Zeche Zollverein

- Sehenswürdigkeit -

Aus einem Steinkohlebergwerk, welches Mitte des 18ten Jahrhunderts bis ins späte 19te Jahrhundert aktiv war, hat sich die Zeche Zollverein in Essen zu einer Kultur und Kunstortschaft etabliert. Seit 2002 schützt die Zeche der Weltkulturerbe der UNESCO. Durch die Zeche Zollverein ist Essen heute der Mittelpunkt für Kunst, Design und Architektur in Nordrhein Westfalen. Besonders durch die Kulturhauptstadt Ruhr.2010 konnte sich die Zeche Zollverein weiter ausbauen und sich noch weiter in ihren Bereichen etablieren. Stark dazu beigetragen hat das red dot Museum, welches von dem weltbekannten Stararchitekten Norman Foster entworfen worden ist. Dabei wurde das alte Kesselhaus der Zeche umgebaut. Die Ausstellung im red dot Museum umfasst ca. 4000 Objekte zeitgenössischer Kunst und ist somit die größte Ausstellung ihrer Art. Das Ruhr Museum befindet sich ebenfalls auf dem Gelände der Zeche in der alten Kohlenwäsche.
Es stellt die gesamte Geschichte des Ruhrgebiets aus. Es ist eine Art Dokumentation die die Entwicklung des Ruhrgebiets zeigt. Neben den zwei bekannten Museen findet der Besucher auf dem Gelände weitere kleinere Veranstaltungen, sowie eine Parkanlage mit verschiedener Gastronomie und einem mittlerweile sehr bekannten Casino. Egal wo man sich auf dem Gelände befindet, die Zeche Zollverein schafft es eine ganz eigene Atmosphäre zu entwickeln, in der sich jeder Kunst und Kulturbegeisterte sehr wohlfühlen wird.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!