333 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Vest-Agder

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

... oder in Schulferien

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Sortierung: Bestes Ergebnis

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub in Vest-Agder

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Lyngdal (43)
Mandal (18)
Spangereid (22)
Søgne (20)
Sør-Andnedal (11)
Åseral (44)

Reisethemen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 282610    4,7 / 5
    Wolfgang Hillmann: " Ein sehr neues, überaus komfortabel eingerichtetes Ferienhaus, in sehr ruhiger - privater Atmosphäre und sehr netten Vermietern. Gutes Angelgewässer . "
  • Objekt Nr. 659567    5,0 / 5
    Dennis P.: " Wir kamen im Feriendorf an und wurden sehr nett empfangen. Die nette ältere Dame konnte sogar ein paar Stücke Deutsch, haben aber hauptsächlich auf englisch gesprochen. Die Freundlichkeit war ein schöner Kontrast zum gewohnten, meist rationalem Deutschland. Haben uns gut benommen und hatten daher auch einige Vorteile. Endreinigung auf Vertrauenbasis ohne Kontrolle.

    Konnten uns ein Boot mieten für 100NOK/ halben Tag. Leider hat das Boot schon ein paar Jahre auf dem Buckel und die Paddel passten nicht in die Halterungen durch Korossion etc. Waren hauptsächlich zum Angeln da und fingen gleich am zweiten Tag im Öre an. Hier leben eigentlich nur Forellen. Und davon viel. Haben insgesamt 26 Forellen gefangen und alle zubereitet und geräuchert. Es sind - wie auch die Dame bestätigt hat - zuviele Fische im See/Fjord - so dass sie Größe bei ca. 20-25cm lag. Haben trotzdem gut geschmeckt. Man muss aber auf die Parasiten aufpassen! Immer gut durchgaaren

    Die freundliche Dame hilft immer gerne weiter, wenn man Ausflüge starten möchte. Sie rief sogar bei der Fähre an, weil wir zum Preikestolen fahren wollten, bis wann die Fähre fährt. SEHR NETT!

    Am Fuße des Berges in Höhe des Öre liegt ein Kraftwerk. Aber keine Angst! Es ist ja kein Kohle Kraftwerk. Keinen Schmutz, kein Lärm, Wasserkraft eben! Nur ein paar Stromtrassen etc.

    20km entfernt liegt ein kleines Dörfchen in dem man Lebensmittel einkaufen kann. Sonntags - wie bei uns - geschlossen. Wasser mit Kohlensäure gibt es nicht. Und Lachs ist auch dort teuer... wie eigentlich auch alles andere :-)

    Die Hütte an sich ist sehr gut ausgestattet. Haushaltsartikel wie Töpfe Pannen, Herd, Backofen, Bürste, Teller etc. alles da. Schön ist auch der kleine Kamin, den wir mit Holz aus der Umgebung gefüttert haben. Man kann aber auch Holz von der Dame kaufen. Es gibt auch Stromheizungen aber wer will das schon im Sommer...

    Weiter oben liegt ein weiterer See. Hier kann man das erste mal seine Wanderfähigkeiten unter Beweis stellen. Insgesamt gibt es 4-5 Routen auf denen gewandert werden kann. Die Längste Dauert ca. 5 Stunden.

    Leider war in der einen Woche, in der wir da waren 2x das Wasser weg. Finde ich aber gut, dann weiß man endlich als Deutscher was es heißt, auf etwas grundlegendes zu verzichten.

    Wir sind dann im Laufe des Aufenthalts runter zum mandal Fluss gefahren um noch einen Lachs zu erwischen. Leider haben wir dort aber auch nur noch Bachforellen gefangen. War aber trotzdem schön. Auch wenn es schwierig ist, an die Angelstellen zu kommen. Hierzu ist meist ein Bergsteigergeschick nötig. Der mandal ist in 4 Zonen aufgeteilt, anfangend vom mehr. Eine Erlaubniskarte ist für den Mandal erforderlich ca. 30Euro/Tag je nach Zone + 35Euro für die staatliche Lizenz... Teurer Lachs sag ich mal. Zumal man mit einer Tagesarte nur 2 Lachse fangen darf. Angelgerät muss komplett desinfiziert werden. Auch Wathose, blinker, spinner und sonstiges muss ins reinigungsbad. Riecht aber nicht und verklebt nicht. "
  • Objekt Nr. 659567    4,3 / 5
    G. Dönnebrink: " Beeindruckend war die Lage der zweckmäßig und gut ausgestatteten Ferienunterkunft, an einem ständig rauschendem Flußlauf in waldiger Umgebung und die zuvorkommende und freundliche Betreuung vor Ort. "
  • Objekt Nr. 401667    5,0 / 5
    Martina L.: " Wir hatten mit 4 Erwachsenen die Hütte Knutebuh für eine Woche gemietet. Alles vorhanden und super sauber. Wir waren etwas gespannt, da es unsere erste Internetbuchung einer Hütte war. Aber es war alles wirklich klasse. Wir hatten tolles Wetter und konnten jeden Morgen auf der Terrasse mit Blick auf See und Wälder frühstücken. Für unsere beiden Hunde war die Terrasse ideal, da sie rundum geschlossen war. Wir können die Reisezeit Ende Juni nur empfehlen, da wir absolute Ruhe hatten. Dies war unsere erste Reise nach Norwegen und sicher nicht die Letzte. Wir würden für die Fährüberfahrt Hirtshals-Kristiansand (und zurück) Color Line empfehlen. Hier ist alles etwas größer,schöner und ruhiger. Die Rückfahrt mit der Speed Cat war dagegen eng und ganz schön ruppig bei Seegang und hatte eher den Charakter einer überfüllten 0815 Fähre. Aber das nur zur Info nebenbei- hat nichts mit der tollen Urlaubsstimmung vor Ort zu tun. Ach so und auf jedenfall Mückenspray/Salbe mitnehmen - damit die Abende auf der Terrasse und am See nicht böse enden. "
  • Objekt Nr. 110243    4,3 / 5
    Michaela Beyer: " Die Lage unser Blockhütte und dessen räumliche Aufteilung war genial.(auch der Sanitäre Bereich)
    Oberhalb eines Sees gelegen sodass wir das ständig wechselnde Wetter innerhalb von Minuten oft wahrnehmen konnten zu dieser Jahreszeit.
    Es war wirklich pure Erholung und Stille die man geniessen durfte,die Seele einfach baumeln lassen!
    Viele Spaziergänge an den nahegelegenen Wasserfall und die traumhaften Fjordbesichtigungen per Auto.
    Wir kamen sogar in den Genuss Elche zu sehen einen Tag vor Abreise was eines der Highlights ausmachte.
    Achja kinderfreundlich war unser Feriengebiet Aseral mit Spielplatz wo wir unseren Sohn kaum weg bekamen.
    Norwegen ist für uns auf jeden Fall nochmal eine Reise wert. "

Impressionen

Reiseberichte zur Umgebung

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr