1.247 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bansin

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 3km
  ab 539,00 € pro Woche
  ab 336,00 € pro Woche
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 3km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub in Bansin

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 385500    4,7 / 5
    Michael K., Köln: " Bei unserem ersten Aufenthalt haben wir versucht, uns mit dem Auto einen Überblick über die ganze Insel zu verschaffen.
    In der Wohnung liegen Reiseführer zur Info aus. Da findet jeder ein lohnenswertes Ziel nach seinem Geschmack.

    Vom Haus aus kann man in beide Richtungen an der Promenade spazieren gehen soweit die Füsse tragen.

    Einmal geht man links nach Bansin, an der Seebrücke vorbei und über die Bergstraße hoch durch den Wald Richtung Ückeritz. Dort wird es ruhiger und beschaulich mit herrlichen Aussichten auf den Strand und die Ostsee (ggfs. Getränke und etwas zum Essen für ein Picknick nicht vergessen).

    Zum anderen geht man nach rechts über Heringsdorf nach Ahlbeck. Beide Orte haben sehenswerte Seebrücken und prächtige Bauten. Wobei in Heringsdorf auch die "Moderne" ihre Spuren hinterlassen hat.
    Wer es bis Ahlbeck schafft, den erwartet der unvergleichliche Charme des alten Seebades. Spätestens dort hat man sich dann eine Einkehr verdient und kann mit dem Bus oder der Bahn zurück nach Bansin fahren.
    Als Selbstversorger haben wir keine Restaurants besucht. Aber der Besuch auf dem Wasserschloss Mellenthin hat uns so gut gefallen, dass wir die Zeit vergessen haben und der Parkschein für den Parkplatz (rechts von der Zufahrt zum Schloss, links wäre kostenfrei gewesen) längst abgelaufen war.

    Bei schönem Wetter haben wir auf der Terrasse im Hof Kaffee getrunken und später im Restaurant gegessen.

    Dort wird der Kaffee selber geröstet, das hauseigene Bier gebraut und neben der Karte werden unterschiedliche Themenabende der saisonalen und regionalen Küche angeboten. Einige der regionalen Spezialitäten kann man im Hofladen auch als Andenken oder auch als Mitbringsel kaufen.

    Auch wenn das Schloss noch längst nicht fertig restauriert ist, so ist es doch einen Besuch wert.
    In Bansin sind ein Bummel durch die Strassen und auf der Promenade sowie ein Besuch der Seebrücke lohnenswert. Die prächtigen Häuser und die Aussicht kann man dort von der Seeseite aus genießen.
    Leider wird derzeit (Mai 2015) das Ortsbild an Promenade noch durch die Baustelle eines Hotelneubaus gestört.

    Bei gutem Wetter (oder was Sie dafür halten) kann man auch einfach einem der Strandkörbe mieten und den Tag oder die Stunden am Meer verbringen.

    Wer mag und seetauglich ist, kann auch mit dem Bäderschiff über Heringsdorf und Ahlbeck bis nach Polen fahren.

    Weitere Infos und Termine für Konzerte an der Seepromenade kann man sich im Haus des Gastes an der Bansiner Seebrücke holen. "
  • Objekt Nr. 4264166    3,7 / 5
    Walter Kolk: " Ob mit Pkw oder Rad, es gibt im Inneren der Insel so manches zu sehen.
    1. Tour: Bansin > Benz (Kirche, Töpferei) >
    Mellenthin (Schloß), > Stadt Usedom, > Karnin
    (Karniner Brücke -ehem. Hubeisenbahnbrücke)
    > über Usedom nach Stolpe (Schloss - Montag
    geschl.) > über Prätenow, Dargen, Kachlin, Kat-
    schow, Laböniz, Reetzow, Sellentin - zurück >
    Bansin.
    2. Bädertur Richtung Peenemünde: Bansin > über
    die B 111 nach Zinnowitz, (Architektur u.
    Tauchglocke a.d. Seebrücke) > zurück nach
    Koserow (Salzsteinhütten - Fischräucherei -
    alte Kirche -im Ort nähe Feuerwehr) > Loddin
    am Achterwassr - schöner Ausblick "Waterblick"
    -Fischrestaurant- zurück nach Bansin.
    3. Tour Ri Lieper Winkel: Bansin > über Benz -
    Neppermin nach Morgenitz (sehenswerte Kirche)
    > über Krienke nach Rankwitz (erst den Hafen
    anfahren - Foßrestaurant u. schönes Sommer-
    cafe, erstkl. Räucherei mit Fischrestaurant)
    > anschl. Rankwitz (Ort) vor Ortseingang
    Heimatmuseum "Lieper Winkel" im Aufbau aber
    sehenswert, anschl. Weiterfahrt nach Liepe
    (alte Kirche) > zurück über Bönkenberg,
    Suckow auf die B 11o Ri Ahlbeck, Ri Mellentin
    abbiegen > Benz > Bansin.
    Im Allgemeinen sind die vorhandenen Hotelrestaurants und auch die Fischrestaurants sehr gut. Hervorzuben ist das Fischrestaurant "Waterblick" am Achterwasser in Loddin u. das Fischrestaurant "Fischkopp" in Bansin.
    Bansin ist klein aber fein. Man fühlt sich als Urlauber direkt zu Hause.

    Gegenüber Ahlbeck u. Heringsdorf ist Bansin insgesamt etwas ruhiger und übersichtlicher.

    Man kann es auch so sagen, wenn man Trubel und Aktionen haben will dann läuft o. fährt man nach Heringsdorf oder Ahlbeck und kehrt in das ruhigere Bansin wirder zurück. "
  • Objekt Nr. 491885    4,4 / 5
    Elisabeth T.: " Hier war ich immer am Strand. Von der Badstraße auf direktem Weg zur Strandpromenade, dann nach rechts und zwischen Dünen-Residenz und STRANDKLAUSE hinunter zum Strand. Von der Strandpromenade ist der Zugang nicht so eindeutig, da oben ein Behinderten-WC ist. Links befindet sich der Treppengang. Am Strand ist auch ein Verleih für Strandkörbe und ein Kiosk.
    Mit der ADLER-VINETA (Ausflugsschiff) zur Insel Wolin (Polen). Achtung: die meisten Geschäfte/Lokale nehmen keine Zahlung in EURO an, man muss tauschen bzw. das Restgeld wird in Landeswährung herausgegeben. Wechselstuben sind aber mehrmals vorhanden. Umrechnungskurs war z.Z. meines Urlaubes 1 € = 4 Zloty. Unbedingt eine Stadtrundfahrt machen.
    Seestraße/Ecke Bergstraße - Ein italienisches Restaurant. Sehr leckeres Eis, Pasta und schnelle Bedienung. Kurz danach ca. 50 m ein deutsches Lokal - hat den besten Fisch.
    Etwas weiter auf der Seestraße kommt ein Kiosk, der dänisches Softeis anbietet. War dann schon Stammkunde. Keine 100 m weiter kommt das Steakhouse.
    Auf der Seestraße befinden sich mehrere Restaurants. Sind eigentlich alle zu empfehlen, man kann dann selbst entscheiden, wo und bei wem man Essen möchte.
    "
  • Objekt Nr. 480277    3,7 / 5
    " Lange Strandpromenade zum Fahrradfahren bis Sweenemünde (Polen). Rundflug mit Antik-Doppeldecker vom Flughafen Heringsdorf. Museum zur Raketenentwicklung Peenemünde.
    Fischessen im Fischerdorf Koserow.
    Klosterruine Eldena in Greifswald.
    Holländisches Viertel mit mit Original-Grachten-Hebebrücke in Greifswald.
    Otto-Lilienthal-Museum in Anklam.
    Siehe Ausflugtips, sonst: Keines stach herraus, sind aber nur wenige Male Essen gegangen.
    "
  • Objekt Nr. 7731795    4,6 / 5
    " Wir sind gern nach Swinemünde gefahren, zumal dort das Essen an der Strandpromenade in den zahlreichen guten Restaurants günstiger ist als in Deutschland. In Polen ist das Mitbringen von Hunden an den Strand bis 31.5. und ab 01.10. eines Jahres erlaubt - im Gegenteil zu deutschen Stränden, wo nur kurzr Hundestrände freigegeben sind.
    Leckerer und günstiger kaltgeräucherter Lachs im Fischimbiss/geschäft an der Strandpromenade von Swinemünde.
    Hübscher kleiner Ostseeort. Der Strand ist zu Fuß von der Wohnung schnell zu erreichen. Schöner feiner Sandstrand. Tolle Fahrradwege an der Promenade am Meer entlang. "

Impressionen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr