Stockholmer Schloss

- Sehenswürdigkeit -

Das Stockholmer Schloss, auch Stockholms slott oder kungliga slottet genannt liegt im Zentrum vom Stockholms Altstadt der Gamla Stan. Über die Norrbro Brücke ist das Stockholmer Schloss mit der Königlichen Oper und dem Erbfürstenpalais, dem heutigen Außenministerium verbunden. Im Stockholmer Schloss befinden sich heute die Büroräume des schwedischen Königs und und weiteren Familienmitgliedern der schwedischen Krone, sonst ist es unbewohnt und erfüllt heute noch repräsentative und zeremonielle Zwecke. Teiledes Stockholmer Schlosses können heute besichtigt werden, unter anderem das Antikmuseum Gustav III, das Schlossmuseum, die Schatzkammer und die königliche Rüstkammer. Ein besonderes Highlight ist die tägliche Ablösung der Palastwache um 12:15 (Sonntags 13:15) die von einem Musikkorps begleitet wird. Das Stockholmer Schloss ist einer der bemerkenswertesten Barockbauten in Skandinavien und wurde vom Architekten Nikodemus dem Jüngeren um 1692 erbaut. Das Stockholmer Schloss ist eine Vierflügelanlage und hat im Zentrum einen Schlosshof, den Lögården. Das heutige Schloss steht auf den Grundmauern einer alten Burg, Karl IX. Beschloss die Burg „Tre Kronor“zu einem repräsentativen Schloss umzubauen und erteilte Nikodemus den Bauaftrag. 1697 brannte der Bau ab und wurde daraufhin in den folgenden Jahrzehnten im italienischen Stil fertig gestellt. Die Inneneinrichtung des Schlosses ist im Barockstil, Rokoko- und Empirestil gehalten. In der umliegenden Altstadt kann man als Urlauber viele weitere historische Gebäude besichtigen.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!