in dem sich die Bibliothek befindet liegt zentral in der Stadt nahe des Plaza de Colon und besteht aus weißem Sandstein. In der Bibliothek befinden sich zirka siebzehn Millionen Dokumente. Gegründet wurde sie damals als königliche Bibliothek für König Philipp V., um den Bürgern als Wissensquelle zu dienen. Es sollte von allen, in Spanien veröffentlichen Büchern, ein Exemplar in der Bibliothek zu finde sein.
Erst im Jahr 1836 wurde aus der königlichen Bibliothek die Nationalbibliothek von Spanien. Seit 1991 gibt es eine Erweiterung der Bibliothek in Alcalá de Henares, da in dem „alten“ Gebäude nicht mehr genügend Platz ist.