93 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Isny

Unterkünfte in Isny

Weitere Ferienunterkünfte in Isny

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Bewertungen zur Umgebung von

  • Objekt Nr. 695129    4,9 / 5
    Nanette Hiller-Schneider: " - Rundwanderung am Niedersonthofener See und
    danach Einkehren im Landgasthof Sonne in
    Waltenhofen. Sehr kinderfreundlich und Preis-
    und Leistungsverhältnis optimal. Essen und
    Kuchen auch sehr gut.
    - Eistobel eine tolle Tour ohne Kinderwagen bei
    Isny bei Riedholz zwi. Grünenbach und Meier-
    höfen
    - Alpsee Bergwelt - die längste Rodelbahn in
    Deutschland - einfach gigantisch
    - Eschacher Weiher - eine Rundwanderung vom Haus
    weg ca. 2 1/2 Stunden möglich, sehr schön.
    - Rundwanderung von Buchenberg am Moorweiher
    vorbei den Allgäuer Rad- und Wanderweg nach
    Schwarzerd über Einöde zurück und am
    Moorweiher einkehren im Landgasthof
    - Nach Missen in die Brauerei mit Essen:
    Bier und Essen einfach Klasse
    siehe Ausflugstipps
    "
  • Objekt Nr. 973897    3,9 / 5
    Manfred Lückenbach: " Missen-Wilhams liegt geographisch in günstiger Entfernung zu vielen bekannten Ausflugzielen, wie Oberstdorf, Sonthogen, Bad Hindelang u.s.w.
    Immenstadt (7 km)ist ein sehenswertes Städtchen, lohnt den Besuch. Bad Hindelang mit Seilbahn auf den Hornberg ist bei schönem Wetter ein Muss.
    Sehenswert als Ausflugziele:
    Oldtimermuseum Fritz B. Busch in Wolfegg
    und
    Modellmuseum in Sonthofen (55.000 Exponate)
    Missen hat mitten im Ort einen besuchenswerten Braugasthof, dessen Bier vorzüglich schmeckt.
    Hier kann man auch frühstücken.
    An Wochenenden empfiehlt sich eine Tischreservierung, da einziges (gutes) Gasthaus am Ort und entsprechend gefüllt.
    Kleiner Ort, dörflicher Charakter, nichts Besonderes. Viel Durchgangsverkehr, der allerdings die ruhige Lage des Ferienhauses nicht stört. "
  • Objekt Nr. 109130    5,0 / 5
    Manfred V.: " Wir haben die insgesamt herrliche Landschaft an
    jedem Tag erkundet und uns in Gasthäusern bei
    Speise und Trank niedergelassen die vorzüglich
    waren.
    Gastronisch gesehen wären unteranderem zu nennen
    der "Schäffler-Bräu" in Missen, der "Lustige
    Hirsch" in Akams und der "Haxen Wirt" in Immen-
    stadt.
    Missen-wilhams selbst ist einer kleiner aber sehr
    beschaulicher Ort, an dem es an nichts fehlt.
    Stellvertretend nenne ich den kleinen Sparladen
    in Missen, in dem man äußerst freundlich bedient
    und eigentlich alles findet was man so braucht. "
  • Objekt Nr. 2979380    3,6 / 5
    Christiane N.: " Brauereigasthof Schäffler: sehr gutes Essen, sehr gutes Bier, freundliche Bedienung und gemütlich.
    Schalander Wirtsstube: sehr gutes Essen, sehr freundliche Inhaberin.
    Pizzaria La Mamma: nicht empfehlenswert. Pizzateig schmeckt eigentümlich, Tiramisu ist wässrig und besteht nicht aus den ursprünglichen Zutaten.

    Sport Schmelzenbach: Inhaber sehr kompetent, freundlich und geduldig. Hier bekommt man neuwertige, gepflegte Ski- und Snowboard-Ausrüstung zum Ausleihen. Gemütlicher Verkaufsraum.
    EDEKA markt MAYER ANTON: Gemütlicher Dorfladen mit allem was man im Urlaub braucht. Viele leckere Bio-Produkte, frisches Brot und oberleckere Seelen aus der Dorfbäckerei, offener Käse aus der Käserei. Produkte aus dem Allgäu. Sehr nette Mitarbeiter.

    "
  • Objekt Nr. 7524405    4,7 / 5
    Werner W., Neu-Eichenberg: " Im Umkreis von 50 Km gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Wir waren in Friedrichshafen und haben uns das Zeppelin Museum, das Hymer Wohnwagen Museum, das Flugzeug Museum, und die Stadt Friedrichshafen angesehen. Wir waren zur Hochgratbahn Oberstaufen-Steibis. Wir waren beim Baumwipfelpfad Skywalk Allgäu Scheidegg. Auf unser täglichen reisen sind wir auch durch fiele Dörfer und kleinere Städte sowie Landschaft gefahren die uns sehr beeindruckt haben. Wir haben unseren Urlaub sehr erholt und mit positiven Eindrücken beendet.


    Am ende jeden Tages sind wir in die schöne Stadt Isny gegangen und haben den Tag bei einen guten Essen und ein Glas Wein in sehr guter Atmosphäre enden lassen. Die Gastfreundschaft der Betreiber der Kneipen Kaffees Restaurants Geschäfte usw. in Isny und Umgebung sind einfach super. Welche Lokalität uns am besten oder weniger gut gefallen hat möchten wir hier nicht nennen.
    Dies sollte jeder Gast selbst entdecken.
    "

Reisetipps für Ihren unvergesslichen Urlaub in Isny im Allgäu

Ob Natur, Kultur, Sehenswürdigkeiten oder Sport- und Freizeitaktivitäten: Der Kurort Isny im württembergischen Allgäu in Baden-Württemberg kann seinen Besuchern einiges bieten. Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich und genießen Sie Ihren vielseitigen Aufenthalt, beispielsweise bei einer sommerlichen Wanderung oder beim winterlichen Skilanglauf inmitten der atemberaubenden Kulisse der Alpen, beim Erforschen der idyllischen Isnyer Landschaft oder beim Bestaunen der Kunsthalle sowie der zahlreichen Museen und Bauwerke. Isny ist in jeder Hinsicht ein ideales Reiseziel, denn ganz gleich ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, es ist für jedermann etwas dabei. Buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt in einer Isnyer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus und lassen Sie sich von diesem pittoresken Ort in den Bann ziehen!

Isny Radfahren in den Bodenmoesern mit Blick auf Isny

Isny im Allgäu: Natur pur

Isni Drei-Türme-Blick, Stadtmauer mit Wassertor, Nikolaikirche und Kirche St.Georg und JakobusSowohl im Sommer als auch im Winter kommen Naturliebhaber in Isny im württembergischen Allgäu voll auf ihre Kosten. Kein Wunder, sind doch fast 70 Prozent der Gesamtfläche Isnys Naturschutzgebiet. Der Blick auf die alpine Landschaft lädt dabei gleichermaßen zum Staunen und Träumen ein. Der Isnyer „NaturSommer“ lässt Naturfans mit fachkundig geführten Exkursionen das Voralpenland mit seinen Naturschutzgebieten rund um die Allgäustadt Isny hautnah erleben (dieses Jahr von April bis Oktober, immer mittwochs, freitags, samstags und sonntags). Wem im Sommer nach einer Auszeit mit ausreichend Bewegung an der frischen Luft ist, der kann seinen aktiven Sommerurlaub mit sportlichen Aktivitäten wie beispielsweise Wandern oder Radfahren nach Belieben ausgestalten. Wanderbegeisterten stehen dabei Bergwanderungen, Wanderungen entlang Schluchten, Flüssen, Mooren und Weihern zur Auswahl. Sehr beliebte landschaftliche Wander-Highlights sind die Adelegg, der Schwarze Grat und die Eistobelschlucht. Urlauber, die Radsport bevorzugen, sind mit Radtouren und Fernradwegen rund um Isny und durch das malerische Allgäu bestens bedient. Freunde des Wintersports kommen ebenfalls nicht zu kurz. Die herrliche Landschaft Isnys verwandelt sich während der eiskalten Jahreszeit in ein regelrechtes Winterwunderland. Das schneebedeckte Allgäu scheint nahezu geschaffen für wintersportliche Aktivitäten wie Schneeschuhwandern, Skilanglauf, Schlitten- und Skifahren. Wer es lieber ruhig angehen lässt und an Kultur und Geschichte der Stadt interessiert ist, kann sich von einem vielfältigen Angebot an geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten begeistern lassen. Eins steht in jedem Fall fest: Langeweile ist hier fehl am Platz. Und zu guter Letzt: Was wäre ein gelungener Urlaub ohne eine ebenso gute Unterkunft, die nach einem aufregenden und erlebnisreichen Tag mit Ruhe lockt und Zeit für Privatsphäre verspricht? Die vielen Ferienwohnungen und –häuser in Isny und Umgebung halten genau dieses Versprechen ein. Überzeugen Sie sich selbst und finden Sie in unserem großen Angebot Ihre Traumunterkunft für Ihren persönlichen Traumurlaub in Isny.

Sommer-Aktivurlaub in Isny: Spaß im Grünen

Sportaffine und motivierte Sommerurlauber finden ausreichend Bewegungsmöglichkeiten in der Natur Isnys. Wandern und Radeln erfreuen sich dabei besonderer Beliebtheit.

Familienwandern in Isny, Adelegg

Wanderungen über Berg und Tal

Für alle, die Isnys Natur zu Fuß erleben möchten, bieten Isnys Wandergebiete verschiedenste Wanderarten und -routen. Schier endlose Wanderwege garantieren Idylle, Erholung, Spaß, Abenteuer und Herausforderungen.   

Top-Wanderempfehlungen Isny

  • Wandern mit Genuss: Lust auf ein bisschen Verwöhnung unterwegs? Spezielle Routen legen den Fokus auf Sinne wie Riechen, Sehen, Hören und vor allem Schmecken. Auf den Wegen werden Wanderer von der traditionellen und regionalen Allgäuer Küche zum Einkehren verführt und erleben Isny mit Hochgenuss. So wird die Wanderung zum Geschmackserlebnis. Ein Beispiel hierfür ist die Isnyer Gourmet-Wanderung: Mai - Okt. jeden 2. Samstag, 8.30 Uhr. 99 Euro/Person.
  • Die Adelegg-Route und der Schwarze Grat: Die Adelegg ist einer der letzten Ausläufer der Alpen. Der Schwarze Grat ist der mit 1.118 Metern höchste voralpine Bergrücken Württembergs, womit die Adelegg ihr Maximum an Höhe erreicht. Auf dem Gipfel erwartet Wanderlustige ein Rastplatz mit Kiosk und ein Aussichtsturm, der den einzigartigen Panoramablick auf Bodensee, Nagelfluh- und Alpenkette möglich macht. Vom Schwarzen Grat aus kann man in ca. 15 Minuten zu Fuß zur bewirtschafteten Alpe Wenger Egg gelangen. Ein möglicher Weg zum Gipfel startet vom Haus Tanne im Glasmacherdorf Kreuzthal-Eisenbach und verläuft über den Eisenbacher Tobel bei einer Gehzeit von ca.  einer Stunde. Der beste Weg zum Gipfel: der Schwarze Grat Erlebnispfad mit den Startpunkten Isny-Großholzleute und Isny-Bolsternang. Es gibt zwei Varianten des Erlebnisweges: 1. Lange Variante 10,8 km/4 Std. Gehzeit. 2.  Kurze Variante: 6,8 km/2,5 Std. Gehzeit. Während des Aufstiegs kann man auf dem Erlebnispfad mit Spiel, Aktion und Spaß allerlei Wissenswertes über die Natur und die Geschichte der Adelegg erfahren.
  • Die Eistobelschlucht: Auf den Eistobel geht die Allgäuer Entstehungsgeschichte zurück. Er entstand durch ein Erdbeben und die reißende Kraft der Argen. Die Schlucht ist bekannt für massive Felswände, reißende Argen-Stromschnellen und rauschende Wasserfälle. Durch die Schlucht führt einer der Wanderwege der sogenannten Allgäuer Wandertrilogie (z.B. Eistobel–Riedholzer Kugel, Startpunkt am Infopavillon Argentobelbrücke zwischen Maierhöfen und Grünenbach, ca. 9km lang). Besuchen kann man die Schlucht im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 1. November. Offiziell ist sie im Winter nicht betretbar.
  • Wanderungen an Flüsse, Moore und Weiher: Ruhige und leichte Wanderungen kann man entlang der Mittelgebirgsflüsse Obere und Untere Argen unternehmen. Die zahlreichen Moore und Weiher mit der wunderschönen Flora und Fauna sind weitere landschaftliche Eigenschaften, die man bei einer Wanderung bestaunen kann. Folgende empfehlenswerte Naturschutzgebiete präsentieren ihre Schätze dem menschlichen Auge: die Bodenmöser (grenzt direkt an Isny), das Taufach-Fetzach-Moos und das Schächele. Der Bleicher Weiher im Süden Isnys und der Herbisweiher bei Isny-Neutrauchburg runden das wasserreiche Wandererlebnis ab.

Familienwandern in Isny auf Wurzelweg am Schwarzen Grat, Adelegg

Mit dem Rad durch Isny

Im fahrradfreundlichen Isny geht Radfahrern das Herz auf. Besucher, die die Stadt und die sie umgebende Allgäuer Natur auf dem Fahrrad entdecken möchten, haben hier eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Radwegen und können sich so auf eine Fahrt voller Eindrücke und Action freuen. Zudem sind Radler dank umfangreicher Serviceleistungen wie beispielsweise Fahrrad-Geschäften mit Werkstätten und Verleihoptionen oder der Radservicestation beim Tourismusbüro im Kurhaus, bestens versorgt.

Top-Fernradwege Allgäu

  • Radrunde Allgäu (450 km)
  • Oberschwaben-Allgäu-Radweg (358 km)
  • Donau-Bodensee-Radweg (160 km)
  • Bodensee-Königssee-Radweg (480 km)
  • Bodensee-Radweg (260 km)
  • Allgäu-Radweg (119 km)
  • Iller-Radweg (146 km)

Winter-Aktivurlaub in Isny: Spaß im Schneeparadies

Wintersport-Fans sind in Isny genau an der richtigen Adresse. Hier erwartet sie eine phänomenale Winterlandschaft mit schneebedeckten Hügeln, die Urlauber auf verschiedenste Arten mit jeder Menge Winterspaß beglückt. Was den Service rund um den Wintersport betrifft, ist Isny sehr gut ausgestattet: Von Sportgeschäften über Verleih oder Verkauf von Equipment bis hin zur Schnee-Sport-Schule Isny findet man hier alles, was man braucht.

Isny Winter-Langlauf klassik mit Blaserturm und Marienkirche auf Gschwendloipe

Top-Winteraktivitäten in Isny

  • Winterwandern: Nicht nur im Sommer lockt Isnys Landschaft mit Wanderrouten; auch im Winter zieht es all diejenigen, die auch ohne Skiausrüstung die schneebedeckte Idylle genießen wollen, zum Wandern im Schnee nach Isny. Es gibt geräumte, oder aber auch nur durch andere Wanderer vorgezeichnete Routen. In jedem Fall ist es wichtig, dass man die ausgeschilderten Wege nicht verlässt, um Tiere nicht zu verschrecken oder zu verscheuchen. Da die Wanderrouten leicht bis mittelschwer sind, ist für so gut wie jede Kondition die passende Strecke dabei. Die Rotmoos-Wanderung eignet sich für entspannte, der Weg im Gschwend oder auf der Felderholzhöhe eher für körperlich aktive Wanderer. Wie im Sommer kann man die Adelegg auch im Winter als Wanderziel nutzen, jedoch ist diese mit Vorsicht und eher von erfahrenen Wanderern zu beschreiten, da die Route nicht vorgefertigt ist.
  • Schneeschuhtouren: Eine Gelegenheit, die Wanderrouten zu verlassen und verschneite, unberührte Landstriche zu Fuß zu entdecken, bieten Schneeschuhtouren. Diese dauern durchschnittlich 3 bis 4 Stunden. Die Schneeschuhtouren finden nur bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 6 und maximal 15 Personen statt.
  • Langlauf: Auch Fans des Langlaufsports können ihr Hobby in Isny ausleben. Das Loipennetz Isny Maierhöfen ist dafür ideal. Für Anfänger und verbesserungswillige Sportler bietet die Isnyer Schnee-Sport-Schule am Wochenende Kurse an, die 89 Euro/Person und ermäßigt 79 Euro/Person kosten. Mindestens 5 Personen müssen für ein Stattfinden der Kurse anwesend sein. Folgende vorläufige Termine für die Wochenendkurse in der kommenden Wintersaison: 03./04. Dezember und 17./18. Dezember 2016 sowie 07./08. Januar und 21./22. Januar 2017.
  • Skifahren in den Alpen: Isny ist auch der optimale Ort, um Skifahrer-Träume wahrwerden zu lassen. In folgenden Skigebieten im Allgäu, Kleinwalsertal und Vorarlberg können Einsteiger wie Fortgeschrittene das Skifahren auf wohl präparierten Pisten in vollen Zügen genießen: Hündle-Thalkirchdorf und Steibis bei Oberstaufen (nahe Isny), Söllereck, Nebelhorn und Ifen, Schwärzenlifte bei Eschach (22km von Isny), an der Felderhalde (nahe der Isnyer Altstadt), am Fluckenlift bei Maierhöfen (6km von Isny) und am Iberg bei Riedholz (7km von Isny). Außerdem sind Skigebiete in Österreich von Isny aus ca. 2 Stunden mit dem Auto entfernt.

Isny: Mittelalterliches Oval

Marktplatz in Isny mit RathausIsny ist, speziell wegen des Status einer mittelalterlichen Gründungsstadt, eine sehr geschichtsträchtige Stadt. Das malerische Stadtoval wartet mit einer Vielzahl an interessanten kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten auf und verzaubert Urlauber so mit seinem einzigartigen Charme. Sehenswertes wie das Isnyer Schloss, die schlosseigene Kunsthalle, die städtische Galerie im Schloss, das Espantor, die Stadtmauer mit Wehrgang und Wehrtürmen, Kirchen und Kapellen, Marktplatz, Patrizierhäuser, Rathaus, sowie die städtischen Museen erwarten den kultur- und geschichtsbegeisterten Besucher. Wer besonders wissbegierig ist und alles über die Stadtgeschichte Isnys erfahren möchte, sollte an der Stadtführung „Isny erzählt Geschichte“ teilnehmen, die immer samstags um 10 Uhr beim Kurhaus am Park startet.

Top-Sehenswürdigkeiten Isny

  • Schloss Isny mit Kunsthalle und Städtischer Galerie: Einst ein Benediktinerkloster und seit den Neunzigern eine barocke und restaurierte Schlossanlage: Das schöne Isnyer Schloss ist ein echter Hingucker und weist zwei künstlerische Schätze auf. In ihm befinden sich die Kunsthalle, in der Werke des realistischen Isnyer Malers Friedrich Hechelmann präsentiert werden und die Städtische Galerie, die immer wieder neue, spannende und qualitativ hochwertige Ausstellungen zu unterschiedlichen, modernen Kunstformen wie Installationen, Architektur, Fotografie, Design und bildender Kunst zeigt, womit auch einheimische Kunst-Interessenten immer wieder aufs Neue beglückt werden. Seit dem 20. März zeigt die Galerie eine Auswahl der Werke von Armin Göhringer mit dem Titel „Stammbaum“. Die Ausstellung wird noch bis zum 19. Juni 2016 andauern.
  • Das Espantor: Kunstliebhaber können auch in der Städtischen Galerie im Turm Werke von regionalen Künstlern betrachten. Seit dem 1.Mai diesen Jahres wird dort die Ausstellung namens "Köpfe und Körper" von Bertram Bartl gezeigt.
  • Stadtmauer, Wehrgang und Wehrtürme: Im Mittelalter als Verteidigungs- und Befestigungsanlage erbaut, gehört Isnys zu großen Teilen noch gut erhaltene Stadtmauer, auf deren Wehrgang auf der Innenseite die Stadt damals einmal vollständig umrundet werden konnte, auf die Liste der historischen Sehenswürdigkeiten in Isny. Die Wehrtürme wurden damals als Gefängnis, Aussichts- und Wachpunkt und als Lager für Waffen und Munition genutzt. Um in das mittelalterliche Stadtoval zu gelangen, musste man in der damaligen Zeit eines der vier Stadttore durchschreiten; heute durchlaufen Besucher das Espantor und das Wassertor, die die Zeit bis heute überdauert haben.
  • Kirchen und Kapellen: Besonders vor dem Hintergrund Isnys als wichtiger Schauplatz der Allgäuer Reformation im 16. Jahrhundert gehören die sakralen Bauwerke zum Programm eines jeden Besuchers. Sowohl die katholische Kirche St. Georg und Jakobus und die evangelische Nikolaikirche auf dem Kirchplatz als auch die Gottesackerkapelle St. Josef in der Isnyer Vorstadt und die Ölbergkapelle, die heute auch als Gedächtnisstätte für Kriegsopfer fungiert, sind sehenswerte Bauten.
  • Marktplatz, Patrizierhäuser und Rathaus: Der Marktplatz bildete das Zentrum Isnys, zusammen mit den umliegenden Patrizierhäusern, die der mittelalterlichen Oberschicht als städtischer Wohnsitz dienten und noch heute vom Wohlstand der ehemaligen Freien Reichsstadt zeugen. Isnys Rathaus verbindet drei solcher Patrizierhäuser, von denen das in der Wassertorstraße gelegene „Albrechtsche Haus“ besonders hervorsticht.
  • Städtische Museen: Auf den Spuren von Isny: Wer seinen Wissensdurst rund um das Allgäu und das Leben in Isny stillen möchte, der tut dies am besten bei einem Besuch im Museum am Mühlturm. Kaum eine Frage bleibt nach einem dortigen Aufenthalt unbeantwortet. Wem das nicht ausreicht und wer auch einmal einen Schauplatz der etwas düsteren Art besichtigen möchte, der kann einen Blick in das Wassertor-Museum werfen, das im Mittelalter als Gefängnis fungierte. Dort kann man sich ein Bild davon machen, wie so mancher Gefangener im Isnyer Verließ sein Dasein fristete. Spuren einer solchen Haft sind Krakeleien an den Wänden, die original erhalten sind.

Sie wollen sich auch auf eine spannende Reise durch Isnys Geschichte, Kultur und Natur begeben? Dann realisieren Sie diesen Wunsch und buchen Sie jetzt Ihren unvergesslichen Urlaub in Isny im Allgäu!

Ferienunterkünfte clever online buchen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr