Stadion Rote Erde

- Sehenswürdigkeit -

Das Stadion Rote Erde ist die ehemalige Spielstätte des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Es liegt direkt neben dem heutigen Stadion, dem Signakl-Iduna-Park (Westfalenstadion), im Süden der Dortmunder Innenstadt an der Strobelallee. Es wurde 1926 gebaut.

Borussia Dortmund trug von 1937 bis zur Eröffnung des Westfalenstadions 1974 seine Meisterschaftsspiele hier aus. Legendär sind die Spiele in den 1950er und 60er Jahren, in denen der BVB große Triumphe hier feiern konnte. Heute wird es zur Austragung von Spielen der 2. Mannschaft des Vereins genutzt. Darüber hinaus dient das Stadion Rote Erde in erster Linie als Leichtathletikstadion und bietet dazu etwa 10.000 Zuschauern Platz. Nur lediglich ein Drittel der Plätze ist überdacht.

Große Bekanntheit hat das Stadion in der Vergangenheit auch durch Veranstaltungen abseits des Fußballs erlangt. In den 50er Jahren fanden hier wichtige Box-Kämpfe statt. Heute steht das Stadion in der Denkmalliste. Es ist ein wenig in den Schatten des großen Stadions nebenan geraten, von dessen Osttribüne das fast schon urig wirkende Stadion Rote Erde weit überragt wird.


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!