940 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Oberpfälzer Wald

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 02.05.2011

    Ausflugtipps
    Der WaldWipfelWeg in Sankt Englmar/Maibrunn ist ein absolutes Muss! Die traumhafte Aussicht und der erlebnisreiche Erkundungspfad und Vieles mehr waren jeden Cent des Eintrittsgeldes wert.

    Natürlich gehört der Churpfalz-Park zum Pflichtprogramm wenn kleine und große Kinder im Urlaub dabei sind.

    Ein Eintrittspreis und der Spaß für den ganzen Tag ist garantiert. Das Restaurant "Ponte Paradiso" hält ein schmackhaftes und für die Familie bezahlbares Mittagessen bereit, wie wir es in einem Freizeitpark nicht erwartet hätten. Große Klasse in jeder Beziehung!

    Gastronomie
    Den Besuchern der Ferienanlage "Am Kellerberg" können wir das Hotel-Cafe`-Restaurant "Schloßberg - Stub`n" nur empfehlen.
    Alle Urlauber, die ihre Küche mal kalt lassen wollen, finden hier ein schmackhaftes und reichhaltiges Frühstücksbüfet (Erw. 6,90 € und Kinder je nach Alter 3,50 - 4,50 €)
    Am Abend bietet die Speisekarte neben Leckereien aus der Region jede Menge anderer Köstlichkeiten.
    Die Bedienung überzeugt durch angenehme Herzlichkeit und ein offenes Ohr für die kleinen Gäste. Die Einrichtung lädt zum Verweilen ein.

    Ein weiterer Tipp ist die Ausflugsgaststätte "Seeblick" am Höllensteinsee. Das Ambiente ist zwar sehr rustikal, die Aussicht jedoch herrlich, das Personal sehr freundlich und die Speisekarte - besonders die eigene Kinderkarte - lässt keine Wünsche offen. Der WaldWipfelWeg in Sankt Englmar/Maibrunn ist ein absolutes Muss! Die traumhafte Aussicht und der erlebnisreiche Erkundungspfad und Vieles mehr waren jeden Cent des Eintrittsgeldes wert.

    Natürlich gehört der Churpfalz-Park zum Pflichtprogramm wenn kleine und große Kinder im Urlaub dabei sind.

    Ein Eintrittspreis und der Spaß für den ganzen Tag ist garantiert. Das Res...

  • C. Kaufmann schreibt...

    Bewertung vom 14.06.2015

    Ausflugtipps
    Sehr schöner Tiergarten in Straubing, da dürfen auch Hunde mit rein. ca 40 Min. mit dem Auto
    Gastronomie
    Bäckerei/Konditorei " Holzapfel " in Zandt sehr zu empfehlen super lecker und immer frische Ware zu guten Preisen. Gasthof " Pfahlhof " sehr zu empfehlen , gute Preise , große Portionen und alles sau gut. Die Wirtsleute sind so freundlich lustig und nett das wir überlegen das nächste mal bei ihnen Urlaub zu machen , ca 3 km vom Feriendorf entfernt , Wanderweg ca 30 Min, mit dem Auto ca 3 Min. Lebensmittelmarkt in Zant
    " Ums Eck " ( so nennt sich der )sind die Brötchen nicht gut, schmecken wie eingefroren und dann aufgebacken, Personal ist zwar freundlich aber aufdringlich und will einem alles mögliche verkaufen ! Nicht zu empfehlen wenn man Hunger hat Hotel-Restaurant "Früchtel ", die Portionen sind so klein das vielleicht gerade mal ein Kind satt wird aber kein Erwachsener, außerdem sehr teuer für die Babyportionen, vom Geschmack her aber gut gekocht. "Gasthaus zur Post" ( heißt glaube ich so) mit eigener Metzgerei wenn man Hunger hat nicht zu empfehlen, auch sehr kleine Portionen aber gut gekocht und der Preis stimmt auch.

  • Helmut und Jana Batzdorf schreibt...

    Bewertung vom 22.08.2011

    Ausflugtipps
    Sehr interessant im Ort selbst war die Führung beim Imker mit vorausgegangener Wanderung vom Rathaus aus. Und der Honig schmeckt wirklich gut!

    Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Churpfalzpark Loifling bei Cham. Das ist ein Erlebnispark mit vielen Fuhrgeschäften, aber auch mit sehr vielen wunderschönen Blumen. Hier gibt es Spaß, Action und Erholung in Einem.

    Ein wunderschönes Erlebnis für uns war die Flugschau im Greifvogelpark in Grafenwiesen bei Bad Kötzting. Der Park ist ein herrliches Fleckchen Natur und die Vorstellung war echt etwas für das Auge und sehr interessant.

    Etwas für die ganze Familie ist auch das Bad Aquacur in Bad Kötzting. Bei schönem Wetter bietet sich hier das Außenbecken mit Wellenfunktion an. Aber auch der Innenbereich mit Schwimmbecken, Rutsche, Gesundheitsbad und sehr schönem Saunabereich kann sich sehen lassen.

    Auch die Fahrt in die Kristallwelt nach Bodenmais hat sich für uns sehr gelohnt.
    Gastronomie
    Im Ort Zandt gibt es 2 Gaststätten. In beiden hat es uns sehr gut geschmeckt.

  • Susanne S. schreibt...

    Bewertung vom 06.11.2013

    Ausflugtipps
    Wo fange ich an ??

    Furth im Wald
    Erlebniswerkstatt Flederwisch-nicht nur die Führung war super, die kinder haben danach noch Papier gescgöpft und auch wir Eltern haben immer wieder Kuriositäten im Garten entdeckt.
    Die Further Felsengänge -ein Felslabyrinth unter der Stadt-auch sehr interessant.

    St. Englmar
    Der WaldWipfelWeg mit herrlicher Aussicht, Walderlebnispfad mit Stationen zu Tieren, Pflanzen, Umweltschutz, Optischen Täuschungen, Kletterwand......
    Die zwei Rodelbahnen mit Geschwindigkeitsmessung, Wasserrutsche, Wasserspielplatz...

    Viechtach
    eine 11 km Kanu-Tour auf dem Schwarzen Regen bis zur Staumauer

    Arnbruck
    In der Glashütte der Firma Weinfurtner dem Glasbläser zusehen und durch die Verkaufsausstellung schlendern.
    Eine wunderschöne Aussenanlage mit Tiergehege, Naturspielplatz und vielen zu entdecken.

  • Marianne Möhwald schreibt...

    Bewertung vom 25.05.2014

    Ausflugtipps
    Bad kötzting ist für Bahnurlauber völlig ungeeignet.Es gab kein Taxi am meist menschenleeren Bahnhof und das erste sahen wir erst nach 3 Tagen. Gehwege,wenn vorhanden, sind schmal und kaputt, zu Fuß kann man nur in die Stadt,die nicht weit entfernt ist,wenn man wirklich steile Strassen und Stufen erklimmen kann.Es gibt ohne Auto keine Ausflugsmöglichkeiten und selbst als guter Fußgänger ist man in spätestens 2 Tagen durch die winzige Stadt und dem Kurpark.Man hat auch keine Möglichkeit ein Fahrrad zu mieten, gibt es nicht, genausowenig wie Radfahrer dafür aber sind alle Auto sehr rasant und schnell unterwegs.Busfahren kommt auch nicht in Frage, der fährt nur alle paar Stunden!!!
    Gastronomie
    am Besten man ist Selbstversorger oder hält sich an 2 Schnellimbisse, ansonsten ist im Ort nicht viel, weil geschlossen oder leer oder nicht genießbar.

Reisetipps für den Urlaub im Oberpfälzer Wald