Glanzerhütte in Innerkrems, Kärnten, Österreich

23 Fotos

Unterkunft

  • Pension
  • max. 2 Personen

Lage

  • Land: Österreich
  • Region: Kärnten
  • Ort: Innerkrems
  • Skilift: 3 km
  • Skilift/Abfahrt/Loipe: 3 km

Ausstattung

  • Haustier nicht erlaubt
  • Skiurlaub

Kurzbeschreibung der Unterkunft

Die Pension befindet sich in Innerkrems, Kärnten, Österreich. 7 Gäste haben die Pension nach Ihrem Aufenthalt mit 8.4 von 10 Punkten bewertet.

Anreise

14:00 Uhr

Abreise

10:00 Uhr

Gesamtbewertung der Unterkunft

4,7 von 5

(einer Kundenbewertung)

5,0 Sauberkeit
4,0 Preis/Leistung
4,0 Lage der Unterkunft
5,0 Ausstattung
5,0 Äußerlicher Eindruck
5,0 Betreuung vor Ort
5,0 Buchungsabwicklung
  • 4,7 von 5

    Bewertung vom 05.03.2015 Urlaub vom 14.02.2015 bis 21.02.2015

    5,0 Sauberkeit
    4,0 Preis/Leistung
    4,0 Lage der Unterkunft
    5,0 Ausstattung
    5,0 Äußerlicher Eindruck
    5,0 Betreuung vor Ort
    5,0 Buchungsabwicklung
    4,7 Gesamtbewertung

    Hat mir gut gefallen

    Wie waren alle einfach nur begeistert.

Die gezeigten Daten stammen von Google Inc. Die dargestellte Umgebung kann inzwischen anders aussehen. Die Position des Objektes kann von der angezeigten Lage abweichen. Für die Aktualität der Daten wird keine Haftung übernommen.
Berechnen Sie die Route zu dem Ferienort Innerkrems:

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Skigebiet Innerkrems 2,9 km
Skigebiet Schönfeld-Thomatal 5,6 km
Nationalpark Nockberge 11,1 km
Skigebiet Katschberg 11,7 km
Skigebiet Turracher Höhe 13,5 km
Schloss Moosham 13,8 km
Turracher See 14,2 km
Geteilte Kirche am Kreuzbichl 14,7 km
Falkertsee 15,7 km
Skigebiet Großeck - Speiereck - Mauterndorf 17,1 km
St. Leonhard ob Tamsweg 17,6 km
Millstätter Berg 20,4 km
Skigebiet Fanningberg - Mariapfarr im Lungau 21,3 km
Stift Millstatt 22,1 km
Millstätter See 22,7 km
Brennsee 23,5 km

Zusatzinformationen zu dieser Ferienunterkunft

  • Objektnummer: 1681941
  • In unserem Angebot seit: 2 Jahren, 6 Monaten, 1 Tag
  • Zuletzt aktualisiert: vor 17 Tagen
  • Aufgerufen: 29 mal
  • Zur Merkliste hinzugefügt: 1 mal
  • Bewertungen bei uns: 1
  • URL: www.tourist-online.de/Zimmerpension-Kaernten

Beliebte Unterkünfte aus der Umgebung

https://www.tourist-online.de/Zimmerpension-Kaernten

Vermieter-Tipps und Kundenempfehlungen zur Umgebung

  • F. Weißkirchen schreibt...

    Bewertung vom 16.08.2012

    Ausflugtipps
    Wanderungen auch von unserem 5jährigen geschafft:

    Nutzgraben: schöne Rundwanderung auf halber Höhe
    (gut zur Einführung)

    Berg "Gstoder": rauf bis auf ca. 1750m mit dem Pkw (steile Mautstraße / teilweise holprige Geröllstraße) ab 1750m bis Gipfel (ca. 2100 m) leichte Wanderung

    Kreischberg: Mittwochs und Sonntags mit der Gondel dann noch ca. eine Stunde steiler Weg bis zum Gipfel (meine Frau und der 5jährige sind mit der Gondel rauf, mein 9jähriger und ich sind raufgewandert / gemeinsam sind wir über den wunderschönen WEG 130 bis ins Tal abgestiegen, Rieglerhütte besuchen, lange aber schöne Wanderung - Natur pur

    Frauenalpe: bis zur Murauer Hütte per Pkw (sehr schöne Hütte), dann noch 2,5 Std zum Gipfel. Fast waldfreie Wanderung >> nicht an zu heißen Tagen machen

    Stolzalpengipfel: Bis zum Krankenhaus Haus 1 mit Pkw und dann 2,5 Std zur kleinen Holzkapelle und anschließend noch 5 Min zum Gipfel in wunder- schöner Natur

    Hat man diese Berge erklommen und sich die Stempel ins Wanderbuch (Touri-Info) eingestempelt gibt es die silberne Wandenadel (guter Anreiz für die Kinder)

    Hauserersee: eine lange mittelschwere Wanderung von St. Lorenzen aus. An der Weggabelung 2,5 Std bis Hauserersee, besser zum Aufstieg den linken Weg nehmen, ist etwas leichter. Wer den See erreicht ist hoffentlich genauso fasziniert wie wir. (Unser Favorit)

    zwei Halbtagestouren sind auch die angebotenen Wege der Touristeninfo:

    Detektivweg und Bustabenralley

    Sie beschäftigen wunderbar die Kinder und lassen einen dabei alle kleinen Sehenswürdigkeiten der Städte Murau / St. Georgen und St. Lorenzen entdecken. Bei Erfolg gibt es kleine Überraschung.

    Ausserdem waren wir noch

    - auf dem Dachstein / Ramsau
    - Salzbergwerk Hallein mit Führung
    - Graz Innenstadt / ausserhalb geparkt /
    Straßenbahn genutz
    - Eisriesenwelt / Werfen
    - Millstättersee / Wassersport

    Diese Ziele lagen alle so cirka 1,5 bis 2 Std von St. Georgen entfernt und lagen preislich für eine vierköpfige Familie bei 100,-- (Dachstein) bis 60,-- Euro

    Faszinierend war hier der Dachstein (Gletscherwanderung). Hier muss man früh morgens schon losfahren.

    Das Salzbergwerk Hallein und der Millstätter See waren ebenfalls toll.

    Zum Millstätter See sind wir über die Turracher Höhe gefahren (bis zu 23 % Steigung). Einmaliges Tal und auf der Höhe wartet die Sommerrodelbahn "Nocki-Flitzer". Nicht billig, aber den Jungs macht es eine Reisengaudi.
    Gastronomie
    Wir waren dreimal aus essen:
    Für ein gutes "Wiener Schnitzel" hatten wir von der Familie Wandaler den SCHAFFER WIRT empfohlen bekommen. Gute Küche, vernünftige Preise, Kinderteller, ca. 5 Min mit dem Pkw in Richtung Murau
    Sehr leckeres Eis fanden wir (mehrfach besucht) in Murau auf dem Marktplatz
    Eine aussergewöhnliche Pizzeria ist die "DA SILVANO". Sie befindet sich im Lorenztal Rtg. Hauserersee. Bis zu ihr kann man mit dem Pkw fahren. Sie hat nicht jeden Tag geöffnet, ist etwas teurer aber gut. Wanderungen auch von unserem 5jährigen geschafft:

    Nutzgraben: schöne Rundwanderung auf halber Höhe
    (gut zur Einführung)

    Berg "Gstoder": rauf bis auf ca. 1750m mit dem Pkw (steile Mautstraße / teilweise holprige Geröllstraße) ab 1750m bis Gipfel (ca. 2100 m) leichte Wanderung

    Kreischberg: Mittwochs und Sonntags mit der Gondel dann noc...
  • Bianca Asmus schreibt...

    Bewertung vom 06.09.2012

    Ausflugtipps
    Das Hüttendorf liegt wirklich ganz wunderbar. Man kann direkt vor Ort mit mehreren Wanderungen beginnen. Besonders "herzlich gemacht" und nicht so anstrengend für den Anfang ist der Weg zur Gambskogelhütte. Das war auch für die Kinder 11+12) gut zu schaffen. Dann gibt es den Weg über die Pritzhütte zur Gambskogelhütte um den Berg herum. Auch sehr schön! Anstrengender ist jedoch schon der Anstieg um den Berg zur Aineckalm hoch (ca. 9km) wer den den kürzeren Weg wählt (rechts von der Hütte hoch) ist in jedem Fall schneller jedoch geht der NUR sehr steil bergauf. Aber oben angekommen kann man sich eines wirklich wunderbaren Ausblick erfreuen! Wer keine Steigungen mag, der fährt ins Pölltal und wandert auf dem herrlichen Naturerlebnisweg (am Bach entlang) 5 km zur Kochlöffelhütte. Landschaftlich wirklich ein Traum!
    Für Kinder gibt es einen Hochseilgarten, Spielplatz und eine Mini- Kradbahn, alles kann man zu Fuß zu erreichen.
    Einkaufsmöglichkeiten: Es gibt im Ort einen kleinen "Kaufladen" hier gibt es das nötigste jedoch ist es dort etwas teuer. Für den Großeinkauf fährt man besser nach Lungau runter. Ich wünsche denjenigen die dort hinfahren viel Spaß! Uns hat es jedenfalls wirklich ganz prima gefallen :-))))
    Gastronomie
    Gutes Essen gibt es auf jeden Fall auf der Gambskogelhütte und im "Stüberl" die Pizzeria war leider zu. Sommerpause. Es gibt noch mehrere Möglichkeiten aber wir haben meistens gekocht!
  • Markus L., München schreibt...

    Bewertung vom 02.09.2013

    Ausflugtipps
    In Millstatt gibt es ein Tourismusbüro, in dem man sich gut informieren kann, allerdings sind die Vermieter auch behilflich und es liegen viele Prospekte mit Infos aus der Region in der Unterkunft aus.

    Die verschiedenen Badehäuser sind kostenpflichtig und man kann gut wählen zwischen Gebieten die ruhig und beschaulich sind, oder aber mit Rutschen, Wasserskifahren, Wasseraction (Waveborard, Parasailing etc.). Ausserhalb von Millstatt "am Ende des See´s" haben wir die besten Bademöglichkeiten entdeckt, aber auch das 1. Badehaus direkt in Millstatt gibt was her (gugsch du Internet!)

    Wandern - super Möglichkeiten. Von einfach bis anspruchsvoll. Goldeck war eines der Wanderziele. Nette Hütten und Almen.
    Gastronomie
    Millstatt: Kleines Highlight ist die "Pyramide / Feuerinsel Kap 4613" am Ortseingang im/am See. Trendige & coole Lokation (Sand im Loungebereich) mit kleinen Snacks und guten Drinks. Zum Essen ein paar Meter weiter direkt angrenzend links neben dem 1. Badehaus (Parkplatz) ein schönes Restaurant. Kann man gut in angenehmen Ambiente Essen (Außenbereich "am Turm" reservieren) und im Innenbereich sind große bodentiefe Fenster mit tollem Blick auf den See.

    Die Vermieter haben aber auch gute Tips.

Ob in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus: Ein Urlaub im Gurktal

Entdecken Sie das Gurktal (in Österreich) und verbringen Sie Ihren Sommer- und Winterurlaub genau nach Ihren individuellen Vorstellungen. In den Ferienhäusern und -wohnungen aus unserem Portfolio ist Ihnen Erholung garantiert. Im Gurktal kann man hervorragend Skiurlaub machen. Schlittschuhlaufen und Schlittenfahren sind ebenso Aktivitäten, denen man sich im Winterurlaub widmen kann. Angelfreunde können ihrem Hobby in der Ferienregion ebenfalls nachgehen. Sie wollen in Ihrem Ferienhaus-Urlaub neue Orte und Städte kennenlernen? Dann sollten Sie unbedingt Gurk, Gwadnitz, Gruska, Grua und Grabenig besichtigen. Genießen Sie Privatsphäre und Komfort in Ihren eigenen vier Wänden auf Zeit! Hotelalltag adieu ? in Ihrer Fewo oder Ihrem Ferienhaus müssen Sie sich die Frühstückszeit nicht vorschreiben lassen. Dank unserer großen Auswahl an Unterkünften mit unterschiedlicher Ausstattung und Lage ist für jeden Bedarf das passende Objekt dabei. Im Gurktal gibt es Ferienhäuser und Ferienwohnungen für eine Personenzahl zwischen 1 und 8. Ein Pool und eine Sauna gehören zur Ausstattung vieler Unterkünfte dazu. Die Abende nach einem erlebnisreichen Wintertag sind in einer Skihütte oder einem Chalet mit Kamin besonders behaglich. Für die Unterkunft, die meist im August gebucht wird, geben die Urlauber im Mittel 623 ? aus.

Ferienunterkünfte clever online buchen