Urlaub mit Hund am Rhein - 1.830 Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Haustier

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 260 - 490€
  • 490 - 830€
  • 830 - 2.100€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Wolfram Ruth schreibt...

    Bewertung vom 30.10.2011

    Ausflugtipps
    Ein absoluter Tipp ist ein Ausflug nach COLMAR, eine wunderschöne, französische Kleinstadt mit einem sehenswerten Bestand an Bausubstanz aus mehreren Epochen und vielen, kleinen Geschäften in verkehrsberuhigten Strassen. Parken ist mitten in der Stadt möglich und die malerischen Restaurants laden zu leckerem Flammkuchen u.a. ein ...

    Auch einen Bummel durch STAUFEN, nicht mehr als einen knapp einstündigen Marsch am kleinen Flüßchen Neumagen entlang entfernt, sollte man sich nicht entgehen lassen. Eine wirklich sehenswerte Idylle, ein Kleinod mit vielen, interessanten Läden, wobei auch exclusive Mode und Kleinkunst nicht zu kurz kommen. Gemütliche Strassen-Cafes und Eisdielen laden zum Verweilen und Genießen ein ...

    Ebenfalls ein absolutes MUSS ist die barocke Klosteranlage ST. TRUDPERT in Münstertal. Die wunderschöne, wirklich sehenswerte Pfarrkirche ist auch für "Nicht-Kirchgänger" einen Besuch wert. Zudem bietet das "Cafe Kreuz am Kloster " St. Trudpert mit einer auserlesenen Vielfalt leckerster Torten einen Gaumenschmaus besonderer Art.
    Gastronomie
    Die im Markgräfler Land so beliebten Straußen haben nach wie vor ihren Charme und locken Touristen wie Einheimische so zahlreich an, dass ein frühzeitiges Erscheinen zum Abendessen empfehlenswert ist,will man nicht in "Doppelreihe" auf einen freien Platz warten müssen.

    Bedauerlich ist aus unserer Sicht, daß sich die Bedienung immer stärker aus jenen Bereichen von "Jobbern" rekrutiert, die nicht nur ungelernt sind, sondern einfach auch sicherlich aufgrund einer hohen Fluktuation "neu im Geschäft" sind und somit eben nicht über (ausreichend) Erfahrung im Bedien-Service verfügen. So mußte eine noch sehr junge Frau in einer Strausse rund 100 Gäste "abfertigen"...; dementsprechend fühlten wir uns abgefertigt, schade, schade ... Ein absoluter Tipp ist ein Ausflug nach COLMAR, eine wunderschöne, französische Kleinstadt mit einem sehenswerten Bestand an Bausubstanz aus mehreren Epochen und vielen, kleinen Geschäften in verkehrsberuhigten Strassen. Parken ist mitten in der Stadt möglich und die malerischen Restaurants laden zu leckerem Flammkuchen u.a. ein ...

    Auch einen Bummel durch STAUFEN, nicht mehr als ei...
  • Andreas und Michaela Meder schreibt...

    Bewertung vom 19.04.2012

    Ausflugtipps
    Die Stadt Cochem mit Reichsburg, Moselbad, Sessellift und hübscher Shopping-Altstadt ist unbedingt einen Ausflug wert.

    Im Freizeitpark in Klotten, gibt es sehr viele Tiere zu beobachten und die schönste Falknerei, die wir bisher gesehen haben. Vorführung vor der herrlichen Eifelkulisse.
    Außerdem jede Menge Fahrspaß vom Karussell bis zur Achterbahn.

    Wanderer sollten sich auf die Traumpfade begeben. Wir waren in Monreal, wo der Pfad am Parkplatz Bahnhof beginnt.
    Hier kann man auch gut eine kleine STrecke um die Burgruinen wandern und das Fachwerkörtchen mit sehenswerter Töpferei (tägl.geöffnet) besichtigen.

    Ein Ausflug nach Andernach führte uns durchs Erlebniszentrum, wo es sehr viel um Vulkane und Geysire
    zu erforschen und experimentieren gab. Dann ging es mit dem Schiff zum Geysir und wieder zurück.

    Auch ein Besuch der Burg Eltz ist zu empfehlen.
    Ein schöner Fußweg von etwa 1km führt zur herrlich versteckt gelegenen Burg die mit ihrer großen Schatzkammer auch eine Besichtigung von innen belohnt.
    Wer nicht gut zu Fuß ist kann auch einen Chutle-Bus nutzen. (Auch hier eine Station eines Traumpfades)

    Aus einem Urlaub 2006 in Mayen zu empfehlen:

    Im Sommer ist das Freibad in Mayen mit einer herrlichen, hangverlegten Wasserrutsche fast ein Muß.

    Wer mit Kindern etwas unternehmen möchte ohne die
    Eifel erkunden zu wollen Kann einen schönen Tag im Trolli-Park verbringen. Hier kann man auch bei schlechtem Wetter viel Spaß haben. Allerdings würde man dann vielleicht bedauern, die vielen tollen Außenangebote nicht nutzen zu können.

    Auch ein Besuch des Schieferbergwerkes unter der Burg in Mayen , war für Groß und Klein ein schönes Erlebnis.

    Wie ein Märchenschloß, im Waldgebiet nicht weit von Mayen, liegt Schloß Bürresheim. Hier Fühlt man sich irgendwie zurückversetzt in lang vergangene Zeit.
    Gastronomie
    Da wir uns in unserem Urlaub selbst verpflegt haben, können wir hierzu keine Empfehlung aussprechen. Außer, daß eine Selbstverpflegung im Häuschen sehr gut möglich ist.
    Kühlschrank, Herd, Backofen, Mikrowelle, Spülmaschiene,..
    alles steht zur Verfügung
  • Rykje Jebautzke schreibt...

    Bewertung vom 09.06.2009

    Ausflugtipps
    Die Woche in dem genannten Ferienhäuschen war einsame Spitze!
    Wir staunten nicht schlecht, als wir ankamen und die wunderschöne, z.T. noch neue, Ausstattung erblickten. Es war sehr gemütlich und einladend.
    Besonders die Küche war ein Highlight. Sie war klein aber es war alles vorhanden was man benötigt. Viele vorsorglich mitgebrachte Küchenutensilien (man will im Urlaub ja schließlich auf nichts verzichten :o))waren schon vorhanden. Und sogar meine heißgeliebte Spülmaschine mußte ich nicht vermissen.
    Da uns auch das Wetter sehr wohl gesonnen war konnten wir jeden Morgen auf der gemütlichen, von Büschen etwas verdeckten, Terrasse frühstücken und uns auch tagsüber gerne dort aufhalten. Lediglich Sonnenliegen haben gefehlt, aber die bringen wir uns beim nächsten Mal einfach mit.
    Ein wirklich gutes Restaurant ist das Seehotel/Restaurant SEEHOF am Hafen/Anlegesteg in Immenstaad.Hier stimmt alles, vom Angebot über den Service und die Qualität. Sehr empfehlenswert!
    Absolut ungeniesbar und heruntergekommen ist das Restaurant "Schiff" in Immenstaad. Hier war lediglich eine Bedienung nett und die Qualität ist unterirdisch. Eigentlich schade wenn man bedenkt, das der Standort direkt am See eine Goldgrube sein könnte.
    Leider konnten wir nicht alles machen, was wir uns vorgenommen hatten. Also müssen wir nochmal hin .... :o) Jipieh!!
    Viel Spaß aus Jöhlingen
  • Brigitte Hüneke schreibt...

    Bewertung vom 09.07.2014

    Ausflugtipps
    Gegenüber dem Deutschen Eck, mit der Seilbahn zur Burg Ehren-Breitstein, wofür man einen ganzen Tag Besichtigung einplanen sollte (mit Weinprobe), liegt dahinter das Dorf Arenberg.
    Dort gibt es die bemerkenswerte St. Nikolaus Kirche. Der Pfarrer Kraus ließ mit Geldern der Königin Viktoria und vielen Eigenleistungen der Gemeindemitglieder, den Kircheninnenausbau, die Kapelle und und und bauen. Es ist ein ganzer Park mit der religiösen Geschichte, getrennt durch eine Straße,entstanden. Die armen Leute brachten u.a. Schlacke aus der Fabrik, bunte Steine aus den Bergwerken, Muscheln um ihre Kirche hübsch auszugestalten. Die reichen Kinder brachten Murmeln, die Armen formten aus Ton,Zierde für das Taufbecken. Ohne Licht ist die Kirche sehr dunkel. Mit einem Reiseführer, der die Geschichte kennt, möchte man wenigstens einen halben Tag dort verbringen.

    Burgen über Burgen, die machen Spaß, die Geschichten sind interessant.
    Bobbard gefiel uns ebenso sehr.

    Das Dorf Sevenich, neben Emmelshausen, hat auch eine alte, bemerkenswerte Kirche, mit einer uralten Linde, an der Straße. Der hübsche Kirchturm zog uns an. Gegenüber der Kirche lebt der Küster, dieser hat uns durch die Kirche geführt und darüber berichtet. Die Katze Blümchen war immer dabei.
    Gastronomie
    Wir hatten eine voll ausgestattete Küche in unserer Unterkunft. Gut vorbereitet, von Zuhause mitgebrachtes, aßen wir lecker am Abend, in unserem Urlaubszuhause.
  • Iris E. schreibt...

    Bewertung vom 30.08.2012

    Ausflugtipps
    Ein besonderes Highlite ist natürlich die Insel Mainau. Aber auch Meersburg mit der Alten Burg und dem alten und neuen Schloß darf nicht unbesucht bleiben.Allerding ist die Parkplatz Situation auf Grund der vielen Urlauber in Meersburg nicht so prickelnd.
    Viele Wanderwege und Radwanderwege laden zum erholen ein.
    Ein weiteres Highlite ist das Zeppelinmuseeum in Friedrichshafen wo man sehr viel über die Luftschifffahrt erfahren kann. Zu empfehlen wären natürlich die Rundflüge mit den Luftschiffen der Friedrichshafener Luftschiffflotte aber die sind doch recht Preisintensiv so das nur wenige die sicherlich grandiose Aussicht genießen können.
    Weiter zu erwähnen sind die Pfahlbauten,das dortige Reptilienhaus,der Affenberg, sowie das Ravensburger Spieleland wo sich Klein und Groß nach Herzenslust austoben kann. Sehr schön ist natürlich auch das Minimundus. Hier in ca 2 Std einmal rund um die Welt ist großartig.
    Gastronomie
    Gastronomie ist ausreichend vorhanden mit sehr guter regionaler,nationaler sowie internationaler Küche.

Reisetipps für den Urlaub am Rhein

Reisethemen