4.229 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Finnland

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 11.10.2011

    Ausflugtipps
    Wer im Sommer zwischen Mai und Ende August nach Tampere fährt, kann den Vergnügungspark Särkenniemi in Tampere Besuchen. Für alle, die nicht gern Achterbahn fahren gibt es dort beispielsweise ein Delphinarium und einen Aussichtsturm.

    Wer Aussichtstürme gern mag, der sollte zum Pyynikintori fahren (mit den Buslinien 90 und 27 erreicht man diesen ganz einfach).

    In Tampere gibt es das einzige Lenin-Museum der Welt, und wer die "Mumins" kennt, der ist im Muminmuseum gut aufgehoben.

    Helsinki ist mit dem Expressbus und dem Zug in ca. 2 Stunden zu erreichen. Dort gibt es eine sehr schöne und ungewöhnliche Steinkirche, eine schne alte Markthalle, natürlich den Hafen und die Insel Suomenlinna, die besonders im Sommer sehr schön ist.

    In Häämenlinna gibt es eine Burg und ein Gefängnismuseum. Diese Stadt ist ca. 1,5 Stunden von Tampere entfernt. Mit dem Expressbus kommt man am schnellsten dort hin.
    Gastronomie
    Tampere bietet sehr viele Möglichkeiten, seinen Abend zu gestalten. Vorsicht ist jedoch für alle "Discogänger" geboten: die Clubs schließen bereits zwischen 3:00 Uhr und 3:30 Uhr. In diesem Fall sollte man schon einen Mietwagen haben, denn der letzte Bus fährt gegen 22:10 Uhr (So-Do) bzw. 23:10 Uhr (Fr-Sa). Wer im Sommer zwischen Mai und Ende August nach Tampere fährt, kann den Vergnügungspark Särkenniemi in Tampere Besuchen. Für alle, die nicht gern Achterbahn fahren gibt es dort beispielsweise ein Delphinarium und einen Aussichtsturm.

    Wer Aussichtstürme gern mag, der sollte zum Pyynikintori fahren (mit den Buslinien 90 und 27 erreicht man diesen ganz einfach).

    In Tamp...
  • Bewertung vom 26.03.2011

    Ausflugtipps
    schneeschuhwanderungen im leivonmäki-nationalpark und auf dem päijänne sowie auf dem puula. insgesamt ist der Winter in erster linie etwas für naturenthusiasten. sehenswürdigkeiten im winter größtenteils geschlossen oder nur durch entsprechende voranmeldung zu besichtigen wie z.b. die holzkirche in petäjävesi. langlaufloipen nach hiesigen maßstäben sucht man in der näheren umgebung vergeblich. eine herrliche loipe führt durchs moor im leivonmäki-nationalpark vom parkplatz harjunlahti. der rundkurs ist allerdings nicht zu empfehlen. am besten nach dem moor am waldrand umkehren und zurücklaufen. die weitere route durch den wald kann man, wie alle anderen loipen in der umgebung nur als pseudoloipe bezeichnen. nächste gute langlaufmöglichkeit im 35 km entfernten joutsa. sehr empfehlenswert ist eine rundfahrt um den päijänne mit einbeziehung von nebenstrecken, die direkt an den see heranführen. früh aufbrechen, es zieht sich, aber es lohnt.
  • Bewertung vom 19.07.2010

    Ausflugtipps
    a) Helsinki, zwingend zu empfehlen, besser gleich 2 oder 3 Tage mit Stadtrundfahrt, Bootstrip, Museen ect.
    b) Tampere, 1 ganzer Tag reicht; Stadtrundfahrt ist überflüssig - besser mit dem Schiff (2 oder 3 Stunden) "mit lecker Essen bei"!
    c) Die Seen sind ja echt toll - mit dem Boot (am Besten mit Motor - es gibt manchmal Wind) erkunden.
    d)Rumfahren (Auto) und Natur genießen und erleben.
    e) Freizeitparks haben wir nicht gebraucht, vielleicht bei 14 Tagen angemessen?
    Gastronomie
    a) selber ausprobieren, es gibt soviel Rest.
    b) in Helsinki: Büfett auf dem Boot war okay.
    c) Tampere: Italiener in der Nähe vom Bahnhof (nicht der im Scandic T. City), irgend eine Nebenstraße?
  • Sandra Edelmann schreibt...

    Bewertung vom 06.06.2011

    Ausflugtipps
    Ganz in der Nähe des Hauses hat es eine Kartbahn. Leider ist diese nirgendwo beschildert und wir haben diese nur per Zufall entdeckt.
    Wir waren auch im Nationalpark in Leivonmäki, der auch nur ca. eine halbe Stunde vom Ferienhaus entfernt war. Für Familien mit Kindern gibt es auf dem Weg Richtung Jyväskylä einen Zoo und einen Vergnügungspark. Wir waren im Fabrikladen vom Schokoladenhersteller PANDA. Sämtliche markierte Städte auf der Karte haben wir vom Ferienhaus aus besichtigt. Die Fahrt mit dem Auto war jedoch immer sehr lange, aber es hat sich gelohnt!
  • Heike K. schreibt...

    Bewertung vom 29.08.2015

    Ausflugtipps
    Helsinki mit Bus, Schiff, Rad und zu Fuß
    Porvoo mit Flußfahrt,
    Lahti,
    Turku,
    Naturparkzentrum in der Nähe von Espoo,
    Seen in der Umgebung und tolle kleine Strandbuchten- alles nicht überlaufen
    Gastronomie
    Wir haben oft in Kaufhäusern gegessen oder in Straßenrestaurants.
    Urlaubsort
    sehr schöne Lage, ruhig, kurzer Weg zum Wasser, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, überall sehr gut funktionierender Nah- und Fernverkehr, sehr gute Radwege,herrlich auch für Abendspaziergänge-es ist lange hell, angenehmes Sommerklima, schnell von der Fähre in Helsinki erreichbar

Reisetipps für den Urlaub in Finnland

Urlaub in Skandinavien erfreut sich wachsender Beliebtheit. Neben Schweden, Norwegen und Dänemark ist Finnland ein Muss für einen Urlaub sowohl im Sommer wie auch im Winter. In Ihrem individuellen Urlaub in Finnland können Sie von Ihrem Ferienhaus aus zahlreiche Binnenseen, grüne Wälder oder das pulsierende Helsinki erkunden. Wir bieten Ihnen günstige Ferienwohnungen, gemütliche Bungalows in den Bergen oder luxuriöse Ferienhäuser in Finnland. Durchstöbern Sie unser Angebot und finden Sie Ihr perfektes Ferienobjekt in Finnland.
 

Reisethemen

Impressionen

Wer Schönes sehen will muss Finnland besuchen

Schon seit einigen Jahren erfreut sich Skandinavien an steigendem Interesse bei Reisenden auf der ganzen Welt. Auch Finnland wird als Reiseziel immer beliebter und zieht jedes Jahr mehr Urlauber an. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Finnland ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Sommer erfreuen sich Wanderer an der Natur, die in weiten Teilen des Landes völlig unberührt ist. An der Ostseeküste sind sogar Badeurlaube möglich. Zwar steigen die Temperaturen im Land nie auf Mittelmeerniveau, bei Wassertemperaturen von 15 - 20 Grad Celsius steht dem Badevergnügen aber trotzdem nichts im Wege. Im Winter ist vor allem der Wintersport beliebt. In insgesamt 13 Wintersportzentren können in Finnland die unterschiedlichsten Sportarten ausgeführt werden, allen voran natürlich das Skifahren.

Ferienhaus in Finnland am SeeFinnland ist das einzige skandinavische Land, in dem mit dem Euro bezahlt werden kann, das Umtauschen von Bargeld entfällt für Urlauber also. Zwar hat die finnische Sprache nur bedingt etwas mit den skandinavischen Sprachen zu tun, im Allgemeinen wird Finnland aufgrund seiner anderen Ähnlichkeiten zu seinen Nachbarländern aber trotzdem zu Skandinavien gezählt. Besonders Flora, Fauna und Landschaft sind für die Region unverkennbar. In den größeren Urlaubsorten haben sich die Einheimischen heute schon auf den Tourismus eingestellt und sprechen meist Englisch, in manchen Fällen sogar Deutsch. Wer die unberührteren Gegenden des Landes erkunden möchte, sollte über Basiskenntnisse der finnischen Sprache verfügen oder zumindest ein passendes Wörterbuch mit sich führen.

Sehenswertes in Finnland - Jede Menge Möglichkeiten das Land zu erkunden

Urlauber werden in Finnland unzählige Sehenswürdigkeiten aller Art vorfinden. Nicht nur bei Besuchern, auch bei den Einheimischen ist beispielsweise die Insel Seurasaari beliebt, die sich nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Helsinki entfernt befindet. Hier befindet sich eines der bedeutendsten Erholungszentren des Landes, mit viel Natur und Entspannungsmöglichkeiten. Außerdem bietet die Insel seinen Besuchern auch ein Freilichtmuseum mit insgesamt 87 Gebäuden, welche die Geschichte Finnlands ansehnlich dokumentieren. Besonders empfehlenswert ist eine Führung durch das Freilichtmuseum, bei dem die Angestellten im Museum in historischen Gewändern gekleidet sind und den Gästen stilecht zeigen, wie die Menschen in Finnland in der Vergangenheit lebten und arbeiteten. Dabei werden übrigens alle Landesteile und Baustile des gesamten Landes berücksichtigt.

Ein besonderes Erlebnis auf der Insel ist das alljährliche Mittsommerfest, das immer am 22. Juni stattfindet. Von 18:00 Uhr bis 1:00 Uhr feiern Einheimische und Touristen das traditionelle Juhannus Fest.
Finnland hat jedoch nicht nur Natur und Skigebiete zu bieten, auch viele historische Gebäude sind hier zuhause. Darunter zum Beispiel die Burg Olavinlinna in Savonlinna, etwa 150 km nördlich von Lappeenranta. Die aus dem Mittelalter stammende Burg sollte ursprünglich vor Angriffen aus Russland schützen, was auch die Lage in der Nähe Russlands erklärt. Im Inneren finden Besucher zahlreiche interessante Gebäude und auch der Ausblick von einem der Türme ist sehr beeindruckend. Das Wasser in der Region friert übrigens selbst im Winter nicht zu, da es relativ schnell fließt und so dem kalten Klima trotzen kann.


Finnland: Dom in HelsinkiWen es für eine Städtereise nach Finnland zieht, der wird sich vermutlich die Hauptstadt Helsinki als Reiseziel ausgewählt haben. Dank zahlreicher Bauwerke im Stile des Klassizismus sowie durch den Jugendstil geprägte Gebäude haben der Stadt den Titel „Weiße Stadt des Nordens“ eingebracht. Aber nicht nur Architektur-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten, wenn sie die eindrucksvollen Bauten der Hauptstadt besichtigen. Kulturfreunde erfreuen sich in Helsinki bei einem Besuch im Finnischen Nationalmuseum, welches Ausstellungsstücke der finnischen Geschichte frühester Zeit bis ins 21. Jahrhundert ausstellt.Wer sich in Helsinki nach ausgiebigem Sightseeing oder einer Shoppingtour nach etwas Ruhe sehnt, der besucht am besten einen der verschiedenen Grünanlagen oder Parks der Stadt. Der beliebteste Park Helsinkis, direkt am Meer gelegen, ist der Kaivopuisto.

Finnland bietet Urlaubern viel Abwechslung

Ein Urlaub in Finnland ist grundsätzlich fast für jeden Urlaubs-Typ empfehlenswert. Sportliche Naturen werden sich vor allem im Winter über die zahlreichen Wintersportgebiete freuen, zum Beispiel in Ski Levi. Im Sommer lockt hingegen die reichhaltige Natur des Landes, die auf vielen unterschiedlichen Wintersport in FinnlandWanderwegen beobachtet werden kann. Sehr zu empfehlen ist Wanderern auf Finnlands bekanntestem Wanderweg, der 82 km langen Bärenrunde. Der Wanderweg befindet sich in Mittelfinnland, nahe der russischen Grenze sowie der finnischen Stadt Kuusamo, welche bei Touristen hauptsächlich als Wintersportzentrum bekannt ist. Die Bärenrunde zeigt Wanderern die Naturlandschaft von ihrer schönsten Seite und wenn man Glück hat, kann man auf der Strecke in den Wäldern Finnlands sogar Braunbären in freier Wildbahn beobachten. Kostenlose Unterkünfte entlang der Strecke sorgen dafür, dass man sich erholen kann, doch ein eigenes Zelt sollten Wanderer in jedem Fall dabei haben, falls die Hütten voll sind.

In den Sommermonaten ist Finnland sogar für Badeurlauber geeignet. Wer sich an etwas kühleren Wassertemperaturen nicht stört, findet viele schöne Strände an der Ostsee in Südfinnland und auch einige Seen, die immer wieder zu einer Erfrischung einladen. An den zahlreichen Seen und Gewässern in Finnland werden übrigens auch viele Wassersportarten, wie Angeln oder Kanu fahren, angeboten, was Finnland für Aktivurlauber auch im Sommer interessant macht. Aber auch die Entspannung kommt nicht zu kurz. Da das Land vergleichsweise dünn besiedelt ist, finden sich überall erholsame Ferienunterkünfte, in denen der Urlaub ohne Stress in der unberührten Natur genossen werden kann.


Urlaubs-Spaß im Ferienhaus: Finnland auf eigene Faust entdecken

Egal ob Sommer oder Winter – für den perfekten Urlaub im hohen Norden Europas finden Urlauber Ferienhäuser in Finnland in allen Regionen des Landes. Ferienhäuser mit Meerblick an der Ostsee oder an einem kleinen See gelegen, zum Beispiel in Kosula, sind ebenso zu finden wie gemütliche Ferienwohnungen in den größeren Städten wie Lahti oder Helsinki. Ebenfalls beliebt bei vielen Touristen sind Blockhausferien. Süd-Finnland zum Beispiel stellt Touristen einige dieser typischen Blockhäuser zur Miete bereit.

Ferienhausurlaub in FinnlandEin kleines Finnland-Ferienhaus an einem See gelegen erfreut besonders Angler, die hier direkt ihrem Hobby nachgehen können. Finnland-Urlaub wird jedoch auch für Wintersportler angeboten, auch wenn das Land für diese Reiseart bisher jedoch noch keine übermäßig große Verbreitung gefunden hat. Denkt man in erster Linie nicht daran, sollten während der Sommermonate auf jeden Fall auch einmal Badurlauber Ferienhäuser Finnland mieten, denn dann erreichen die Seen im Landesinneren oder die Ostsee an den Küstenorten des Landes angenehme Badetemperaturen.
Oft sind die Ferienhäuser Finnland auch mit einer Sauna ausgestattet, denn diese Art der Entspannung gehört bei den Einwohnern Finnlands quasi zum Alltag dazu. Nach einer anstrengen Wanderung durch die malerische Natur, lädt eine heiße Sauna oder ein gemütlicher Kamin schließlich dazu ein, den Abend ganz gemütlich im eigenen Ferienhaus in Finnland ausklingen zu lassen.

Auch im Rest des Landes finden sich Finnland-Ferienhäuser für jeden Geschmack und den perfekten Urlaub. Finnland-Ferienunterkünfte sind dabei sehr gut ausgestattet und bieten oft auch Extras wie einen Internetanschluss oder einen Geschirrspüler an. Die Mitnahme von Haustieren wird bei vielen Ferienhäusern ebenfalls erlaubt – so müssen Urlauber auch in der Ferienhütte in Finnland nicht auf ihren Vierbeiner verzichten und dieser freut sich zudem über lange Spaziergänge in der weitläufigen Natur.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Suomenlinna
Flughafen Helsinki - Vantaa
Vaasa Areena
Flughafen Kittilä
Flughafen Enontekiö