289 Ferienwohnungen und Ferienhäuser bei Nöschenrode

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 15km
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 15km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub bei Nöschenrode

Beliebte Regionen

Harz (2254)

Beliebte Orte

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 4680773    4,9 / 5
    Petra-Maria T., Berchtesgaden: " Da wir Anfang November noch sommerliche Temperaturen hatten, waren wir jeden Tag unterwegs. Pflichtprogramm natürlich: der Brocken. Rauf mit der Bahn (saftige Preise, 24 € Bergfahrt, 37 @ hin und zurück )und runter z.B. über das Totenmoor und die Steinerne Rinne. Oben am Gipfel vorher eine köstliche Erbsensuppe aus der Goulaschkanone essen.
    Die Teufelsmauer bei Blankenburg bietet eine wunderbare Wanderung mit teilsweise spektakulären Ausblicken.
    Sehr schön auch durch die herbstlichen Wälder ins Ilsetal. Lang, aber nicht besonders anstregend.
    Wer zur Abwechslung dann ein bißchen Kultur braucht, fährt nach Quedlinburg. Ein Traum in Fachwerk, schöne Innenhöfe, nette Cafés und noch viele Inhabergeführte Geschäfte. Eine Stadtführung führt zu vielen interessanten Orten "in der zweiten Reihe".
    Nettes Photomotiv: sich eine Krone aufsetzen lassen am Heinrichsbrunnen.

    Im "Kartoffelhaus" Lachs auf Reibekuchen oder Leber mit Zwiebeln, köstlich! Auch die Wildgerichte sind sehr gut.Sehr nette Bedienung, trotz immer vollem Haus sehr freundlich und zuvorkommend.
    Im "Atoka" werden die Getränke per Modelleisenbahn serviert, sehr originell.Hier hat uns am besten die Wildfrikadelle mit Rahmwirsing geschmeckt.
    In Schierke isst man natürlich Brockentorte und in Wernigerode Baumkuchen. Auch Mohnkuchen ist man überall sehr gut.
    Bei den Semmeln überwiegen die Aufbackteiglinge, leider.

    Die Altstadt von Wernigerode ist sehr schön, viele liebevoll renovierte Fachwerkhäuser. Es gibt einige Museen, wegen des schönen Wetters allerdings von uns links liegengelassen. Ein Spaziergang zum Schloss durch den Kastanienwald ist sehr zu empfehlen, oben herrliche Aussicht zum Brocken und in die weitere Umgebung. "
  • Objekt Nr. 3007534    4,8 / 5
    Günter Reuß: " Da wir mit dem Wagen angereist sind, konnten wir schöne Ausflüge z.B. nach Goslar ins Bergwerk, Quedlinburg und Bad Lauterberg unternehmen.
    Zum Brocken sind wir mit der Schmalspurbahn von Wernigerode aus gefahren.
    Alles andere, was man braucht, konnten wir dank der zentralen Lage auch zu Fuß erreichen.
    Gute Gaststätten waren im nahen Umkreis vorhanden. Besonders gut gefallen hat es uns im Kartoffelhaus und in der Gaststätte im Rathaus.
    Wernigerode ist ein gepflegter Ort mit wunderschönen Fachwerkhäusern. Besonders zu erwähnen ist hier auch das schöne Rathaus "
  • Objekt Nr. 162572    5,0 / 5
    Mandy Raid: " Schloß Wernigerode
    Miniaturen und Bürgerpark
    der Wildpark
    es gibt so viel, auch außerhalb von Wernigerode wie die Baumannhöhle, die Rappbodetalsperre. Dann auf jeden Fall der Hexentanzplatz in Thale.
    Das ist nur einiges was mir in den Tagen an Ausflugsziele hatten.
    Was man unbedingt machen muss, ist eine Fahrt von Wernigerode mit der Harzer Schmalspurbahn, hoch zum Brocken. Zwar nicht ganz billig, aber jeden Cent wert. Unsere Tochter hatte so ihre allererste Zugfahrt und war vollauf begeistert. Auf der Rückfahrt war sie so KO, das sie im Zug eingeschlafen ist.
    Als erstes hatten wir die Hände über den Kopf zusammen geschlagen. Viele Steigungen und enge Straßen und vieles verwinkelt. Aber wenn man erst mal da ist, dann kommt man schnell klar.
    Die Stadt ist so wunderschön, da man von fast allen Punkten in Wernigerode, immer einen direkte Blick auf das Schloss hatt. Dann natürlich auch die Fahrt von Wernigerode zum Brocken mit der HSB ( Harzer Schmalspurbahn ) Dampflock. Einmaliges Erlebnis.
    Und der Marktplatz mit dem Rathaus, ebenfalls zu empfehlen. "
  • Objekt Nr. 592810    3,9 / 5
    Andreas Schultze: " Mit dem Bus nach Braunlage fahren, anschließend mit der Seilbahn auf den Wurmberg. Von dort aus zurück wandern über Schierke nach Elend zum Objekt. Entfernung ca. 18 km (je nach Routenverlauf auch kürzer)

    Schöne Aussichten liegen auf diesem Weg. Einkehrmöglichkeiten sind genügend vorhanden. Stempel für die Harzer Wandernadel (5x) können auf dieser Wanderung mit einbezogen werden.

    Kategorie: sehr zu Empfehlen
    Wir empfehlen ein Einkehr im "Eiscafe Dammbachtal" in Trautenstein. Betreiberin ist eine ältere, sehr nette Dame. Kuchen (Brocken-Torte)ist eine Wucht. Auch für unseren Hund wurde ohne Aufforderung gesorgt. Es gab gleich Wasser für Ihn und ein Leckerlie gab es auch noch dazu.

    Unsere Familie war der Meinung, dieses Cafe ist sehr zu empfehlen.


    "
  • Objekt Nr. 4262388    5,0 / 5
    Elvira Sienel: " -Wenigerode: Schloss und Miniaturmuseum
    - Elbingerode: Bergwerk 3 Kronen und Ehrt ( schließt leider im November 2015)

    RÜBELAND: Baumannshöhle

    Quedlinburg sehr schön

    wer weiter fahren will unbedingt die Wartburg besuchen sind von Elbingerode 140 km
    und das Kiffhäusergebirge

    natürlich als Highlight der Brocken mit den Harzer Schmalspurbahnen rauffahren lohnt sich wirklich
    und sich unbedingt die Harz Card für 4 Tage besorgen( Erwachsene 59 €), da ist die Fahrt mit drin und viele Sehenswürdigkeiten auch, rechnet sich wenn man mit 4 Personen so viel wie möglich anschauen will
    Elbingerode ist eine kleine Stadt, hat so nicht viel zu bieten, das notwendige , wie Bäckerei, Bank und Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden "
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr