9.360 Unterkünfte bei Gross-Zicker - Insel Rügen - Seite 10

Ihre Suche wurde für bessere Ergebnisse angepasst

Der Umkreis für Ihre Suche wurde vergrößert...

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisedauer

Personen

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km
3,6 von 5

1 Bewertung

ab 483,77 € pro Woche
ab 693,00 € pro Woche
2,6 von 5

2 Bewertungen

ab 210,00 € pro Woche
2,9 von 5

1 Bewertung

ab 287,00 € pro Woche
3,6 von 5

1 Bewertung

ab 483,77 € pro Woche
3,6 von 5

1 Bewertung

ab 330,54 € pro Woche
2,6 von 5

1 Bewertung

ab 483,77 € pro Woche
3,6 von 5

1 Bewertung

ab 387,03 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 524,09 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 403,13 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 359,10 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 419,23 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 417,13 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 325,36 € pro Woche
ab 825,93 € pro Woche
ab 2.410,73 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 408,80 € pro Woche
auf Anfrage
ab 792,54 € pro Woche
4,0 von 5

1 Bewertung

ab 443,45 € pro Woche
3,6 von 5

2 Bewertungen

ab 208,60 € pro Woche
3,8 von 5

1 Bewertung

ab 564,41 € pro Woche
3,8 von 5

1 Bewertung

ab 250,25 € pro Woche
3,4 von 5

2 Bewertungen

ab 291,97 € pro Woche
3,2 von 5

1 Bewertung

ab 330,54 € pro Woche
3,6 von 5

1 Bewertung

ab 338,66 € pro Woche
3,6 von 5

1 Bewertung

ab 475,72 € pro Woche

Beliebte Regionen

Rügen (8405)
Vorpommern (14115)

Beliebte Orte

Bewertungen zur Umgebung von Gross-Zicker - Insel Rügen

  • Objekt Nr. 160037    5,0 / 5
    U. Basse: "Im Ort Devin selber gibt es nichts besonderes zu sehen. Man kann aber sehr schöne Spaziergänge am Strand oder auch Radausflüge in die Umgebung starten.
    Mit dem Auto ist man in kürzester Zeit in Stralsund
    wo es wirklich jede Menge zu entdecken gibt.
    Vom Hafen mit dem Ozeaneum durch die schöne Altstadt mit den historischen Gebäuden und den Bummelstrassen bis hin zum Tierpark.
    Es ist eigentlich für jeden etwas sehenswertes
    dabei.
    Informationsmaterial liegt auch schon im Ferienhaus aus, oder ist auch im Touristikcenter zu bekommen.
    Von Stralsund aus, können Sie auch alle Schiffsausflüge bequem starten."
    "Essen kann man in Devin entweder im Kurhaus oder beim Griechen. Ansonsten würde ich die Gastronomie
    in Stralsund empfehlen, die keine Wünsche offen lässt.
    Im Ort selber befindet sich ein Bäcker,bei dem man das notwendigste bekommt.
    Ein großes Einkaufscenter befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ortseinganges."
    "In Devin selber gibt es außer dem schönen Strand,dem Naturschutzgebiet und den Wanderwegen
    nichts aufregendes.
    Es befindet sich aber ein großer und schöner Kinderspielplatz im Ort."
  • Objekt Nr. 385500    4,7 / 5
    Michael K., Köln: "Bei unserem ersten Aufenthalt haben wir versucht, uns mit dem Auto einen Überblick über die ganze Insel zu verschaffen.
    In der Wohnung liegen Reiseführer zur Info aus. Da findet jeder ein lohnenswertes Ziel nach seinem Geschmack.

    Vom Haus aus kann man in beide Richtungen an der Promenade spazieren gehen soweit die Füsse tragen.

    Einmal geht man links nach Bansin, an der Seebrücke vorbei und über die Bergstraße hoch durch den Wald Richtung Ückeritz. Dort wird es ruhiger und beschaulich mit herrlichen Aussichten auf den Strand und die Ostsee (ggfs. Getränke und etwas zum Essen für ein Picknick nicht vergessen).

    Zum anderen geht man nach rechts über Heringsdorf nach Ahlbeck. Beide Orte haben sehenswerte Seebrücken und prächtige Bauten. Wobei in Heringsdorf auch die "Moderne" ihre Spuren hinterlassen hat.
    Wer es bis Ahlbeck schafft, den erwartet der unvergleichliche Charme des alten Seebades. Spätestens dort hat man sich dann eine Einkehr verdient und kann mit dem Bus oder der Bahn zurück nach Bansin fahren."
    "Als Selbstversorger haben wir keine Restaurants besucht. Aber der Besuch auf dem Wasserschloss Mellenthin hat uns so gut gefallen, dass wir die Zeit vergessen haben und der Parkschein für den Parkplatz (rechts von der Zufahrt zum Schloss, links wäre kostenfrei gewesen) längst abgelaufen war.

    Bei schönem Wetter haben wir auf der Terrasse im Hof Kaffee getrunken und später im Restaurant gegessen.

    Dort wird der Kaffee selber geröstet, das hauseigene Bier gebraut und neben der Karte werden unterschiedliche Themenabende der saisonalen und regionalen Küche angeboten. Einige der regionalen Spezialitäten kann man im Hofladen auch als Andenken oder auch als Mitbringsel kaufen.

    Auch wenn das Schloss noch längst nicht fertig restauriert ist, so ist es doch einen Besuch wert."
    "In Bansin sind ein Bummel durch die Strassen und auf der Promenade sowie ein Besuch der Seebrücke lohnenswert. Die prächtigen Häuser und die Aussicht kann man dort von der Seeseite aus genießen.
    Leider wird derzeit (Mai 2015) das Ortsbild an Promenade noch durch die Baustelle eines Hotelneubaus gestört.

    Bei gutem Wetter (oder was Sie dafür halten) kann man auch einfach einem der Strandkörbe mieten und den Tag oder die Stunden am Meer verbringen.

    Wer mag und seetauglich ist, kann auch mit dem Bäderschiff über Heringsdorf und Ahlbeck bis nach Polen fahren.

    Weitere Infos und Termine für Konzerte an der Seepromenade kann man sich im Haus des Gastes an der Bansiner Seebrücke holen."
  • Objekt Nr. 202815    5,0 / 5
    Werner Henrich: "Sinnvoll wäre eine Karte von Usedom zu kaufen. Für Hundebesitzer können wir den Hundestrand bei Pennemünde empfehlen. Tagesticket kostet 5 € . Ein Traum für Hunde sehr groß und sehr sauber.
    Die Seebäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck sind einen Ausflug wert. Ein Gefühl man befindet sich an der Rivera.
    Einen Abstecher nach Mellenthin sollte auch auf dem Programm stehen. Ein Wasserschloss das dich ein klein wenig ins Mittelalter versetzt.
    Swinemünde in Polen so einfach zu erreichen und doch ist man in einem anderen Land. Sehr freundliche Leute, und der Markt ist sehr groß und sehenswert. Den Weg zur Ostsee und Promenade auf jeden Fall mitnehmen.
    Den Rest der Insel ist genauso sehenswert. Einfach selber erkunden. Jetzt schon viel Spaß."
    "Pott und Pann in Lütow , liegt am Camping Platz. Hunde sind sehr willkommen und haben eine eigene Speisekarte. Essen lecker . Preis-Leistung gut.
    Der Biergarten in Lütow am Möwenort, sowie Gnitzer und Seelchen in Neuendorf muss man besucht haben. Sehr liebevoll gestaltet, und Kaffee und Kuchen geht immer. Es gibt auch Deftiges.
    Der Dorfkrug in Neuendorf ist ein Muss für Fischliebhaber, für die anderen Gaumenfreuden ist auch bestens gesorgt. Wir haben die Herzlichkeit, sowie das Klönen mit den Wirtsleuten sehr genossen. Hund sind auch herzlich willkommen. Viel Spaß"
    "Der Möwenort in Lütow liegt am Achterwasser sehr idyllisch und ruhig. Wer die Ruhe sucht ist hier genau richtig. Ein wunderschönes Anwesen mit 12 Bungalows. Die Anlage wird mit sehr viel Liebe umsorgt.
    Ein Highlight sind die Ponys und die Schafe. Jeden Morgen kommen sie um einen zu Begrüßen.
    Ein Stückchen Himmel auf Erden.
    Hunde sind hier genauso herzlich willkommen, wie auf der ganzen Insel.
    Spaziergänge mit dem Hund sind von dort aus sehr einfach. Der Weg führt durch unberührte Natur zum "weisen Berg". Ein unbeschreiblicher Blick auf das Achterwasser.
    So jetzt wünschen wir allen ganz viel Erholung und Spaß beim Erkunden von Usedom"
  • Objekt Nr. 315552    4,9 / 5
    Markus Ellebracht: "Ausflugziele gibt es auf Rügen reichlich, es hätte auch durchaus für 2 Wochen ausgereicht. Neben den sehr bekannten Kreidefelse am Kap Arkona, zu denen wir es gar nicht geschafft haben, kann man sich zum Königsstuhl aufmachen. Hier sollte man vom Großparkplatz in Hagen starten. Es führt ein wunderschöner und auch für Kinder abwechslungsreicher Spaziergang 3 km durch einen schönen Laubwald bis zum Königsstuhl. Für Familien mit Kindern ist natürlich auch der Karls Erlebnishof in gut 15 Minuten Autofahrt vom Ferienhaus gut erreichbar. Es wird kein Eintritt verlangt und die Kinder können auf Spielplatz, Kartoffelrutsche oder auf dem Indoor-Tobeland spielen, während die Erwachsenen in urigen Innenbereich einen Kaffe trinken. Ebenfall für Kinder interessant ist ein Auflug zur Sommerrodelbahn nach Bergen. Ansonsten locken natürlich die Strände von Binz über Sellin bis Göhren zum Sonnenbaden. Die Strände sind ebenfalls sehr gut für Kinder geeignet, da das Wasser sehr lange sehr flach in die Ostsee geht."
    "Die Fereinwohnung verfügt wie o.g. über eine sehr moderne Küche, so dass wir uns weitestgehend selber verpflegt haben. Am letzten Abend waren wir "Zur Kajüte" essen. Hier waren wir mit dem Essen und dem Service durchaus zufrieden, haben allerdings keine Vergleichsmöcglichkeit zu anderen Restaurants an der Wilhelmstrasse zur Selliner Seebrücke. Eine Enttäuschung war allerdings die in allen Orten vorhandenen Jennys Eisläden, wo man für eine Familie schnell zwischen 15-20 EUR lässt und dafür nicht viel geboten bekommt. Da gab es dann durchaus nettere Gelegenheiten, die weniger werbetechnisch ins Auge fielen."
  • Objekt Nr. 228645    4,4 / 5
    Danilo Grund: ""Die Welt steht Kopf" in Trassenheide - ein komplett eingerichtetes Einfamilienhaus, was auf dem Kopf steht. Eintritt 7 EUR pro Person."
    "Fischrestaurant "Waterblick" - ausgezeichnet als eines der besten deutschen Fischrestaurants mit wunderbarer Terrasse bzw. Tischen an offenen Fenstern zum Achterwasser. Tischreservierung empfehlenswert! Etwas preisintensiver, Fischgerichte ab ca. 20 EUR pro Gericht."
  • Objekt Nr. 160037    5,0 / 5
    Karen Kleinau: "Stralsund."
    "Das "Kurhaus Devin". Leckeres Essen, idyllischer Biergarten, freundlicher Service und zu Fuß ganz schnell erreichbar."
  • Objekt Nr. 962239    4,7 / 5
    Alexandra Büschel: "ein echter geheimtipp für familien: der greifswalder tierpark. der ist traumhaft schön. die tiere leben in ihren quartieren um einen großen karpfenteich herum. der ganze tierpark ist so liebevoll hergerichtet, mit vielen blumen, themenbereichen (ficherei, bienenzucht usw..)

    der museeumshafen in greifswald ist sehr schön.

    usedom ist nah und sehr schön. gut kann man von ahlbeck nach heringsdorf laufen und dabei die villen der standpromenade bewundern.

    das könne einige viell. nicht nachvollziehen, aber wir haben eine strandwanderung zum stillgelegten kraftwerk gemacht. fast jeder hat eine meinung zum thema energiegewinnung und so ein kraftwerk mal zu sehen, ist schon spannend. hinzu entlang dem wasser und rückzu im wald.

    lubmin selbst ist auch sehr schön. ruhig und beschaulich. mit minigolfanlage, tollen spielplätzen..."
    "das restaurant der blaumuschel haben wir nicht getestet.

    wir waren warme fischsemmeln essen im bistro boddenblick. ja lecker..

    geht nicht zum italiener am marktplatz in greifswald. NEIN!

    wir haben ein tolles fischrestaurant in lubmin gesucht, aber nicht gefunden...

    ansonsten waren wir selbstverpleger..."
  • Objekt Nr. 340656    5,0 / 5
    Michael Barnstein: "Es gibt sehr viel zu erleben auf der Insel. Zum Shoppen bietet sich Heringsdorf an. Auch Zinnowitz ist sehenswert. Klein, beschaulich, aber es lohnt. Zwischen Karlshagen und Peenemünde gibt es ein Strand, der nicht so überlaufen ist. Der Strand fällt sanft ab. Geeignet für Kinder. Hier treffen Ihre 4 Beinigen Begleiter sicher neue Freunde. Der Parkplatz ist Gebührenpflichtig. Warum weiß niemand.
    Abseits der Städte sind kleine Perlen versteckt. Man muss suchen.
    Wolgast kann man vergessen. Langweilig, bis auf die tolle Aussicht vom Kirchturm."
    "Bei der Anreise ist das Lokal "Strandperle" am Eingang zum Wohnort ausreichend und auch lecker.
    Wir waren in Karlshagen 2 Mal zum Fischessen im gleichen Lokal (Zeltplatzstr.)"
    "Karlshagen ist überschaubar. Nette kleine Lokalitäten, ein gepflegter Strand. Mitte September hielt sich alles in Grenzen. Es gab immer einen Platz."
  • Objekt Nr. 491885    4,4 / 5
    Elisabeth T.: "Hier war ich immer am Strand. Von der Badstraße auf direktem Weg zur Strandpromenade, dann nach rechts und zwischen Dünen-Residenz und STRANDKLAUSE hinunter zum Strand. Von der Strandpromenade ist der Zugang nicht so eindeutig, da oben ein Behinderten-WC ist. Links befindet sich der Treppengang. Am Strand ist auch ein Verleih für Strandkörbe und ein Kiosk.
    Mit der ADLER-VINETA (Ausflugsschiff) zur Insel Wolin (Polen). Achtung: die meisten Geschäfte/Lokale nehmen keine Zahlung in EURO an, man muss tauschen bzw. das Restgeld wird in Landeswährung herausgegeben. Wechselstuben sind aber mehrmals vorhanden. Umrechnungskurs war z.Z. meines Urlaubes 1 € = 4 Zloty. Unbedingt eine Stadtrundfahrt machen."
    "Seestraße/Ecke Bergstraße - Ein italienisches Restaurant. Sehr leckeres Eis, Pasta und schnelle Bedienung. Kurz danach ca. 50 m ein deutsches Lokal - hat den besten Fisch.
    Etwas weiter auf der Seestraße kommt ein Kiosk, der dänisches Softeis anbietet. War dann schon Stammkunde. Keine 100 m weiter kommt das Steakhouse.
    Auf der Seestraße befinden sich mehrere Restaurants. Sind eigentlich alle zu empfehlen, man kann dann selbst entscheiden, wo und bei wem man Essen möchte."
  • Objekt Nr. 837990    5,0 / 5
    Thomas Reppin: "der Strand an sich ist schon eine Reise wert - Erholung pur.
    es gibt vieles zu entdecken (Peenemünde; Trassenheide mit der Schmetterlingsfarm, "Die Welt steht Kopf" aber auch die großen bekannten Seebäder etc.), was im einzelnen aufzuzählen den Rahmen sprengen würde.
    Aus diesem Grund wird ein weiterer Besuch in dieser Region definitiv folgen."
    "empfehlenswert ist der "Veer Master" im Hafen von Karlshagen als auch das italienische Restaurant am Bahnübergang. In beiden Fällen sehr freundliche Bedienung und ein sehr leckeres und reichhaltiges aber dennoch nicht überteuertes Essen."
    "alles was man benötigt ist vorhanden - sei es zum Einkauf, Bank, Restaurants etc. Im Frühjahr ist die Ruhe einfach nur zu genießen und die Einwohner, Gäste und Besucher waren sehr freundlich und nicht überheblich."

Ferienunterkünfte clever online buchen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten:
Mo-Do 9-22 | Fr-Sa 9-20 | So 11:30-20 Uhr