1.474 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Hunsrück

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Torsten S., Buxtehude schreibt...

    Bewertung vom 22.09.2013

    Ausflugtipps
    Saarburg mit Burg,Wasserfall und Sommerrodelbahn.
    Schönster Blick Saarschleife vom Cloef/Orscholz

    Luxemburg City den Wenzel Rundweg nutzen.
    Startpunkt an den Kassematten, dann sehr gut ausgeschildert.
    Parken in Nebenstraßen (z.B Rue de Clausen)günstiger als Parkhaus. Parkzeit reicht für Rundweg ca. 2 Std.
    Bitte Lunchpaket mitnehmen. Restaurant in Lux sehr teuer. Alternativ Cafe oder Fritterie nutzen.

    Luxemburg Müllerthal mit Schiessentümpel, Predigtstuhl uva.
    Meine Empfehlung Wanderung ab Berdorf den "P+R" Rundweg.
    Essen auf dem Campingplatz Berdorf Martbusch sehr lecker und preiswert (ungewöhnlich in Lux)+ Minigolf für die Kinder.

    Ausflug für Familien mit Kindern in den Wild- und Freizeitpark Klotten bei Cochem.
    ca. 100 km und 1,5 Std. Fahrtzeit über Autobahn ab Fewo. Auf der Rückfahrt unbedingt Abstecher nach Beilstein Machen,mit Burg und Römerschänke von Weingut Josef Bauer.

    Trier mit Dom, Portanigra u.v.a.
    Innenstadt Echternach Naturzentrum "Teufelsschlucht" und Felsweiher in Ernzen

    Grevenmacher oder Wasserbillig direkt hinter der Grenze Tanken, Kaffee, Zigaretten und Parfum sehr günstig.
    Wasserliesch Kultur- und Orchideenweg

    Das sind 6 schöne Tagestouren.
    Wir haben es so gemacht und haben es zeitlich immer gut geschafft. Auch körperlich hat es keinen überfordert (Alter knapp unter 50)
    Gastronomie
    Restaurant "Amadeus" in Saarburg direkt am Waaserfall.
    Sehr zu empfehlen die Französische Zwiebelsuppe und alle Hauptgerichte. Wir hatten 4 verschiedene und alle waren perfekt.

    Essen auf Campingplatz Berdorf (Müllerthal Lux) Martbusch sehr leckere Fritterie und preiswert.

    Eisdiele "Dolomiti" in Konz Granastraße 37 das beste Eis seit langem.

    "Römerschänke" von Weingut Josef Bauer in Beilstein. Sehr gute Weine zu guten Preisen mit Postversand.

    Saarburg mit Burg,Wasserfall und Sommerrodelbahn.
    Schönster Blick Saarschleife vom Cloef/Orscholz

    Luxemburg City den Wenzel Rundweg nutzen.
    Startpunkt an den Kassematten, dann sehr gut ausgeschildert.
    Parken in Nebenstraßen (z.B Rue de Clausen)günstiger als Parkhaus. Parkzeit reicht für Rundweg ca. 2 Std.
    Bitte Lunchpaket mitnehmen. Restaurant in Lux sehr...

  • Brigitte Hüneke schreibt...

    Bewertung vom 09.07.2014

    Ausflugtipps
    Gegenüber dem Deutschen Eck, mit der Seilbahn zur Burg Ehren-Breitstein, wofür man einen ganzen Tag Besichtigung einplanen sollte (mit Weinprobe), liegt dahinter das Dorf Arenberg.
    Dort gibt es die bemerkenswerte St. Nikolaus Kirche. Der Pfarrer Kraus ließ mit Geldern der Königin Viktoria und vielen Eigenleistungen der Gemeindemitglieder, den Kircheninnenausbau, die Kapelle und und und bauen. Es ist ein ganzer Park mit der religiösen Geschichte, getrennt durch eine Straße,entstanden. Die armen Leute brachten u.a. Schlacke aus der Fabrik, bunte Steine aus den Bergwerken, Muscheln um ihre Kirche hübsch auszugestalten. Die reichen Kinder brachten Murmeln, die Armen formten aus Ton,Zierde für das Taufbecken. Ohne Licht ist die Kirche sehr dunkel. Mit einem Reiseführer, der die Geschichte kennt, möchte man wenigstens einen halben Tag dort verbringen.

    Burgen über Burgen, die machen Spaß, die Geschichten sind interessant.
    Bobbard gefiel uns ebenso sehr.

    Das Dorf Sevenich, neben Emmelshausen, hat auch eine alte, bemerkenswerte Kirche, mit einer uralten Linde, an der Straße. Der hübsche Kirchturm zog uns an. Gegenüber der Kirche lebt der Küster, dieser hat uns durch die Kirche geführt und darüber berichtet. Die Katze Blümchen war immer dabei.
    Gastronomie
    Wir hatten eine voll ausgestattete Küche in unserer Unterkunft. Gut vorbereitet, von Zuhause mitgebrachtes, aßen wir lecker am Abend, in unserem Urlaubszuhause.

  • Thomas W., Schneeberg schreibt...

    Bewertung vom 21.07.2015

    Ausflugtipps
    - Panorama Höhenbad in Leiwen Tannenweg - Blick übers Moseltal von der Liegewiese aus
    - Pulvermaare / Eifel
    - Trier (Porta Nigra - altes Stadttor-stück ist begehbar und der Marktplatz bzw, Kirchen usw.)
    - Bernkastel - Kues (Altstadt ist sehenswert)
    - Luxemburg
    - Schifffahrt auf der Mosel
    - Radwege an Mosel, Saar und Kyll - oft begegnet einem die Geschichte der alten Römer an den Wegen mit Brunnen usw.)
    Gastronomie
    - Zummethof / Tannenweg in Leiwen - ungehinderter Blick ins Moseltal von der Terasse aus
    - Strausswirtschaften im Ort und überall
    - kleines Bistro/Cafe mit selbst gemachtem Eis usw., auch zur Frühstückszeit schon offen
    Urlaubsort
    Der Ort ist von der Mosel aus im Tal sehenswert. Die Weinberge ringsherum sind fürs Auge eine Erholung. Dann geht der Ort in den Orstteil Zummet über - die Hanglage ermöglicht von da aus - z. Bsp. Panoramaweg - wiederum schönste Blicke über die Moselschleife und weit ins Tal und herrliche Sonnenuntergänge kann man beobachten. Im Ort selbst gibt es ein kleines Museum und viel Informationen zum Thema Wein. Am Abend sind in den kleinen Strausswirtschaften Weinproben möglich.

  • Ute Ellen Wenzel schreibt...

    Bewertung vom 03.10.2013

    Ausflugtipps
    Ab in die Weinberge, die gleich ums Eck beginnen. Ich bin mit dem Fahrad hin und hab mir ein paar Träubchen geklaut, pppssssst...

    Eine Schifffahrt würde ich auch empfehlen, bei schönem Wetter unbedingt !

    Ansonsten war die knappe Woche viel zu kurz, um all die Möglichkeiten auszuschöpfen. Im Ferienhaus gibt es diesbezüglich aber ausführliches Infomaterial, langweilig sollte es hier niemandem werden.
    Gastronomie
    Da ich in der 1. Septemberwoche vor Ort war und die meisten Strausswirtschaften noch geschlossen hatten, habe ich mich vorwiegend selbst versorgt. meine Ruhe haben wo
    Abends bin ich immer die wenigen Schritte zur Moselpromenade gelaufen, und habe täglich in einem anderen Lokal mein Weinchen geschlürft - Alle sehr schön, gepflegt und mit netter Bewirtung !

    Auf der anderen Moselseite, die über ein Brückchen schnell zu Fuss erreichbar ist, gibt es zahlreiche weitere Restaurantes, Geschäfte und diverse Ausgehmöglichkeiten, die ich aber aufgrund der Kürze der Zeit und der Tatsache, dass ich meine Ruhe haben wollte, allesamt ungenutzt liess - vielleicht beim nächsten Mal ?

  • Waltrud Sherren schreibt...

    Bewertung vom 22.09.2015

    Ausflugtipps
    1. in Kloster Machern nahe Bernkaste-Kues kann man gut essen
    2. Schiffahrt nach Bernkastel-Kues
    3. wunderschöne Aussicht auf Trarbach von dem Dorf Starkenburg
    3. Tagesausflug nach Trier
    4. Abstecher zu verschiedenen Weinstädtchen entlang der Mosel
    Gastronomie
    1. Das Essen im "Moselstübchnen"in Traben (Neue Rathausstraße) ist gut bürgerlich
    2. Sehr zu empfehlen: Restaurant im Brauhaus Kloster Machern bei Bernkastel- Kues
    3. SEHR enttäuscht: "Alte Zunftscheune" in Traben (Neue Rathausstraße)


    Urlaubsort
    Traben-Trarbach ist durch die Mosel geteilt. Traben liegt auf der linken Seite (flußabwärts) und Traben auf der rechten Seite.Beide Orte sind durch eine Brücke verbunden. Auf beiden Seiten des Flusses gibt es steile Ufer teilweise mit Wald und Weinbergen bedeckt. Durch den Schiffsverkehr gibt es immer etwas zu sehen. Es ist eine sehr schöne und abwechslungsreiche Landschaft.

    Wenn man sich zum Teil selbst verpflegt, kann man sich Lebensmittel in Traben bei Lidl und Edeka besorgen. Das Postamt befindet sich in Trarbach.

Reisetipps für den Urlaub im Hunsrück

Kompletten Hunsrück einschließlich der saarländischen Bereiche und das Naheland bis in das Pfälzer Bergland hinein. Ob Sie die »Deutsche Edelsteinstraße« interessiert oder der historische Weg des Ausonius von Bingen nach Trier – hier finden Sie perfekte Möglichkeit das ganze zu erforschen. Die Weinorte und die historischen Städtchen des Nahelandes sind eben so interessant wie die Wintersportgebiete im hohen Hunsrück. Radeln auf den Spuren des Schinderhannes oder Segeln auf dem Bostalsee, Wandern durch die Ehrbachklamm oder Draisinefahren im Glantal – Hunsrück und Naheland haben viel zu bieten.Finden Sie hier eine große Auswahl an Ferienhäuser und Ferienwohnungen für einen entspannten Urlaub mit Familie, Angelurlaub, Single-Urlaub, Ferien mit Haustiere oder Urlaub zu zweit in Hunrück und Naheland. Mieten Sie passendes Ferienhaus, Ferienwohnung oder Apartment mit perfekter Ausstattung für 2 bis 10 Personen für die ganze Familie und Haustiere! In dem perfekt für Wanderungen geeigneten Gebieten von Hunsrück und das Naheland finden Sie, Ihre Familie, Freunde und Haustiere eine abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen und Seen. Genießen Sie Ihren Urlaub in günstiger Ferienwohnung in Deutschland!

Reisethemen

Impressionen