Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Vaillant Arena

- Sehenswürdigkeit -

Die Vaillant Arena in Davos

Das ehemalige Eisstadion Davos wird heute Vaillant Arena genannt. Mitten im Zetrum von Davos gelegen ist es das Heimstadion des HC Davos (Eishockeyclub) und Austragungsort des Spengler Cups, eines der ältesten internationalen Eishockeyturniere für Mannschaften. Aufgrund der aufwendigen Holzkonstruktion gilt das Stadion als eines der schönsten europäischen Eishockeystadien. Dort wo heute das Stadion steht begann der 1921 gegründete HC Davos auf einem nicht überdachten Spielfeld. Viele Male wurde eine Überdachung des Geländes in Angriff genommen und immer wieder verworfen. Nach dem Aufstieg des Vereins in die erste Nationalliga wurde 1979 die Überdachung gebaut und in den Jahren 1981/1982 mit Glasflächen komplett geschlossen. Das Stadion fasst 7080 Besucher. Im Jahr 2007 fand die Umbenennung der Eishalle in die Vaillant Arena statt. Die Firma Vaillant sicherte sich die Namensrechte und damit konnte auch die Südtribüne umgebaut werden. Die Nordtribüne wurde bereits im Jahr 2005 umgebaut und mit Restaurants, VIP- und Sponsorenbereichen ausgestattet.