7.801 Unterkünfte bei Es Realeng

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub bei Es Realeng

Beliebte Regionen

Balearen (9898)
Mallorca (8983)

Beliebte Orte

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 644030    4,7 / 5
    Mimi Mimi: " - Der schönen Hafen von Porto Cristo- 6 km Entfernung( jeden Sonntag gibt es dort ein winzig kleine Wochenmarkt, findet man aber tolles und günstige Obst und Gemüse)
    - Die Drachen Höhlen von Porto Cristo
    - Der schönen Spaziergang im naturgelegene Landschaft und der Besuch von der Burg von Can‘ Amer (liegt zwischen Cala Millor und Sa Coma)
    - Das Burg in Capdeperra
    - Das Burg in Arta und Arta selbst (jeden Dienstag, gibt es dort ein wunderschönen Wochenmarkt), und die Funden und Ausgrabungen von den Talloiden.
    - Die Stadt Santanyi und dessen Wochenmarkt der Jeden Mittwoch stattfindet
    - Der Hafenstadt Portocolm
    - Das Kloster von San Salvatore (zirka 10 km), von dort aus hat man ein Atemberaubende Aussicht
    - Soller und Puerto de Soller ( auf der andere Inselseite), und der rote Blitzt der bis dorthin fährt ( alter Zug)
    - Palma die Kathedrale, die Museen, der alte Innenstadt und die Wahnsinnige Einkaufsmöglichkeiten

    Frito Mallorquin (eine Mischung aus Leber, Kartoffeln und Gemüse)
    Pa amb oli (getoastet Mallorquinische Brot mit Schinken, Käse, Thunfisch, Sardellen, oder einfach mit gerieben Tomaten drauf, schmeckt sehr lecker)
    Enzaimadas (etwas Süßes für die Morgenstunde oder nachmittags mit einem Kaffee
    -Bei Mingo in Manacor aud dem Platzt Juan Llul, man isst dort sehr Preiswert und ganz lecker, sowohl abends als Mittags oder sogar zum Früstucken, mit echt Mallorquinische Stimmung, ist der Preiswerteste überhaupt
    Indisches Restaurant in Manacor, sagenhaft und nicht teuer, INDIA
    -Bei Mateo in Porto Cristo, falls sie gerne ganz frisch gefischten Fisch essen Möchten
    -Im Castell del Bosc auf dem Weg nach Porto Colom, super Bedienung, das Essen ist einfach Klasse und man kann dort viel Geld bezahlen aber auch weniger als viel, eine sehr gute Weinkarte…mit günstige und ganz teure Weinflaschen

    "
  • Objekt Nr. 921210    4,9 / 5
    Beatrix H.: " Der (Tier)-Markt am Mittwoch in Sineu ist zu empfehlen. Zum einen ist der Ort sehr schön, der Markt ist groß, ein paar Straßenkünstler sind auch immer da und Livemusik gibt es an der einen oder anderen Ecke auch.
    Auf einen Cocktail oder zur Übertragung eines Fußballspiels ist das Café 3 der richtige Anlaufpunkt. Hier trifft sich jung und alt, aber fernab von Schickimicki. Die Stimmung ist immer gut, die Preise angemessen und Freitagabend spielt eine Liveband.
    Cala Ratjada ist ein gewachsener Ort, also keine Hotelhochburg, die aus dem Boden gestampft wurde. Deshalb gibt es hier einen schönen Ortskern mit kleinen Geschäften und den Fischereihafen, in dem natürlich auch kleine Jachten ankern. Die Stimmung rund um den Hafen am Abend ist einfach wunderschön. Am Samstag findet der Wochenmarkt statt, da gibt es viel zu staunen und gucken. "
  • Objekt Nr. 156782    4,4 / 5
    Hans-Jürgen Sandow: " A) Markt in Sineu Mittwochs: Flohmarkt, Spezialitäten, neue Sachen und Tiermarkt;
    Der Markt von Sineu
    Einmal pro Woche erwacht Sineu zum Leben: Am Markttag Mittwoch. Mallorca ist bekannt und beliebt unter den Touristen für seine Wochenmärkte. Der Markt in Sineu ist bei weitem der bekannteste Markt. Jeden Mittwoch strömen viele Tausend Touristen in die Stadt. Die großen Parkplätze von Sineu sind voll mit Ausflugsbussen und Mietautos der Urlauber. Der Besuch auf dem Markt lohnt: Die Preise für Kleidung und Lebensmittel sind sehr niedrig, das Angebot ist vielfälltig. Beliebt, jedoch nicht unbedingt bei Tierschützern, ist auch der einzige Viehmarkt auf Mallorca (Teil des Hauptmarkts). Auch Fans von Souvenirs haben auf dem Markt Ihre Freude. Jedoch ist Vorsicht geboten: Viele der billigen Produkte stammen aus China und sind nicht in Mallorca hergestellt. Man sollte den Markt Vormittags besuchen.
    B) Ausflug nach Soller - Port de Soller.
    Sóller liegt im Nordwesten Mallorca in einem Tal, das quer zur Tramuntana-Bergkette verläuft und bis ans Meer reicht. Das Klima, die idyllische Umgebung, das Licht und das Stadtbild machen Sóller zu einem faszinierenden Ort, der Jahr für Jahr viele tausend Besucher in seinen Bann zieht. Das von hohen Bergen umschlossene Tal von Sóller erreicht man über einen Paß, der als der "Coll de Sóller" bekannt ist, oder aber mit dem berühmten Zug von Sóller über eine unvergessliche Strecke, die durch eine wunderschöne Landschaft führt. Seit über fünfzig Jahren eröffnet er uns den Weg ins Tal der Orangen, Zitronen und Oliven. Seit einigen Jahren ist der Ort auch über den neuerbauten Tunnel zu erreichen.
    Durch die Ausfuhr von Zitrusfrüchten nach Südfrankreich von Port de Sóller aus und die Herstellung von Olivenöl entwickelte sich eine rege Handelstätigkeit sowie ein kulturellen Austausch. Ein besonders eindrucksvolles Zeugnis davon legen die schönen herrschaftlichen Bürgerhäuser mit ihren prachtvollen Fassaden ab, Bauwerke in einem eleganten Stil, der auf Mallorca sonst ganz unüblich ist. Zu Sóller gehören außerdem sein Hafen, der "Port", L`Horta de Sóller, Biniaraix und L`Alqueria del Comte. Wegen der Ruhe, dem Licht und der zauberhaften Farbe des Tals zieht es zeitweilig etliche Künstler und Erholungssuchende in diese friedliche Gegend.
    C) Tierpark in St. Eulalia:
    Parque Zoologico Natura Parc
    Carretera de Palma a Sineu
    07142 Santa Eugènia
    Gastronomie in Arenal ist uns vielfältiger, preiswerter und besser vorgekommen, als in Can Pastilla.
    Gutes Restaurant in Port Soller am Ende des Piers (linke Seite), z.Zt. wird dort die Strasse und der Bordwalk noch hergerichtet. Preiswert und lecker: Gambas (im Mai 10.- €),sehr zu empfehlen. Name des Lokals leider nicht bekannt.
    "
  • Objekt Nr. 876257    4,3 / 5
    K. Graf: " Da ich bzw. wir schon zum 5ten mal auf mallorca waren, sind die wesentlichen Spots bekannt. Also Ausflugtipps, besonders für die Gäste die nicht vorher auf mallorca waren. Cala D'or - typische touristenstadt. Wunderschöne Bucht, aber in der Saison überfüllt. Alcudia weiter im Norden bietet da mit seinem 7km sandstrand schon eher mehr freiraum. Wenn man schon mal da ist, einfach mal weiterfahren bis cap de formentor. Was man von Mallorca gesehen haben sollte. Palma, Port de Andratx, Port de Soller. Geht einfach auf Erkundungsreise. Wer narkose-trinkende Massen meiden möchte, dann einfach magaluf umfahren.
    Cala d'dor selbst hat unheimlich viele Restaurants. Einfach selbst mal testen. Gerade in den Touristen Orten, ist man als Gast schneller bedient als etwas außerhalb, wo man eine zeitliche Geduld des Bedienungspersonal mitbringen sollte. Nicht immer, aber nun ja ist halt so, dass Zeit dort geduldig ist und spiegelt sich in der ruhe und sympathischen Art der mallorquiner wieder. Ach ja, Pizza-Esser können überall abgefertigt werden. Versucht doch einfach auchmal eine Auswahl an Tapas oder einer wirklich guten paella und dazu einen Rotwein
    Calonge selbst ist ruhig und eher ein kleines Dörfchen. Cala d'dor bietet mit seiner Einkaufspromenade und Gastronomie schon eher eine größere Auswahl an aktvitäten. Wie erwähnt, eine wirklich schöne Bucht, jedoch in der Saison durch die anliegenden Hotels komplett überfüllt. "
  • Objekt Nr. 531145    4,4 / 5
    Beate Keßler: " Der Markt in Santayi ist sehr zu empfehlen, nicht nur Leder und Nippes, sondern auch Kunsthandwerk und örtliches Obst und Gemüse.
    Den gepriesenen Strand "Es Trenc" kann man getrost auslassen,wenn man ein viel tolleren direkt vor der Tür hat! Es Trenc war dreckig, kein Schatten ohne Geld, viel Abzocke am Parkplatz, keine Toilette!
    Mit dem Mietwagen über die Insel - sehr empfehlenswert.
    Mietwagen nicht von zu Hause, sondern direkt vor Ort: kompetent, sehr günstig, neue Autos und nettes Personal. Das Auto war einfach am Flugplatz zu parken - immer wieder gerne!
    Die Restaurants in Cala D'Or waren ziemlich gleich gut mit zuvorkommendem Personal und viel zu teuer für Familien!
    Der Preis von € 1,60 für 1 Kugel Eis ist der Hammer - wir haben KEINEN gesehen, der Eis gekauft hätte (im Supermarkt sind die Preise realistisch).
    Unbedingt Tapas essen!
    "
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr