2.035 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Ostbelgien

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Michael Winterscheidt schreibt...

    Bewertung vom 18.11.2011

    Ausflugtipps
    Wie unter positive Eigenschaften schon beschrieben, waren wir in Vianden, dort kann man mit dem Sessellift hoch zur Burg, wer keine Höhenangst hat, kann die Fahrt genießen.
    Am besten unten im Ort parken und mit dem Lift hoch fahren.
    Ggf. die hiesige VVV anrufen, ob der Lift in Betrieb ist, sonst weiter oben an der Burg parken, da der Weg doch stark ansteigt und für ältere Personen doch anstrengend sein könnte.
    Wenn man wieder runter zum Ort spaziert, ist ziemlich unten auf der rechten Seite eine ganz kleine Dönerbude.
    Dort kann man entgegen des äußeren Eindrucks wirklich günstig und echt sehr lecker essen, dies als Tip für Familien mit Kindern die auch an den Geldbeutel denken.

    Man kann auch nach Stavelot/Remouchamps fahren, dort sind auch Grotten/Höhlen, die man mit Booten befährt, lohnt sich!

    Achtung: Bei den belgischen Straßen/Autobahnen empfiehlt es sich, ein Navigationsgerät zu nutzen, zum Teil auch wegen vieler Baumaßnahmen und damit verbundenen Umleitungen.
    Gastronomie
    Wegen der Kinder waren Kneipen und Restaurants nicht gerade unsere Ziele...:-)
    Aber wen man vom Haus Gaspard aus am Campingplatz vorbeifährt, kommt man im Nachbarort an einem Lokal vorbei, welches auf der linken Seite liegt und über eine auffallend große Veranda verfügt.
    Dort kann man sehr gut essen, auch Pfannekuchen für die Kinder sind dort echt der Hit, zumal hintenrum Spielgeräte stehen(Trampolin etc.) Wie unter positive Eigenschaften schon beschrieben, waren wir in Vianden, dort kann man mit dem Sessellift hoch zur Burg, wer keine Höhenangst hat, kann die Fahrt genießen.
    Am besten unten im Ort parken und mit dem Lift hoch fahren.
    Ggf. die hiesige VVV anrufen, ob der Lift in Betrieb ist, sonst weiter oben an der Burg parken, da der Weg doch stark ansteigt und für ältere Personen do...
  • Bewertung vom 11.10.2009

    Ausflugtipps
    Dubray ist nettes kleines Örtchen mit historischen Ortskern in dem es viele gute Restaurants gibt. In vielen Restaurants stimmt noch zumindest fuer das Essen das Preis- / Leistungsverhältnis. Sehenswert ist auch der Parc des Topiaires. Es handelt sich hier um einen Formenbaumgarten. Einen Abstecher lohnt sich auch in das benachbarte Wéris (ca. 10 km). Dort findet man die Steine von Wéris (Megalithen) und ein Museum, was diese Steine zum Thema hat.
    Gastronomie
    Wir haben in Dubruy zweimal gegessen. Einmal im Le Vieux Point und das andere mal im La Caleche. Beide Restaurants befinden sich am Place aux Foires. Einen Katzensprung von unserem Hotel. In beiden Restaurants war das Essen sehr gut. Allerdings hielt sich die Bedienung im Le Vieux Point etwas zurueck.
  • Christiane Schmidt-Köster schreibt...

    Bewertung vom 09.05.2012

    Ausflugtipps
    Zum Einkaufen ist man am schnellsten im nahegelegenen Bastogne. Aber ansonsten mochten wir besonders gerne den kleinen Ort Houffalize etwas weiter entfernt.
    Wer in Luxemburg tanken oder einkaufen möchte ist auch schnell in Martelange.
    Unsere Ausflugs- und vor allem Wandertipps haben wir fast alle aus dieser wunderbaren Broschüre entnommen: "Pocket-Guide Wandern in den Ardennen
    belgien-tourismus.de/brochures/tourisme/de/801/175.html


    Noch ein Hinweis: Entgegen der Anfahrtskizze in der Objektbeschreibung gibt man am besten ins Navi den Ort "Hompré" ein und folgt von dort der Beschilderung zum "Lac de la Strange". Die Straße von dort bis zum Haus ist sogar asphaltiert.

  • Andrea M. schreibt...

    Bewertung vom 13.05.2013

    Ausflugtipps
    Sehenswert: in Bastogne befindet sich ein Museum mit Original-Exponaten der Ardennen-Offensive. Wird von der Armee unterhalten, Eintritt frei, Führungen frei (Panzer, Laster, Fahrzeuge, Stabsräume etc.)
    Gastronomie
    Das Restaurant im Hotel bietet eine ausgezeichnete Küche, allerdings sollte man auf die Preise in Belgien eingestellt sein. Hier wird mit ganz viel Liebe zum Detail bedient und gekocht. Liebenswert und köstlich.
    Viele kleine und große Einkehrmöglichekeiten auf dem Marktplatz von Bastogne - von der Burgergaststätte bis zum feinen Restaurant ist alles vertreten. Unterwegs an den Hauptstraßen gibt es etliche "Fritterien", in denen preiswertes Essen angeboten wird - lecker!
  • Bewertung vom 31.05.2011

    Ausflugtipps
    Wir haben eine schöne Wanderung entlang der Semois-Schleife gemacht (Ausgangspunkt Rochehaut), die wir sehr empfehlen können! Außerdem sollte man sich unbedingt die Burganlage von Bouillon anschauen - mit Raubvogelvorführung durch einen mittelalterlich gekleideten Falkner
    Gastronomie
    Direkt hinter der Fußgängerbrücke von Farhan (Semois-Schleife) gibt es ein Café mit Kinderspielplatz, wo es leckere Crepes gibt (besser als die übliche 08/15-Ware)

    In Rochehaut kann man mit herrlicher Aussicht auf Farhan essen (am Ortsausgang, Name des Restaurants habe ich vergessen); die Portionen sind reichlich und die Qualität okay bis gut. Große Bierkarte!

Reisetipps für den Urlaub in Ostbelgien

Impressionen

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Botrange
Échangeur de Loncin
Flughafen Lüttich
Gileppe-Talsperre
Göhltalviadukt
Kehrwegstadion
Kloster Grandpré
Kloster Val-Dieu
Kloster Val-St-Lambert
Maurice-Dufrasne-Stadion
Orval
Résidence Georges Simenon
Talsperre Bütgenbach
Wesertalsperre