3.099 Unterkünfte bei Twedt - Seite 7

Ihre Suche wurde für bessere Ergebnisse angepasst

Der Umkreis für Ihre Suche wurde vergrößert...

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub bei Twedt

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 9582794    5,0 / 5
    Katja R., Frankfurt am Main: " Z. B. Haithabu ca 36Km, Freizeitpark Tolk-Schau ca 34Km, mit dem Auto konnte man immer kostenlos in Husum am Hafen parken, vom Husum Hafen aus geht ein Busverbindung nach Büsum um mit dem Schiff auch nach Helgoland zu fahren Familie ca.90€ + Spassgeld, Sylt und co. sind auch einfach zu erreichen. Romo hinter der dänischen Grenze (Grenze ca 45Km) soll sehenswert sein, haben wir leider nicht mehr geschaft. Nach St. Peter Ording fährt man eine 4/3 Stunde und der Strand ist wirklich wunderschön. Wellenreiten für Kinder.....stundenlang...kostenlos und einzigartig, da eine Welle nach der anderen anrollt und es tierischen Spass macht reinzuhüpfen, drunter durchzutauchen oder aber sich mitreisen zu lassen.

    Da gibt es so viel.
    Ein kleines aber sehr schönes Schwimmbad in Schobüll, Erwachsene 2€ und Kinder 1€ Tageskarte.
    Dazu noch leckere Pommes oder Bürger.
    Meistens sind wir an Husums Strand gegangen, da da ein Hundestrand ist und wir viel Spass mit Hunden haben. Auf alle Fälle braucht man einen Ebbe/Flut Plan, der ist sehr praktisch. Denn auch DLRK ist nur 2 Stunden vor und 2 nach der Flut zur Aufsicht auf Gefechtsstation. Wir waren dann immer bummelm oder Essen und sind dann 2 Std vor der Flut mit dem Auto rausgefahren bis zum 4Sterne Hotel, da gibt es einen kostenlosen Parkplatz.
    Man muss nur noch mit den Badesachen ca. 500 m über den von Schafen bewachten Deich und sich ein Plätzchen suchen. Da gibt es ein Kaffe (Pommes, Eis und co.) Toiletten und wenn man aus der See kommt kalte Duschen um sich das Salzwasser abzubrausen.
    Zusätzlich gibt es noch einen großen Spielplatz. So dass Kinder auch ausserhalb von Ebbe und Flut Ihren Spass haben. Husum ist genau 7km entfernt von Arlewatt (Hauptstraße 66). Mit dem eigenen Fahrrad kann man natürlich die Deiche abfahren und an den Badestellen halt machen. Am Hauptbahnhof Husum kann man sich aber auch Räder leihen.
    Wir waren oft bei Loofs uns leckere belegte Brötchen holen, aber auch Crepes am Marktplatz haben wir fast jeden Tag gegessen. Oder bei Loofs am Hafen Krabben, ganz frisch.
    Da es ja in eine Ferienwohnung ist habe ich auch selbst gekocht. Da gitb es alle Märkte wie bei uns nur die Quallitätsstufe REWE nennt man dort wohl SKY. Sonst gibt es alles vom Bäcker über Aldi, Penni und Co. Da hat uns das Navi gute Dienste geleistet. Info auf dem Handy googeln und dann die Anschrift ins Navy eingeben.
    In Schobüll rechts neben der leckeren Eisdiele waren wir zum Essen, das waren so aus Püree (????Maßa???) gepresste Pommes – man waren die lecker.

    Das habe ich versucht nachzukochen....failed

    Wir müssen wohl wieder kommen.
    Liebe Grüße aus FFm
    "
  • Objekt Nr. 5376011    4,6 / 5
    Birgit N., Dortmund: " Wir hatten von den 12 Tagen 9 Tage das schönste Sommerwetter und da bietet sich vieles an.
    So z. B. ein Besuch mit Besichtigung des Leuchtturms Westerhever(Karten reservieren!)
    Eine Grachtenfahrt in Friedrichstadt hat uns auch viel Spaß gemacht.Der Kramerladen in Tetenbüll lädt zum Stöbern ein.
    Das Eidersperrwerk ist beeindruckend. Auf dem Wege kann man Tönning einen Besuch abstatten.
    Husum bietet einiges zum Anschauen und hat auch einige nette Geschäfte. Das Schiffahrts-Museum ist eine schöne Sache bei Regen. Schobüll vor Husum hat keinen Deich und man kann direkt ans Meer. Das kleine Kirchlein am Meer ist sehenswert. Anschließend kann man nach Nordstrand fahren.
    Wir haben mehrfach bei Loof in Husum gegessen und auch eingekauft und waren sehr zufrieden.

    Der Kuchen der Bäckerei Hansen gegenüber ist hervorragend und die Tortenstücke riesengroß.

    Der Pharisäerhof auf Nordstrand hat etwas enttäuscht. Der Kakao mit Schuss war so lala. Ich hatte als Fahrerin einen normalen Kaffee bestellt, der schmeckte, als hätte er den ganzen Tag auf der
    Platte gestanden. Soetwas kennt man im Zeitalter der Kaffeeautomaten gar nicht mehr.
    "
  • Objekt Nr. 525228    4,3 / 5
    Gerrit Wippert: " Wir haben uns Kappeln, Eckernförde, Flensburg, Schleswig, Damp, Arnis,Großwaab usw angesehen.
    Kappeln und Arnis haben uns am besten gefallen. Toller Hafen, Raddampfer, die aufklappbare Brücke über die Schlei. Nicht zu vergessen, die kleine Stadt selber mit vielen Geschäften und auch guten Gaststätten am Hafen und in der Einkaufszone. Freundliche und ziemlich relaxte Bewohner.
    Der Strand in Schönhagen ist sowieso wärmstens zu empfehlen. Schöner sauberer Sand und eben die Weite des Meeres mit seinen Schiffen und tollen Segelbooten.
    Eckernförde war ganz nett, Flensburg hat einen sehr schönen Hafen mit alten Schiffen, Damp muss man nur gesehen haben, wenn man zubetonierte Flächen und Hochhäuser sehen will, wir brauchens nicht noch mal. Einzig der Wanderweg von Schönhagen dahin am Rand der Steilküste war sehr schön vom Ausblick her. Hier befinden sich übrigens geschützte Vogelgebiete mit Moorflächen.
    Besondere Gastronomietipps haben wir nicht. Was uns auffiel: im Gegensatz zur Nordseeküste ist das Eis in dieser Gegend nicht gerade zu empfehlen. Hier gibt es insgesamt Nachholebedarf. Aber das ist eine Frage der Gastronomen und der Herstellung So ist das eben, wenn man an Schöller gebunden ist. Friedrichskoogspitze-Polarstern war leider zu weit weg.
    Der Fisch jedenfalls ist überall im Hafengelände sehr, sehr lecker-weil frisch.
    Übrigens 2 Orte vor Schönhagen existiert eine Milchtankstelle, von der wir uns öfters sehr frische und leckere Milch holten. Unbedingt ausprobieren! Ein guter Bäcker ist in Großwaabs ansässig.Sehr zu empfehlen ist Arnis, ein niedlicher kleiner Ort mit Fähre und Gastronomie direkt am Wasser. Dort kann direkt mit dem Boot angelegt werden.Das Essen hier ist wirklich lecker, einschließlich Kaffee und Kuchen.
    "
  • Objekt Nr. 337188    3,7 / 5
    H. Koch: " Der nahe gelegene Freizeitpark (Tolkshow) und der Barfußpark bei Schleswig sind einen Besuch wert. In Kappeln (ein niedliches Örtchen) gibt es nette, günstige Restaurants mit leckerem Essen. Die nahe gelegenen Badestellen sind mit dem Auto schnell erreicht und erstaunlicherweise kurtaxfrei.
    "
  • Objekt Nr. 689163    4,9 / 5
    Nico H.: " Legoland Billund (Dänemark), war allerdings höllisch überfüllt, da auch Dänemark gerade Schulferien hatte und wir somit keine einzige Attraktion besuchen konnten auf Grund von Wartezeiten von bis zu einer Stunde pro Attraktion.

    Tierpark Gettorf, war ein sehr schönes Ausflugsziel, allerdings sind die Eintrittspreise etwas üppig.
    Man kann dort live und persönlich an der Fütterung verschiedener Tiere (Affen, Kängurus u.a) teilnehmen. Es gibt auch ein kleines Restaurant - Speisen, Getränke sind lecker und Preise sind human.
    Es gibt einige Spielplätze und Fahrgeräte im Gelände und eine besondere Attraktion - "das verkehrte Haus" - das ist allerdings extra kostenpflichtig, wenn man es von innen sehen will (haben wir nicht gemacht).
    Weiterhin zu empfehlen sind die Städte Kiel und Schleswig, mit schönen Innenstädten, Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und dem Kieler Hafen mit riesigen Schiffen.


    Restaurant Luzifer Eckernförde (direkte Hafenlage),
    Pizzeria Barbarossa Eckernförde,
    Kaffeehaus und Konditorei Heldt Eckernförde,
    Restaurant Mühlen Bach Schleswig
    "
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr