Triumphbogen (Paris)

- Sehenswürdigkeit -

Eines der bekanntesten Bauwerke in Paris ist dieser klassische Triumphbogen. Das monumentale Bauwerk wurde von Napoleon in Auftrag gegeben und soll an die erfolgreiche Schlacht bei Austerlitz erinnern, in der Frankreich sowohl die russischen als auch die österreichischen Truppen geschlagen hat. Bis zur Fertigstellung des Bogens sollte es jedoch noch 30 Jahre dauern – Napoleon selbst erlebte daher die Fertigstellung nicht mehr.

Der Pariser Triumphbogen ist knapp 50 Meter hoch und ca. 45 Meter breit. Er steht an der Place Charles-de-Gaulle, einem der größten Plätze in Paris. Hier laufen sternförmig mehrere große Pariser Straßen aufeinander zu, als wichtigste davon die Avenue des Champs-Élysées, die große Pariser Prachtstraße. Der Triumphbogen steht somit im Mittelpunkt dieser historischen Achse.
Der Platz selbst ist heute ein riesiger mehrspuriger Kreisverkehr, so dass man den Triumphbogen als Fußgänger nur durch einen Tunnel erreicht.
Beeindruckend sind das hohe Gewölbe und die Reliefs des Bogens. Sie zeigen verschiedene Motive über Krieg und Sieg.
Unter dem Triumphbogen in den Boden eingelassen liegt das Grabmal des unbekannten Soldaten. Hier soll ein gefallener Soldat aus dem 1. Weltkrieg begraben liegen – stellvertretend für viele Tote, deren Identität nicht mehr festgestellt werden konnte.
Heute finden viele Ehrungen am Triumphbogen statt, so auch die jährliche Gedenkfeier an den Waffenstillstand zwischen Deutschland und Frankreich nach der Katastrophe des 1. Weltkrieges.



Adresse:

Arc de Triomphe
Place Charles de Gaulle
75008 Paris

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!