Therme Erding

- Sehenswürdigkeit -

Weit draußen vor den Toren Münchens in Erding liegt die größte Thermenlandschaft Europas. Sie besteht aus einem klassischen Freizeitbadbereich mit einem großen Innenbecken, verschiedenen Pools, Ruhebereichen und Restaurants. Daran angebaut ist das der riesige Rutschenbereich namens Galaxy mit zur Zeit (2012) 20 Wasserrutschen. Darunter befinden sich einige Extremrutschen mit sehr großem Gefälle etc. Dritter Bereich der Therme ist das riesige Saunaparadies mit 26 verschiedenen Saunen. Auch hier gibt es ein großes Innen- und Außenbecken, eine Poolbar, Whirlpools, Restaurants. Besonders gefragt sind Themensaunen wie die Zwirbelstube oder der Bereich „Stonehenge“. Der textilfreie Saunabereich ist aber 16 Jahre zugänglich.

Ingesamt kommt die Therme Erding auf eine Gesamtfläche von fast 150.000 Quadratmetern und es bestehen weiterhin Pläne zur Expansion. So sollen Hotels, ein Wellenband und weitere Rutschen dazu kommen.

Der Standort der Therme ist übrigens kein Zufall und es kommt auch tatsächlich Heilwasser zum Einsatz: in den frühen 80er Jahren hatte ein Ölkonzern hier nach Öl gebohrt, aber nur sehr warmes schwefelhaltiges Wasser gefunden. Die Lokalpolitik war begeistert und nahm das Projekt einer „Theme Erding“ in Angriff. Dennoch wurde das Bad erst 1999 eröffnet, erfreut sich seitdem aber überaus großer Eröffnung.
Aus der Münchner Innenstadt gelangt man in etwa 30 Minuten hierher. Außerdem liegt ein Bahnhof der S2 in der Nähe, an der Therme selbst halten mehrere Buslinien.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!