4.529 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Nordjütland

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Birgit Beyer schreibt...

    Bewertung vom 25.09.2011

    Ausflugtipps
    Die Insel Livo und Fur sind empfehlenswert (beide mit der Fähre erreichbar;(Preise so um die 7-8 Euro für Auto und 4 Personen), wobei auf Livo gibt es nicht viel zu sehen,man schafft die Insel bequem in 3 Stunden.Wir waren in Skagen, dort wo die Ostsee und die Nordsee zusammen treffen,Wir waren in Hanstholm, Allborg, in Ahrtus, in Hobro (in der Nähe gibt es was für Wikingerfans)in Skarping (hier kann man schön wandern) (alles schöne Städte und man kann hier toll shoppen gehen oder sich Sehenswertes anschauen)und in (auf oder an) der Jammerbucht, ist natürlich keine Bucht, nur ein langgestreckter Strand voller Muscheln und hin und wieder findet man eine gestrandete Qualle
    Auch in der Nähe des Hauses gibt es viele Wege durch eine herrliche Natur, selbst eine Spaziergang am Wasser ist immer schön.
    PS. Benzin war manchmal günstiger wie in Deutschland
    Gastronomie
    Da wir viele Orte besucht haben,gingen wir auch mal in Gaststätten essen.Lieblingsgerichte hatten wir nicht, Fisch ging immer und hat auch sehr gut geschmeckt. Getränke bestellten wir auch mal (man hat ja Urlaub) ein 0,5 Bier 40 DK also ca 6 Euro;
    Essen war vom Preis her okay. Die Insel Livo und Fur sind empfehlenswert (beide mit der Fähre erreichbar;(Preise so um die 7-8 Euro für Auto und 4 Personen), wobei auf Livo gibt es nicht viel zu sehen,man schafft die Insel bequem in 3 Stunden.Wir waren in Skagen, dort wo die Ostsee und die Nordsee zusammen treffen,Wir waren in Hanstholm, Allborg, in Ahrtus, in Hobro (in der Nähe gibt es was für Wikingerfans)in Skarping (hier...

  • Heide Wolff schreibt...

    Bewertung vom 23.06.2011

    Ausflugtipps
    Die Lage war toll, man kam schnell an Ost- und Nordseeküste. Man kann stundenlang am Strand laufen, die Hunde auch,und begegnet nur wenigen Menschen, jedenfalls im Mai und Anfang Juni.
    Die zahlreichen Häfen mit leckerem Fisch sind sehenswert.
    Erwähnenswert sind die Sandmühlen.
    Der Strand ist sehr wechselnd von Steilküste bis abgeflachtere Dünen, Mergeleinlagerungen und andere eiszeitliche Spuren.
    Man findet an den Stränden in Nordjütland Steine, dann wieder haufenweise seltene Schnecken und Muscheln, Seesterne oder auch fast gar nichts.
    In der Ostsee tummeln sich leider Mengen von Quallen. Da wir hauptsächlich gewandert sind und alle Orte Nordjütlands jeweils als Ausgangspunkt genommen haben, kann ich zu anderen Zielen nichts sagen.
    Gastronomie
    Nachdem wir am späten Abend vergeblich durch Hjorring gelaufen sind und kein geöffnetes Lokal gefunden haben, haben wir uns abends selbst versorgt oder mittags gelegentlich Fisch gegessen.
    Abends Essen zu gehen, scheint in Dänemark nicht üblich zu sein.

  • Bewertung vom 13.05.2012

    Ausflugtipps
    Die Bunken Klitplantage und die Skagen Klitplantage zu beiden Seiten der Überlandstraße "40" können bei jedem Wetter erwandert werden. Diese sind sehr schöne Waldgebiete, in denen man nur wenigen Menschen begegnet. Aber auch das Dünenareal bei Råbjerg Stenen (Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Råbjerg Kirke) ist einen Besuch wert. Natürlich sollte man die Wanderdüne Råbjerg Mile, die versandete Kirche Stc. Laurentii und die Spitze der Landzunge von Skagen (Skagen Grenen) gesehen haben.

    Wer die Natur etwas rustikaler mag fährt nach Skiveren oder Tversted und begibt sich dort an zum Teil noch einsame Nordseestrände.

    Letztlich kann man noch etwas urban-maritimes Flair in Frederikshavn geniessen. Dabei ist ein Besuch des Bangsbo-Fort auf einer langgezogenen Anhöhe an der Ostseeseite zu empfehlen, wenn man sich für Atlantikwallbunker interessiert.
    Gastronomie
    Sehr leckeres Eis kann man in Tversted an der Straße zum Strand an der "blauen Eisbude" (Det Blå Ishus) geniessen.

  • J. Johnson schreibt...

    Bewertung vom 25.10.2014

    Ausflugtipps
    Jensens Fischrestaurant in Saeby ist einen Besuch wert. Vorsicht! Name könnte sich änden.

    Voergaard Castle ist das Beste was wir an Besichtigung je erlebt haben. Ein Schatz für Liebhaber von Kunstgegenständen und Antikquitäten. Eintritt etwa 10 Euro pro Erwachsenem. Die Führung besonders von Karen Kirk ist ein Vergnügen.

    Der Besitzer des Bersteinladens Ravsliberen in Saeby, Algade 12a ist nett und geduldig, zeigt auch mal was und ist einen Besuch wert. Bernsteinschmuck ist da recht günstig.

    Aasa hat eine nette kleine Bäckerei mit köstlichen Zimtrollen.

    Die Menschen in der Gegend sind überaus freundlich. Wir sind oft wie alte Freunde aufgenommen worden.

    Der Baumark "Stark" z.B. In Hou und in Dronninglund hat im Gegensatz zu vielen Baumärkten daheim nicht nur Müll. Eine Einkaufserlebnis nicht nur für Männer.

    In Hals am Hafen gibt es Outdoor Sachen gut und günstig.

  • Ilona Meyer schreibt...

    Bewertung vom 15.09.2009

    Ausflugtipps
    Thorup Strand liegt in einer sehr ruhigen lage. Mann sollte sich vorher über den Ort informiren.
    Im Umkreis vom 50Km liegen viel schöne kleine und grössere Orte. Besonder schön ist der Ausflugspunkt "Bulbjerg". Auf dem Weg dort hin, kann man duch einen Wunderschönen Wald fahren. Auch dort gibt es viel zu sehen. Umbedingt eine kleine Karte von der Umgebung besorgen. Als Badestrand ist Thorup-Strand eher ungeeignet. Zum Baden oder Sonnen sollte man deshalb liegber richtung Bulbjerg oder Blockhus fahren. Kleiner Tipp, ins TomTomNavi öffters mal "kürzeste Strecke" wählen. Man wird durch wunderschöne Natur geführt und man kommt 100% ans Zeil.
    Gastronomie
    In Blockhus gibt es schöne unterschiedliche Restaurants. Sehr lecker, sehr zu empfehlen.

Reisetipps für den Urlaub in Nordjütland

Wassersport, Familien Ferien Nordjütland – anders gesagt: Urlaub in Norddänemark. Nordjütland ist der ideale Ort für Wasserratten. Ob surfen, segeln, tauchen oder Wasserski – in Jütland sind Sie genau richtig. Aber auch Ferien mit der ganzen Familie stehen hier hoch im Kurs: ob Baden im Meer, Wandern durch die Dünen, Radfahren oder Reiten, wir bieten Ihnen die ideale Unterkunft. Ferienhäuser mit Pool, Appartements oder Bungalows mit Sauna direkt am Strand – Sie haben die Wahl.

Reisethemen