Spitzingsee

- Sehenswürdigkeit -

Der Spitzingsee ist ein Bergsee in den bayerischen Alpen und gehört zur Gemeinde Schliersee. Der Spitzingsee liegt etwa 5 Kilometer südlich des Schliersees auf einer Höhe von 1084 Metern – damit ist er der größte Hochgebirgssee in Bayern.

Am Seeufer liegt der Ort Spitzingsee mit etwa 200 Einwohnern, es gibt einige Hotels und Gasthöfe. Besonders im Winter ist die Gegend rund um den Spitzingsee ein beliebtes Skigebiet – durch die hohe Lage gilt die Region als sehr schneesicher. Beidseits des Sees existieren Skigebiete, teilweise auch mit Flutlicht und künstlich beschneit: im Westen das Gebiet Stümpfling-Rosskopf mit zahlreichen Liften und modernisierten Anlagen, im Osten das Skigebiet am Taubenstein ohne künstliche Beschneiung.

Der Spitzingsee selbst erreicht durch seine Hochgebirgslage auch im Sommer nur schwer badetaugliche Temperaturen. Für eine Erfrischung nach einer anstrengenden Wanderung oder einem langen Sonnenbad taugt er aber umso besser. Das Seeufer ist weitgehend unbebaut, ein Rundweg führt einmal komplett um den See rum. An der südlichen Seespitze verlässt die Rote Valepp als Abfluss den Spitzingsee, sie fließt weiter durch Tirol in Richtung Inn.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!