7.731 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Süddänemark

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 250 - 520€
  • 520 - 860€
  • 860 - 2.560€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 10.06.2010

    Ausflugtipps
    Da wir mit 2 Motorrädern im Urlaub unterwegs sind -eines davon ein Oldtimer, Baujahr 1958- kennen wir die Insel in-und auswendig. Die Gegend nordwestlich von Odense Richtung Bogensö ist eher zu vernachlässigen. Langweilig.
    Die Fahrt an der Küste entlang - z.B. Assens, Faaborg, Svendborg oder durch die "Fynske Alper" -richtige Berge mit über 100 Metern Höhe und kurvigen Sträßchen- ist genauso empfehlenswert wie ein Besuch Svendborgs oder der Insel Langeland.
    Ansonsten ist das Wasserschloß Egeskov mit seinen Atraktivitäten und seinem Oldtimer-Museum, sowie das Eisenbahnmuseum in Odense sehr sehenswert. Das Naturkundemuseum in Svendborg und das Beltmuseum in Kerteminde -weltweit einmalige Forschunsstation zum Leben der Schweinswale!- sind auch für Kinder und Jugendliche sehenswert. Hier kann man in Glaßröhren unter der Ostsee spazieren und den Schweinswalen bei ihrem Training -wissenschaftlich-kein Klamauk wie in amerikanischen "Sea-Worlds" zusehen.
    Die überall in schöner Landschaft versteckt liegenden Hofgüter mit Herrenhäusern zeugen von der schon ehemaligen Leistungsfähigkeit der dänischen Landwirtschaft. Kerteminde mit seinem Sandstrand, der Norden von Fyns Hoved und der Blick auf die fantastische Store-Belt-
    Brücke sind ebenfalls sehenswert. Da ich jetzt fast die ganze Insel beschrieben habe, ist mir ein markieren auf der Karte zu umständlich!
    Bitte um Verständnis.

    Fazit: Fünen, als der Garten Dänemarks bietet hinter jeder Ecke eine schöne Überrraschung.
    Gastronomie
    Wie gesagt: Mit dem Motorrad unterwegs. Da hält man an der Pölser-Bude oder springt mal in eine Pizzeria. Jensen,s Boef House ist in jeder größeren Stadt und bietet gutes Essen zu erträglichen Preisen.
    Ansonsten: Sorry, keine Gourmet-Tipps. Da wir mit 2 Motorrädern im Urlaub unterwegs sind -eines davon ein Oldtimer, Baujahr 1958- kennen wir die Insel in-und auswendig. Die Gegend nordwestlich von Odense Richtung Bogensö ist eher zu vernachlässigen. Langweilig.
    Die Fahrt an der Küste entlang - z.B. Assens, Faaborg, Svendborg oder durch die "Fynske Alper" -richtige Berge mit über 100 Metern Höhe und kurvigen Sträßchen- ist genaus...
  • Anne-Ilse Placke schreibt...

    Bewertung vom 28.07.2009

    Ausflugtipps
    Schön gemacht, aber sehr schwierig der piratenminigolf in Rindby.
    "Angelurlaub" war vielleicht etwas übertrieben, der Forellenteich "Fiskesö" ist nicht besonders groß, die Anlage hässlich - dafür sind die dort zu fangenden Lachsforellen wirklich so groß, dass man alles andere dafür inkauf nimmt.
    Nordby ist ein hübsches dänisches Dörfchen.
    Ein toller Waldspielplatz liegt schlecht ausgeschildert Richtung süden auf der Insel; folgen Sie der Straße Richtung sönderho, bis links ein braun-grünes Schild steht "skovlepladsen" (oder so ähnlich) mit einer Kinderwippe drauf. Diese Straße bis zum Ende fahren. Dort kann man viel zeit verbringen, Grillmöglichkeit ist auch gegeben.

    Tollster Ganztagesausflug nach Esbjerg zum "Fiskerimuseum mit akvarium". Wenn man in Esbjerg zunächst dem Hinweis schild folgt, kommt man bald an eine Bushaltestelle. Alle Busfahrer sprechen sehr gut englisch (oder deutsch); mit Buslinie 6 oder 10 kann man für 34 DKK (2 Erw.,2Ki) einfache Strecke hin fahren. Neben gut gemachtem Museum und Aquarium (Nordsee) toller großer Kinderspielplatz, einige Bunker aus kriegszeiten, altes handwerk zum Zugucken (Schmiede, Seilerei, Werft); für Erwachsene und Kinder gleichermaßen anregend.
    Gastronomie
    Wider Erwarten der Hafenkiosk in Nordby, bester dänischer Fast food (hot dog!)

    Waffel & Bolsjehaus in Nordby verkauft sehr leckeres Eis (und Bonbons)- die Lage kann ich nur ungefähr angeben!!!!
  • Bewertung vom 14.04.2009

    Ausflugtipps
    Sehr schönes Haus in "erster Reihe" am Söderstrand, ideal für Kitebuggy-Fahrer und Strandsegler. Wir waren mit 16 Personen (10 Erwachsene, 6 Kinder) in dem Haus und es war aufgrund der Tatsache, dass zwei der Zimmer direkt am Wohnzimmer liegen und daher kaum nutzbar sind als Schlafzimmer doch recht knapp vom Platz her. Das Haus ist gut ausgestattet mit einem kleinen Pool, Sauna und Whirlpool (der hat jedoch kein Standwasser und muss jedesmal gefüllt werden, wodurch wir sehr hohe Wasserkosten bei der Nebenkostenabrechnung hatten, die Kinder wollten leider ständig hinein :)
    Geschirr, Besteck, Gläser etc. ist ausreichend vorhanden, auch Schüsseln und Töpfe zum Kochen. Die Lage ist sehr ruhig und idyllisch, man kann zur Not sogar mal zu Fuß zum Kaufmann gehen (ca. 3km Fußweg) oder morgens mit dem Fahrrad Brötchen holen. Zum Strand sind es ca. 10-15 Minuten Fußweg über den Deich, sehr praktisch auch mit Kindern.
    Alles in allem hat uns das Haus mit mehreren Familien sehr gut gefallen. Im Sommer hätten wir sicher Liegestühle im Garten vermisst, im Frühling wären die an einigen Tagen auch nett gewesen, aber nicht zwingend notwendig.
    Gastronomie
    Gastronomie in Dänemark? Da muss man wohl nix zu sagen :) (wir hatten allerdings unseren eigenen Koch dabei, von daher waren wir bestens versorgt)
  • Bewertung vom 25.10.2007

    Ausflugtipps
    Kleines, altes Bauernhaus,umgebauter Kuhstall, sehr abgeschnitten gelegen.Die Sauberkeit ließ leider zu wünschen übrig! Viele, viele Insekten, hantierten ewig mit Fliegenklatschen. Die Tür zur zweiten Wohnung fiel aus der Wand, unserer 1,5 Jahre alten Tochter beinahe auf den Kopf; lebensgefährlich! Hier fühlt man sich Nachts nicht wirklich wohl...., näheres möchte ich lieber nicht erläutern!Ausstattung der Küche nicht so berauschend, keine Mikrowelle, kein Wasserkocher. Betten furchtbar unbequem, hier springen einem die Federn entgegen.Fehrseher:Ein Programm, nehmt Euch Videos und viele Spiele mit, da keine Schüssel vorhanden. Das Dorf Hojer ist sehr niedlich, allerdings nur ein Einkaufsgeschäft! Dann schon Tondern, sehr hübsch, sehenswert und viele Einkaufsmöglichkeiten. Auch Romo ist fantastisch, einfach einen Fährenausflug nach List/Sylt mit einplanen, denn Sylt läßt sich allemal sehen! Kommt am besten zur schwarzen Sonne nach Hojer, das sollte man gesehen haben.Waren Gott sei Dank nur 4 Tage zwecks Heirat hier. Fahrt besser nach Romo, die Ferienhäuser sind schöner, ausser Ihr seid so naturverbunden, das viele, viele Spinnen, Käfer in den Betten und Fliegen die Eier ins essen und auf das Geschirr nicht abschrecken können.
  • Christine S., Wuppertal schreibt...

    Bewertung vom 23.08.2013

    Ausflugtipps
    Wir hatten leider nur 3 Tage und waren u.a. an dem unbeschreiblich tollen weiten Strand und in den unzähligen wunderschönen Dünen :-)
    Sonderho ist vom Örtchen her die schönste und malerischste Ecke der Insel :-)
    Wir waren 2 x Angeln an dem Süßwasser-See an der Straße Sonder Storetoft.
    Noch nie hatten wir so große Lachsforellen geangelt. Dort ist alles sehr unkompliziert mit Selbstbedienung, es fehlte an nichts.
    Der See ist groß und sehr schön angelegt mit einer extra komplett eingerichteten Ausnehmstation.
    Einfach Klasse. Ein großes Lob an dieses Unternehmen :-)
    FANÖ ist ein echter Geheimtipp und wer
    pure Natur, Ruhe und Erholung sucht, sollte auf FANÖ Urlaub machen GROSSARTIG :-)
    Gastronomie
    Bei SLAGTER CHRISTIANSEN finden Sie diverse Köstlichkeiten, Schinken auch Pralinen etc.
    auf HOHEM NIVEAU! Erstklassig :-)
    Das Restaurant, in der Nähe vom Hafen direkt an der Straße Langelinie gelegen war ein großer Reinfall. Altbacken so wie der schlechte Koch. Eigentlich kann man bei einer Scholle mit Kartoffeln nicht viel falsch machen.
    Aber DER Koch hat das geschafft :-(
    NICHT EMPFEHLENSWERT.
    Die restlichen 2 Tage haben wir unsere selbstgefangene Forelle gegessen. Köstlich!!


Reisetipps für den Urlaub in Süddänemark

Entscheiden Sie sich nun für einen Urlaub in Süddänemark. Auf Tourist-Online.de finden Sie viele interessante Angebote an Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Apartments in Süddänemark. Sichern Sie sich schon jetzt eins der vielen schönen Ferienhäusern in Süddänemark und freuen Sie sich anschließend auf einen entspannenden Süddänemark Urlaub in Ihrem Traumferienhaus.

Reisethemen

Impressionen