Urlaub mit Hund in Berchtesgaden - 62 Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Haustier

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 310 - 580€
  • 580 - 990€
  • 990 - 2.250€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 30.06.2012

    Ausflugtipps
    Was soll man zu Berchtesgaden aufschreiben, das nicht interessant wäre????
    Die Möglichkeiten etwas zu unternehmen sind so vielfältig, da lässt sich keine beste Empfehlung aussprechen - wer wandern will wandert, wer klettern will klettert, wer Sightseeing will, kann dies ausreichend tun(z.B. super Busanbindung nach Salzburg). Das Berchtesgadener Land hat einfach viel zu viel zu bieten!!!
    Wir haben uns vor unserem Urlaub ein Buch mit 51 Wandertouren im Berchtesgadener Land zugelegt, dieses haben wir oft genutzt und dabei herausgefunden, dass wir die angegebenen - und auch auf den Beschilderungen zu findenden- Tourenzeiten verdoppeln mussten(sicher wichtiger Hinweis für untrainierte Wandersleute).
    Gastronomie
    Den besten Eiskaffee weit und breit bekommt man in der Oberstadt am Weihnachtsschützenplatz im Edelweiß(das leider viele alte Gebäude bei seiner Erbauung verdrängte).

    Ein echter Geheimtipp ist der Gasthof zur Schießstätte, wo unter Anderem Tiroler Spezialitäten angeboten werden - er liegt nicht weit entfernt von Eisstadion und Watzmanntherme, mit dem Auto ist sie nur aus Richtung Watzmanntherme zu erreichen. Wer zu Fuß unterwegs ist, überquert die Brücke, die an der Obersalzbergbahn über den Fluß führt, und hält sich dann links.

    Auch ein Besuch in der Berchtesgadener Hofbrauerei ist sehr zu empfehlen und der Weg nach Hause ist nicht weit. Was soll man zu Berchtesgaden aufschreiben, das nicht interessant wäre????
    Die Möglichkeiten etwas zu unternehmen sind so vielfältig, da lässt sich keine beste Empfehlung aussprechen - wer wandern will wandert, wer klettern will klettert, wer Sightseeing will, kann dies ausreichend tun(z.B. super Busanbindung nach Salzburg). Das Berchtesgadener Land hat einfach viel zu viel zu bieten!!!
  • Thoralf J. schreibt...

    Bewertung vom 26.07.2015

    Ausflugtipps
    Der Königssee ist auf einem 4,5 km langen gemütlichen Wanderweg perfekt fußläufig zu erreichen. Die Schiffahrt zum Obersee ist auf jeden Fall empfehlenswert.
    Zum Obersalzberg fährt eine Gondelbahn, von wo aus man zur Busabfahrtsstelle zum Kehlsteinhaus gemütlich wandern kann. Diese Busfahrt sollte man sich nicht entgehen lassen und die Fahrt mit dem Fahrstuhl hinauf zum Kehrlsteinhaus genießen. Mit einem wunderschönen Ausblick und freundlicher Gastronomie wird man belohnt.
    Ebenfalls empfehlenswert ist die Gondelfahrt zum Jenner und der bequeme Abstieg von der Mittelstation über die Königsbachalm.
    Berchtesgaden lädt mit seinen Biergärten und Straßencafés zum gemütlichen verweilen, entspannen und zum shoppen ein.
    Gastronomie
    Der Gasthof zum Neuhaus direkt am Marktplatz von Berchtesgaden war für uns die beste Adresse: uriger, gepflegter Biergarten, freundlicher Service und sehr gute Küche.
    Urlaubsort
    Unsere Unterkunft befand sich direkt in Berchtesgaden am Berg mit einem tollen Ausblick auf die Stadt und das Bergmassiv.
    Den Schlossinnenhof kann man auch ohne Führung besichtigen und die gesamte Altstadt ist mit ihren schmalen Gassen sehr romantisch. In der Enzianbrennerei Grassl am Schlossplatz findet jeder das passende "Mitbringsel".
  • Holger Hagedorn schreibt...

    Bewertung vom 21.08.2013

    Ausflugtipps
    Das schönste für unsere Kinder war der Bach direkt an der Ferienwohnung. Die Kinder konnten mit den Steinen bauuen und nach Herzenlust planschen.
    Wir haben jeden Tag die Sommerrodelbahn besucht meist zum Abschluss des Tages. Der Königssee war aber unser absolutes Highlight mit Fahrt auf den Jenner ( Seilbahn). Auch Berchtesgarden Stadt ist den ein oder anderen Spaziergang wert. Wir waren im ortsansässigen Brauhaus ( ca. 1 km ) von der Ferienwohnung enfernt. Das Salzbergwerk ist auch einen Besuch wert, etwas was man nicht jeden Tag sieht. Auch die Fahrt zum Kehlsteinhaus ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einem geschichtlichen Hintergrund. Das Naturbad Aschauerweiher ist etwas für Menschen die im Urlaub auch das Wasser brauchen und nicht nur Berge. Sehr urig und natürlich . Die Kinder und die Mama hatten ihre Freude.
  • Bewertung vom 16.04.2012

    Ausflugtipps
    Fremdenverkehrsverband. 08652-9670
    Dokumentation "Obersalzberg".
    Nationalpark Berchtesgaden.
    Kehlsteinhaus im Sommer geöffnet. 08652-944820
    Salzbergwerk Berchtesgaden. 08652-60020
    Kutschenfahrten zur Wildfütterung.
    Schellenberger Eishöhle.
    Bootsfahrt St. Bartholomä.
    Enzianbrennerei Grassel.
    Deutsches Museum in München; auf der Heimreise.
    Busfahrt nach und Stadtrundfahrt in Salzburg.
    Jennerseilbahn. 08652-95810
    Rossfeldpanoramastrasse fahren.
    Chiemsee besuchen.
    Ballonfahrt in Ramsau. 08657-983520
    Gastronomie
    In Berchtesgaden der Bier-Adam; Gutbürgerlich
  • Ingo Melzer schreibt...

    Bewertung vom 29.05.2011

    Ausflugtipps
    Tipps brauch ich hier gar nicht geben, weil diese bei Ankunft bereits vermittelt werden.
    Schön ist, dass man die öffentlichen Verkehrsmittel mit der Kurkarte kostenlos nutzen kann. Bis zur Bushaltestelle sind es wenige hundert Meter. Von dort aus ist das gesamte Berchtesgadener Land zu erkunden.
    Königssee, Kehlsteinhaus, Jenner und ein Besuch in Salzburg, sind nur wenige der zahlreichen Ausflugsziele. Für Tierfreunde möchte ich noch den Besuch des Gut Aiderbichl in der Nähe von Salzburg empfehlen, vielen aus dem TV bekannt!
    Gastronomie
    Ich kann nur dazu aufrufen, die bayrische Küche einfach mal aus zu probieren. Zahlreiche Gaststuben laden dazu ein.

Reisetipps für den Urlaub in Berchtesgaden

Reisethemen