S. Große-Tebbe 0251 38 480 800 Heute von 09:00 - 20:00 Uhr
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Nordfriesland
4.217 Unterkünfte von tourist-online.de an der Nordseeküste laden Sie zu einem Urlaub mit Komfort ein! Entspannen Sie am Strand, unternehmen Sie Radtouren oder wandern Sie auf verschlungenen Pfaden, diese Ferien werden unvergesslich!
Alle 4.217 Unterkünfte anzeigen

Atmen Sie tief durch und genießen Sie das Gefühl der Freiheit und Sorglosigkeit beim Urlaub an der Nordsee! Dank einem umfangreichen Portfolio lässt sich schnell die geeignete Ferienwohnung in Nordfriesland finden. Ob Festland oder Nordfriesische Inseln - Sie werden garantiert viel zu entdecken haben. Besuchen Sie Helgoland, Sylt oder Föhr, unternehmen Sie eine typische Wattwanderung oder lassen Sie in einem der gemütlichen Strandkörbe einfach die Seele baumeln.

Preise und Verfügbarkeit in Nordfriesland

Obiges Schaubild visualisiert die Preise und Verfügbarkeiten für Unterkünfte in Nordfriesland in den nächsten 12 Monaten. Die Hochsaison für Urlaub in Nordfriesland erstreckt sich über die Monate September, Oktober und November. In diesem Zeitraum kann man für ein Ferienhaus mit einem Mietpreis von ca. 1.169€ pro Woche rechnen, für eine Ferienwohnung mit 726€. Unterkünfte in Nordfriesland werden in der Regel im September gebucht.

Neue Bewertungen von Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Nordfriesland

Objekt Nr. 6771648 "Super zentrale Lage."
Objekt Nr. 3093967 "Eine sehr gemütliche, trotzdem moderne, helle und freundliche Ferienwohnung."
Objekt Nr. 8260002 "Wir waren sehr zufrieden."
Objekt Nr. 3772769 "Küche Top."

Urlaubsideen für Nordfriesland

Reiseinformationen für Nordfriesland

Nordfriesland ist eine deutsche Region, die sich im Nordwesten von Schleswig-Holstein befindet. Neben dem Gebiet auf dem Festland, gehören die Nordfriesischen Inseln und Halligen sowie das dort anliegende Wattenmeer zur Region Nordfriesland. Beliebtes Reiseziel sind vor allem die Nordfriesischen Inseln, zu denen neben Sylt, Norderney und Amrum auch Föhr, Helgoland, Spiekeroog, Pellworm sowie die Halligen gehören. Urlauber besuchen Nordfriesland vordergründig wegen der einzigartigen Naturgegebenheiten, beeinflusst durch das Wattenmeer, das im Jahre 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde.

Verglichen mit anderen Regionen Deutschlands ist das Klima in Nordfriesland relativ kühl und wird durch starke Winde beeinflusst. Doch wer die raue Natur Norddeutschlands liebt, wird hier, umgeben von naturbelassenen Stränden, Feldern und Wiesen einen traumhaften Urlaub an der Nordsee verbringen. Außerdem liegen viele der langen Sandstrände recht geschützt und im Sommer klettern die Temperaturen gerne hoch genug, um einen erholsamen Strandurlaub in Nordfriesland verbringen zu können. Die Landschaft Nordfrieslands zeichnet sich hauptsächlich durch die Geest und die Marsch aus. Die Geest bezeichnet dabei eine Landschaft, die durch Sandablagerungen während der Eiszeit entstanden ist. Im Gegensatz dazu steht das Marschland, ein Landschaftstyp, der sich auf oder sogar unter Meeresspiegelhöhe befindet. Durch Deiche wird er von Gewässern abgegrenzt und heute vorwiegend im landwirtschaftlichen Bereich genutzt, da die Böden sehr fruchtbar sind.

Sehenswürdigkeiten in Nordfriesland

Neben der einzigartigen Natur, die man rund um die Ferienhäuser in Nordfriesland vorfindet, warten jede Menge anderer Attraktionen auf die Urlaubsgäste. Ganz egal, ob man auf dem Festland oder einer der Nordfriesischen Inseln den Urlaub verbringen möchte – es gibt überall etwas zu entdecken.

Dünenlandschaft in NordfrieslandZu jeder Zeit ein Besuch wert ist in jedem Fall Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland. Während die Insel Helgoland im Sommer vor allem ein für den Badeurlaub an der Nordsee beliebtes Reiseziel ist, lockt sie im Winter Ruhesuchende an, die sich bei Spaziergängen in der frischen und salzigen Meeresluft vom Alltagsstress erholen können. Abends empfiehlt es sich in eins der helgoländischen Restaurants oder eine Bar einzukehren und dort die inseleigene Spezialität, einen Eiergrog, zu genießen. Tierliebhaber haben zwischen November und Dezember zudem die einmalige Möglichkeit, aus nächster Nähe Robbenbabys zu beobachten, die hier in den Wintermonaten am Strand zur Welt kommen. Einen Urlaub auf Helgoland sollten Reisende außerdem dazu nutzen, einen Einkaufsbummel zu machen – haben sie hier doch die Möglichkeit, zollfrei einzukaufen.

Doch auch die anderen Inseln Nordfrieslands locken Besucher mit attraktiven Besucherzentren. Die größte unter ihnen ist Sylt, auf der neben der High Society auch Familien ihren Urlaub verbringen. Neben zahlreichen Restaurants, Bars und Clubs, die in Westerland, dem Hauptort Sylts, für ein lebendiges Nachtleben sorgen, bietet das Sylt Aquarium in Westerland dagegen einen beliebten Anziehungspunkt für Familien. In großen Wasserbecken warten hier über 2.000 Meerestiere darauf, beobachtet zu werden.
Das Sylt Aquarium ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene ca. 13,50 Euro und für Kinder (3-18 Jahre) ca. 10,00 Euro. Hunde dürfen ebenfalls mit ins Aquarim, pro Hund ist aber ein Eintritt in Höhe von 1,50 Euro zu zahlen. EIn Urlaub mit Hund in Nordfriesland ist allgemein sehr empfehlenswert, laden die natürlich Landschaft und zahlreiche Hundestrände dazu ein, die Region gemeinsam mit dem Vierbeiner zu erkunden und das Meeresklima zu genießen.

Wer stattdessen lieber etwas Kulturelles besichtigen und dabei etwas über die Geschichte der Nordfriesen erfahren möchte, ist im Friesen-Museum in Wyk auf Föhr richtig untergebracht. Als eines der ältesten Heimatmuseen in Deutschland erfahren Besucher hier dank einer großen kulturhistorischen Sammlung an Ausstellungsstücken auf mehr als 10.000 qm Grundstücksfläche jede Menge Details über das Leben der Nordfriesen von früher bis heute.

 

Weiteres kulturelles Highlight in Nordfriesland ist das Nolde-Museum des berühmten Malers in seinem früheren Wohnhaus in Neukirchen, etwa 1 ½ Autostunden in westlicher Richtung von Westerland sowie ca. eine Stunde von Flensburg in östlicher Richtung gelegen.

 

 

Natur pur in Nordfriesland bei sportlichen Aktivitäten

Neben Museen und Ausstellungen, die man überall in Nordfriesland das ganze Jahr über besuchen kann, sind die natürlichen Gegebenheiten und die Landschaft der Region oft der Hauptanziehungspunkt für einen Urlaub im Norden Deutschlands. Das für Norddeutschland bekannte Marschland und die Geest werden von einem weitreichenden Wasserstraßennetz durchzogen, welches ein wahres Paradies für Kanufahrer darstellt. Leuchtturm in NordfrieslandDie Gewässer zeichnen sich durch eine sehr geringe Strömung aus und können von daher problemlos auch von Anfängern befahren werden. Kajaks und Kanadier können vor Ort direkt gemietet werden. Nähere Informationen erhalten Urlauber am besten in der ortsansässigen Tourist-Information.

Wer sich lieber an Land sportlich betätigen möchte, der wird sich in Nordfriesland über zahlreiche, speziell ausgeschilderte Walking Strecken freuen. Diese befinden sich zum Beispiel in und um Dagebüll, Süderlügum oder Leck. In Niebüll, nahe der Grenze zum Nachbarland Dänemark, befindet sich zudem ein Nordic-Walking Park, der über Strecken von ca. 3 km bis zu ca. 10 km Länge verfügt. Ideal also, um hier ein Ferienhaus in Nordfriesland zu mieten und die Landschaft zügigen Schrittes zu bewundern.

Das flache Land ist natürlich die beste Voraussetzung für ausgedehnte Fahrradtouren, auf denen Urlauber Land und Leute besser kennenlernen können. Der Nordseeküsten-Radweg beispielsweise, der an der Küste entlang führt, informiert Radfahrer entlang der Route auf Schildern über Besonderheiten der Region. Der Nordseeküsten-Radweg ist zudem Teil des längsten beschilderten Radwegs der Welt. Er führt von einem Ferienort in den nächsten und kann somit hervorragend direkt von der Ferienwohnung in Nordfriesland aus in beide Richtungen erkundet werden.

Das weitläufige Nordfriesland bietet aber noch weitere Möglichkeiten, sich aktiv zu beschäftigen. Neben geführten Wattwanderungen zu Fuß können Pferdeliebhaber das UNESCO Weltnaturerbe auch einmal vom Pferderücken aus erkunden, z.B. rund um Bredstedt, oder einen Ausritt am Strand von Dagebüll genießen. Wer es lieber gemütlich mag, nimmt stattdessen das Angebot einer gemütlichen Kutschfahrt durch die Region in Anspruch.

Die Nähe zur Küste sowie die fließenden Gewässer und Seen im Binnenland Nordfrieslands, beispielsweise der Rutebüller See an der Grenze zu Dänemark, stellen des Weiteren eine hervorragende Kulisse für Angler dar. Sie können hier sowohl in Süß- als auch in Salzwasser-Angelrevieren ihrem Hobby nachgehen und entspannte Tage am Wasser erleben.

Ferienhäuser in Nordfriesland: Die perfekte Unterkunft für Jedermann

Ein Urlaub in Nordfriesland bietet sich sowohl für Paare, als auch für Familien oder größere Reisegruppen an. Das vielfältige Angebot vor Ort bietet für jeden Mitreisenden das passende Programm und die Abwechslung von Aktivitäten in der Natur oder kulturelle Attraktionen machen Nordfriesland zu einem Reiseziel, dass durchaus das ganze Jahr über besucht werden kann. Für wenige mitreisende Personen, zum Beispiel Paare, eignet sich hervorragend eine Ferienwohnung in Nordfriesland, die sich sowohl auf Föhr oder Sylt, als auch auf dem Festland, zum Beispiel in Dagebüll oder Bredstedt befinden. Strandlandschaft in NordfrieslandDie Ferienwohnungen in Nordfriesland eignen sich bestens, um die Region auf eigene Faust zu erkunden. Gerade für Aktivurlauber bieten sich diese an, da in einem kleinen Hotelzimmer kaum die gesamte Sportausrüstung untergebracht werden könnte.

Häufig befinden sich die Ferienunterkünfte auch unmittelbar in Küstennähe, sodass Urlauber in den Genuss kommen, schon nach dem Aufstehen im Ferienhaus einen Meerblick zu erhaschen. Zu weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören in der Regel TV und WLAN sowie oft auch Geschirrspüler und Spülmaschine. Luxuriös wird es in einem Ferienhaus mit Sauna oder gar Pool.

Tierliebhaber, die gerne mit ihrem Haustier verreisen möchten und lange Spaziergänge am Strand mit ihrem Hund lieben, freuen sich über zahlreiche tierliebe Vermieter; z.B. auf den Nordfriesischen Inseln, wie in Westerland oder Rantum auf Sylt, wo es außerdem spezielle Strandabschnitte gibt, die für die Vierbeiner ausgewiesen sind. Doch ganz egal, was Reisende bevorzugen – Nordfriesland ist weiträumig und bietet für jeden Geschmack das passende Fleckchen.

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertag: 11:30 - 20:00 Uhr