1.297 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Allgäu

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Sibylle H. schreibt...

    Bewertung vom 01.09.2012

    Ausflugtipps
    Schloss Neuschwanstein, Marienbrücke, Pöllatschlucht
    Tegelberg, Weissensee - toll zum Baden und schöner Rundweg über einen atemberaubenden Uferweg direkt am See entlang
    Lechseerundweg mit etlichen Attraktionen wie das Floß und die Vogelwarte - habe noch nie so viele Wasservögel gesehen wie am Lechsee
    Der vom Feriendorf nur 10 Minuten Fußweg entfernte Bädlewaldsee mit sauberem Moorwasser - ein Geheimtipp, den auch viele Einheimische nutzen.
    Die unglaublich schöne Allgäulandschaft rund um die Ferienanlage
    Ein großer Spielplatz mit neuen Spielgeräten, Bolzplatz und Tischtennisplatten und einer Laube mit Sitzgelegenheiten
    Die Wieskirche ist nicht weit weg und auf jeden Fall einen Besuch wert. Von dort geht es auf dem Brettlesweg durch ein Moorgebiet mit einmaliger Flora (der echte Sonnentau wächst dort).
    Ein Besuch in Füssen - zum Shoppen und Bummeln.
    In der Nähe der Lechfall und das Naturerlebniszentrum mit Walderlebnispfad direkt an der österreichischen Grenze.
    Gastronomie
    Wir waren Eigenversorger, denn Lechbruck verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. So gibt es neben Netto und Lidl auch den V-Markt und da bekommt man alles. Die Terasse am Ferienhaus lud oft zum Grillen ein, was wir fast täglich nutzen konnten.
    Besonders guten Käse bekommt man im Käselädle an der Straße Richtung Feriendorf Hochwäldle auf der linken Seite ein bißchen versteckt. Selbst gemacht und der Verkauf super zuvorkommend. Man kann alle Käsesorten probieren, die man möchte... Schloss Neuschwanstein, Marienbrücke, Pöllatschlucht
    Tegelberg, Weissensee - toll zum Baden und schöner Rundweg über einen atemberaubenden Uferweg direkt am See entlang
    Lechseerundweg mit etlichen Attraktionen wie das Floß und die Vogelwarte - habe noch nie so viele Wasservögel gesehen wie am Lechsee
    Der vom Feriendorf nur 10 Minuten Fußweg entfernte Bädlewaldsee mit sauberem...
  • Gudrun R. schreibt...

    Bewertung vom 08.11.2013

    Ausflugtipps
    In dieser Woche unseres Aufenthalts in Fischen fuhren wir einmal mit der Bergbahn ab Bolsterlang hinauf zur Bergstation und wanderten zum Berghaus Schwaben (früher Kemptener Skihütte) und stiegen wieder ins Tal zur Talstation ab, wo es viele Parkplätze hat.
    Wanderung über die Iller und hinauf zur Schöllanger Burg, steilen Weg hinab.
    Eine Wanderung zum Malerwinkel.
    Einmal nach Schöllang in die schöne Kirche. Fahrt nach Oberstdorf, parken am Park und Ride, mit dem Stadtbus zur Nebelhornstation und hinauf zur Bergstation Nebelhorn, dann Wanderung zum Laufbacher Eck, zurück und wieder mit der Gondel ins Tal.
    Gastronomie
    In Fischen haben wir dem Gasthaus "Zum Kreuzwirt" oder früher "Kreuz" unsere regelmäßigen Besuche abgestattet. Bestes Essen und Preis und Leistung stimmt! Servicefrau und Ober sehr gut, freundlich und fix. Computerbestellsystem zur Küche super. Umbestellungen werden gerne angenommen und ins Café zum Löweneck hat uns besonders die Kuchenauswahl gelockt und die Gemütlichkeit.
  • Werner W., Neu-Eichenberg schreibt...

    Bewertung vom 31.08.2014

    Ausflugtipps
    Im Umkreis von 50 Km gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Wir waren in Friedrichshafen und haben uns das Zeppelin Museum, das Hymer Wohnwagen Museum, das Flugzeug Museum, und die Stadt Friedrichshafen angesehen. Wir waren zur Hochgratbahn Oberstaufen-Steibis. Wir waren beim Baumwipfelpfad Skywalk Allgäu Scheidegg. Auf unser täglichen reisen sind wir auch durch fiele Dörfer und kleinere Städte sowie Landschaft gefahren die uns sehr beeindruckt haben. Wir haben unseren Urlaub sehr erholt und mit positiven Eindrücken beendet.

    Gastronomie
    Am ende jeden Tages sind wir in die schöne Stadt Isny gegangen und haben den Tag bei einen guten Essen und ein Glas Wein in sehr guter Atmosphäre enden lassen. Die Gastfreundschaft der Betreiber der Kneipen Kaffees Restaurants Geschäfte usw. in Isny und Umgebung sind einfach super. Welche Lokalität uns am besten oder weniger gut gefallen hat möchten wir hier nicht nennen.
    Dies sollte jeder Gast selbst entdecken.
  • Thomas Schubert schreibt...

    Bewertung vom 29.09.2014

    Ausflugtipps
    Jeder Weg in die Natur wird belohnt. Daher immer Kamera und Fernglas mitnehmen!!!

    Für kurze Wege: Vom Haus weg den Vorderberg hoch in den Wald, vorbei an einer ungewöhnlichen Fichte mit neun Spitzen bis zum Schloss Zeil.

    Kleine Wanderung zum Schwarzen Berg (Achtung: nach Reichenhofen fällt die Straße 23 %).

    Käserei Vogler in Bad Wurzach-Gospoldshofen: Führungen nur donnerstags, dafür gibt es an jedem Tag eine Wahnsinns-Auswahl an leckerem Käse (verführt zu Mehreinkauf!).

    Mit dem Auto: Isny und Umgebung sind recht schnell erreichbar.

    Bürgerbahnhof in Leutkirch.
    Gastronomie
    Barfüßer am Bahnhof in Leutkirch: Personal ist sehr aufmerksam und hundefreundlich, preiswertes Essen, leckere Biere.

    Dorfgasthof Hirsch in Leutkirch-Urlau: Wirt mit viel Humor.

    Bäckerei Steinhauser in Diepoldshofen: Mittagstisch (reiche Auswahl an kleinen Snacks und guten Kuchen). In Reichenhofen gibt es eine kleine Filiale, die aber nicht jeden Tag geöffnet hat.
  • Sabine Krause schreibt...

    Bewertung vom 05.10.2013

    Ausflugtipps
    Für September-Gäste: Viehscheidtag (Wir haben den Almabtrieb der blumengeschmückten Rinder mit Blasmusik, Festzelt und Volksvergnügen in Nesselwang miterlebt).

    Kloster und Basilika Ottobeuren - Klosterkirche mit Führung, Klostermuseum sehr sehenswert.

    Kabinenbahn Tegelberg mit Blick auf Schloß Neuschwanstein und herrlichem Rundumblick auf Seen und Bergketten von den Kaffeeterrassen bei der Bergstation, Startpunkt für Drachenflieger, Wanderwege

    Lindau(hochinteressante Stadtführung) und Bodensee

    Memmingen - zauberhafte Altstadt mit viel Atmosphäre und einer tollen Kleinkunstbühne im Künerhaus (PIK)
    Gastronomie
    Wir haben in Dietmannsried im Gasthaus zum Bären (gepflegte, freundliche, traditionelle Gaststube, aufmerksame, zuvorkommende Bedienung) so gut gegessen, daß wir kein anderes Restaurant im Ort ausprobiert haben.

Reisetipps für den Urlaub im Allgäu

Ob Wandern, Ski, Langlauf, Radfahren, Golf, Wellness oder Kur – Allgäu präsentiert sich in seiner Vielfalt sowohl im Sommer wie auch im Winter. Bei uns finden Sie die passenden Unterkünfte in Allgäu für Ihre Ferien, wie z.B. ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in den Bergen oder alternativ exklusive Appartements mit Sauna und Bungalows mit Kamin im Grünen. Entdecken Sie Süddeutschland mit der ganzen Familie oder in der Gruppe.

Reisethemen

Impressionen

Blick auf das AllgäuDas Allgäu ist sicherlich vielen Menschen ein Begriff, doch waren viele noch nie selbst in dieser Region. Bekannt ist es vor allem durch die Werbung, die Milchprodukte mit exzellenter Qualität vorstellt. Das Allgäu eignet sich aber nicht nur für Werbeversprechen, die malerische Landschaft lädt auch zu erholsamen Urlauben ein. Als Teil der Alpen ist auch das Allgäu geprägt von einer Gebirgslandschaft mit vielen sattgrünen Wiesen, die eine artenreiche Fauna beherbergen.

Das Allgäu befindet sich zum größten Teil im südlichsten Teil Deutschlands, einige kleinere Gemeinden Österreichs zählen aber ebenso dazu. Sprachliche Barrieren gibt es deshalb bei einem Urlaub nicht, auch die regionale Mundart ist in der Regel gut zu verstehen. Das Wetter im Allgäu fällt im Sommer angenehm mild aus, während die Winter relativ kalt werden können. Im Mittel unterscheidet sich das Wetter jedoch kaum von den sonstigen Gegebenheiten in den Alpen, lediglich der Niederschlag ist leicht erhöht. Für eine Reise bietet sich das Allgäu sowohl im Winter als auch im Sommer an. In der kalten Jahreszeit kommen vor allem Freunde des Skisports auf ihre Kosten, während die Sommermonate eher zu einem ruhigen Urlaub in der Natur einladen.

Über Berge und Wiesen die Welt erkunden

Die natürlichen Sehenswürdigkeiten des Allgäus erstrecken sich über die ganze Region. Überall sind Berge, Wasserfälle, Seen und wilde Bachläufe zu finden sowie blumengespickte Wiesen, die grüner als andernorts scheinen und auf denen sich wohlgenährte Kühe in aller Gemütlichkeit gütlich tun. Große Teile des Allgäus bieten sogar den seltenen Anblick von von Menschen unberührter Natur-Landschaften. In den Sommermonaten steht auch dem Badevergnügen nichts im Wege, denn im Landesinneren finden sich viele Badeseen. Der Größte unter ihnen befindet sich östlich in der Nähe von Pfronten und nur unweit entfernt von Kempten. Darüber hinaus finden sich auch viele Höhlen im Allgäu, die zum Entdecken einladen. Dazu zählt zum Beispiel die Sturmannshöhle Obermaiselstein im Nordosten des Allgäus. Besucher können bis zu 300 m tief in das über 120 Millionen Jahre alte Gestein hinabsteigen. Für einen solchen Ausflug sollte aber geeignete Kleidung mitgebracht werden, denn im Inneren der Höhle herrschen 4 Grad Celsius.

 
 

Das Allgäu bietet noch viele weitere solcher Höhlen und unzählige andere Natursehenswürdigkeiten. Allerdings gibt es auch durchaus noch andere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Vor allem die Freilichtmuseen sind immer für einen Besuch gut. In der Erzgruben-Erlebniswelt in Burgberg, einem Vorort von Sonthofen, lernt man viel Interessantes über die Geschichte des Bergbaus aus nächster Nähe.

 
 

Ebenfalls erwähnenswert ist das Schwäbische Bauernhofmuseum mit über 30 Gebäuden aus vier Jahrhunderten. Die Geschichte der Bauernhöfe lässt sich hier sehr gut nachvollziehen, darüber hinaus gibt es auch zahlreiche Informationen zur Geschichte des Allgäus. Das Museum liegt in der Nähe von Ulm und ist mit dem Auto gut über die A 7 erreichbar. Die Eintrittspreise fallen mit 4 € für Erwachsene und 1 € für Kinder recht moderat aus. Geöffnet ist das Museum in der Hauptsaison täglich, außer an Montagen.

Das Allgäu bietet sich vor allem für Erholungsurlaube an. Die Ruhe der Landschaften sorgt dafür, dass die Probleme des Alltags schnell vergessen werden können. Große Städte gibt es in der Region kaum, in der Regel handelt es sich um kleine, gemütliche Dörfer. Die weitläufigen Landschaften eignen sich auch sehr gut für Kinder, die sich hier sehr gut austoben können und vieles entdecken, was sie von zuhause womöglich überhaupt nicht kennen.

Sportliche Naturen nutzen das Allgäu vor allem im Winter für einen Urlaub, denn wie alle Alpenregionen eignet sich die Region hervorragend zum Skifahren. Die Abfahrten sind dabei größtenteils auch für Anfänger geeignet und Einführungskurse bieten Neulingen einen erleichterten Einstieg. Zwar bietet das Allgäu kaum etwas für Freunde des Nachtlebens an, auf den Bergen finden zur Skisaison jedoch zahlreiche Après-Ski-Partys statt.

Ferienwohnung im Allgäu: was das Herz begehrt

Im Allgäu finden sich Ferienunterkünfte aller Art, die meisten in der Nähe eines Gebirges und mit entsprechend herrlichem Ausblick. Seltener zu finden, jedoch durchaus vorhanden, sind auch Unterkünfte auf Bergen in ländlichem Stil. Zahlreich vorhanden sind komfortable und gemütliche Ferienwohnungen. Allgäu heißt: in traditioneller und von der Natur geprägten Umgebung Erholung finden. Eine Fewo im Allgäu erleichtert dieses Anliegen, da sie Privatsphäre garantiert und viele Möglichkeiten der persönlichen Freizeitgestaltung erlaubt.

Ferienhausurlaub im AllgäuEs findet sich für jeden Anspruch gibt es die passenden Allgäu-Unterkünfte. Ganz gleich, ob es eine kleine Behausung für Singles sein soll, ein komfortables Ferienhaus für Familien oder sogar ein großes Haus für bis zu 25 Personen, für jeden Bedarf gibt es das passende Zuhause auf Zeit. Übrigens ist das Mitbringen von Haustieren in vielen Unterkünften erlaubt, so dass wirklich kein Familienmitglied auf den gemeinsamen Urlaub verzichten muss. Im Allgäu sind eben nicht nur zwei-beinige Besucher erwünscht!

Die Unterkünfte bieten zahlreiche Extras von einer Waschmaschine über einen gemütlichen Kamin bis zur Sauna und in einigen Fällen sogar Schwimmbad. Eine Unterkunft mit Sauna oder Pool ist ein kleiner Luxus, den man sich von Zeit zu Zeit gönnen sollte. Urlaub hat man schließlich nicht jeden Tag. Allen Ferienunterkünften im Allgäu gemein ist jedoch, dass es sich stets um sehr ruhig gelegene Objekte handelt. Partyurlauber sind hier kaum vorzufinden, stattdessen steht hier vor allem die Erholung im Vordergrund. Man muss also keine Ruhestörungen fürchten, die die Ruhe und Einkehr in der eigenen Allgäu-Hütte stören.

Der Preis für ein Ferienhaus (Allgäu) mit gehobenem Standard liegt durchschnittlich bei etwa 700€/ Woche, eine Ferienwohnung in diesem Segment kostet durchschnittlich 600€/ Woche. Auch für den kleineren Geldbeutel ist ein größeres Angebot an komfortablen und gut ausgestatteten Ferienhäusern und -wohnungen für unter 400€ Wochenmiete vorhanden, so auch das kleine aber feine Appartement: Allgäu – Wohnträume werden hier für jeden wahr. Sie muss ja nicht teuer sein, die wunschgemäße Fewo. Allgäu ist als Urlaubsziel sehr beliebt und daher auf die unterschiedlichsten Besuchergruppen eingestellt. Ferien im Allgäu sind also für Jedermann – und Frau eine Option!

Ein Urlaub in der weitläufigen und beeindruckenden Berglandschaft und der unberührten Natur des Allgäus ist also für Jedermann möglich und durchaus empfehlenswert!