Stade de Tourbillon

- Sehenswürdigkeit -

Das Stade de Tourbillon in Sion

Das 1968 eröffnete Fussballstadion Stade de Tourbillon ist das Heimstadion des Clubs FC Sion. Es ist im städtischen Besitz von Sion. Im Jahre 1989 wurde es renoviert. Die insgesamt 20201 Plätze teilen sich auf in 11501 Steh- und 8700 Sitzplätze. Der Name leitet sich von einer Festung ab, die sich direkt auf einem Berg hinter dem Fußballstadion befindet. Die Stadt Sion , welcher wie erwähnt, das Stade de Tourbillon gehört befindet sich im Kanton Wallis in der Schweiz. Die knapp 30000 Einwohner von Sion oder auch Sitten genannt können auf eine lange Geschichte ihres Ortes zurück blicken. Neben dem Fußballstadion gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten wie z.B. eine Vielzahl an Museen oder den Valère Felsen auf den sich die Wallfahrtskirche Notre-Dame de Valère befindet. Ebenfalls in Sion befindet sich die weltberühmte Basilika von Valeria mit ältesten noch spielbaren Orgel der Welt. Neben Fußball im Stade de Tourbillon ist die Gegend um Sion bekannt für die unterschiedlichsten Skigebiete. Aus diesem Grund hatte sich Sitten auch schon mehrfach als Austragungsort der Olympischen Winterspiele beworben. Auch im Jahre 2006, doch Sitten scheiterte letztlich an Turin.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!