Villa Carlotta

- Sehenswürdigkeit -

Die Villa Carlotta zählt zu den markantesten Gebäuden am Comer See in Oberitalien. Sie befindet sich in der etwa 1.300 Einwohner großen Gemeinde Tremezzo am Westufer des Sees und wurde ab 1690 auf Geheiß von Giorgio II. Clerici erbaut. Umgeben ist die Villa von einer acht Hektar großen Parkanlage im typischen italienischen Stil, die sich über mehrere Etagen hinunter bis zum Seeufer erstreckt. Die Villa beherbergt heute ein Kunstmuseum.