2.198 Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Südlichen Balaton

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Michael W. schreibt...

    Bewertung vom 30.07.2013

    Ausflugtipps
    Wir waren in Keszthely und haben dort das Schloss und die anderen Museen auf dem Schlossgelände besichtigt. Das Schloss war auch sehr schön und auch die Kutschenausstellung war noch o.k. Aber das "Jagdmuseum" hat meinen jüngeren Sohn schockiert. Dort wurden zwar viele Tiere ausgestellt (ausgestopft), aber eben leider auch exotische Arten, die vom Aussterben bedroht sind. Und das Eisenbahnminiland fanden wir auch nicht so toll.
    Dafür war aber eben das Schloss und der Garten sehenswert.
    Wir waren auch im Landesinneren und haben uns Kaposvar angesehen. Das war auch sehr nett.
    Ein Ausflug zum Markt am Mittwoch oder Samstag sollte auch dazugehören. Bitte nicht gleich am Anfang stehen bleiben, sondern bis zur Markthalle gehen. Dort gibt es die kleinen Stände, wo Ungarn ihre Ernte und die Ernteerzeugnisse verkaufen. Am Anfang sieht es doch sehr nach Touristenverkauf aus. Unterm Zelt steht eine ältere Frau, die verkauft selbst gebackenes Brot (da muss man aber schon sehr früh dort sein) und Bogatschen. Sehr lecker!!!
    Gastronomie
    Essen gehen ist in Ungarn noch erschwinglich, auch für 4 Personen. Wir waren in der Paprika-Csarda und im Vendeglö in der Fenyves-Utca (Name habe ich leider vergessen). Die Portionen waren groß, ansprechend serviert und sehr lecker. Im Vendeglö spricht der Wirt sehr gut deutsch und wir haben auf Nachfrage sogar eine ungarische Spezialität (Paprika-Hühnchen) gekocht bekommen. Welcher Wirt macht so was sonst, für nur 4 Personen?
    Für den kleinen Hunger zwischendurch bieten sich die Kiosk-Stände am eigenen Strand an. Auch hier bekommt man noch ursprüngliche ungarische Speisen, aber auch Pizza, Hamburger und Co. Wir waren in Keszthely und haben dort das Schloss und die anderen Museen auf dem Schlossgelände besichtigt. Das Schloss war auch sehr schön und auch die Kutschenausstellung war noch o.k. Aber das "Jagdmuseum" hat meinen jüngeren Sohn schockiert. Dort wurden zwar viele Tiere ausgestellt (ausgestopft), aber eben leider auch exotische Arten, die vom Aussterben bedroht sind. Und das Eisenbahnminiland...
  • Ute K. schreibt...

    Bewertung vom 23.06.2013

    Ausflugtipps
    Tihany ist eine wunderschöne Insel und wirklich sehenswert! Igal als Thermalbad ist die Empfehlung wert. Wir entdeckten einen Kiosk in Földvar an der Abbruchkante li oben mit SUPER Blick und sehr schönem Weg. Der Tesco unten an der Hauptstr. war sehr hilfreich. Der Aussichtsturm auf der Insel am Kis Balaton existiert nicht mehr. Der Aussichtsturm direkt re von der Hauptstr. in Samardhi ist einfach nett und war uns ein Ritual. Leider hatte die Weinkneipe daneben immer zu - wunderschöner Garten. Restaurant Mala Garden in Siofok wirkich empfehlenswert - sehr lecker, frisch, nett, persönlich und mit einem super Blick (leider ein paar Autos zwischen See und der Terrasse). Die "Ballermann-Meile" in Siofok haben wir allerdings gemieden! In Bereny das FKK-Strandbad war zwar mit Steg, aber gepflegt und persönlicher netter Atmosphäre. Empfehlenswert!
    - Uns begleitete der Marco Polo von 2009 und ist außer ein paar "Elados" wirklich super gut.
    Empfehlung: kaufen Sie eine Landkarte vor Ort - stehen auch noch Tipps drauf. Schönen Urlaub!
    Gastronomie
    Mala Garden in Siofok!!!: hervorragende Qualität, lecker, schön, sehr freundlich,
    Manna Mia in Földvar: extrem auswahlreich und sogar gut
    am Kiosk kann man Fisch essen: frisch!
    Marienhof bei Heviz am Rebengürtel war "elado"
    aber dafür gab es 50 andere Touri-Weinkneipen- super Blick ins Tal! und teils mit Beschallung!
    St. Hubertus bei Heviz war lecker aber leider der Schrot noch im Hasen - das sei halt so bei selbstgeschossenem Wild... 7 Kugeln??? - ärgerlich!
    in Kestehely ist tatsächlich John's Pub sehr lecker und gut!

  • Robert l. schreibt...

    Bewertung vom 08.09.2012

    Ausflugtipps
    strand am besten mit auto zu erreichen ,da ca 2km entfernt. siofok ist nah, dort ist viel los, auch kommt man von zamardi aus per faehre auf die andere seite vom balaton, wo in fuered definitiv am meisten los ist. in tihany bzw. umgebung war auch ein suesses kleines dorf, wo man viel handgemachtes kaufen kann. am strand gibt es surfschule und paddelbootverleih.
    im grossen und ganzen ist foeldvar recht ausgestorben, wie fast alles am balaton, aber es war dennoch ein sehr schoener urlaub. jedoch sind die preise fast teurer als in deutschland. z.b. sprit 1,80 pro liter benzin. wurst, fleisch ist mangelware und teuer. am besten fleischer suchen.
    go kart fast in jedem ort. siofok und fuered bieten schiffahrten
    Gastronomie
    restaurants sehr unterschiedlich. beste war auf strecke nach siofok rechter hand ist ein altes holzhaus unter baeumen. schlechtes restaurant von der bedienung her war der italiener an hafen (mit doenerstand vorne dran)
    original ungarisches essen fast ausgestorben.
    der amerikaner in siofoks strandmeile/partymeile war auch gut. vor allem die shakes.
    ganz wichtig... das restaurant vom haus aus gen norden is nicht zu empfehlen!

    tipp fuer geld... einfach mit ec karte vor ort abheben, keinesfall in deutschland tauschen! deutschland kurs 1: 233/ungarn kurs 1: 270
  • Alexandra KROIHER schreibt...

    Bewertung vom 02.12.2007

    Ausflugtipps
    Burg Sumeg - Ritterspiele
    und diverse Schifffahrten werden angeboten.
    Leider ist unsere romantische Sonnenuntergangstour im wahrsten Sinne, ins Wasser gefallen, weil ein Sturm aufgezogen ist. ERsatzprogramm gab es nicht, die nächste Fahrt war erst wieder eine Woche später.
    Die Buchungen für diverse Ausflüge etc, die man bei einer Touristinfo bucht, würde ich nur mehr BAR zahlen und nicht mehr über Karte. Es hat 2 Tage gedauert, bis die gewusst haben, wie man das wieder rückerstattet. Die Dame vom Touristinfo war aber sehr freudlich und sehr zuvorkommend. Ihr Deutsch war auch sehr gut, so das man hier keine Probleme hatte.
    Gastronomie
    Csardas House und Steak House.... gehören einer Familie sind nur einige 100 m auseinander.
    Essen hervorragend! Rießige Mengen und kleiner Preis.
    Csardas House ist eher auf Rustikal und das Steak House eher ein bisschen nobler - mit Livemusik und Cocktailbar
    Sehr zu empfehlen!
    Weiters bekommt man auch direkt am Strand vom Balaton bei den Buden sehr gutes günstiges Snacks.
  • Ines N. schreibt...

    Bewertung vom 22.08.2015

    Ausflugtipps
    Besondere Ausflugsziele waren für uns:

    das Zentrum von Siofok, eine Fahrt mit der Fähre zum Nordufer nach Badacsony in die Weinberge, der Markt jeweils mittwochs und samstags in Fonyod und Budapest z. B Fischerbastei

    Gastronomie
    Szoloskert Vendeglo ist eine wunderbare familiäre Gaststätte in Balatonfenyves, wo man wunderbar deutsch versteht, sehr gut und auch preiswert essen kann. Ebenso zu empfehlen ist die Paprika Csarda. In Fonyod gibt es das Torony Etterem, direkt an der Hauptstraße. Eine super nette Bedienung, es wird auch deutsch gesprochen. Alles schnell mit dem Rad zu erreichen. Am Strand selbst bekommt man typisch ungarisches Essen wie Palatschinken, Langos aber auch deutsches Essen wie Pizza, Pommes und Co.
    Urlaubsort
    Balatonfenyves ist ein schöner Ort zum Baden, Bummeln u. m. Der Urlaubsort bietet neben einer großen Strandpromenade, Eisdielen, Gaststätten, einer Post und Einkaufsmöglichkeiten vom Supermarkt bis kleinem Laden alles, was man für einen Urlaub braucht.

Reisetipps für den Urlaub am Südlichen Balaton

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Friedens-Stupa Zalaszántó
Strand Balatonederics