4.089 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Alpes Du Sud

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 250 - 620€
  • 620 - 1.150€
  • 1.150 - 3.980€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Tiefengraber Matthias schreibt...

    Bewertung vom 06.10.2011

    Ausflugtipps
    Zu empfehlen sind verschiedene Orte:

    - Antibes mit dem Strand und der tollen Innenstadt

    - St.Paul muß man unbedingt gesehen haben, sehr sehr schnuckelige Innenstadt

    - Castellan (ca. 50 Minuten mit dem Auto) lohnt sich auch wenn man dort richtig wandern will. Allein aber die Strecke von Chateauneuf de Grasse nach Castellan wäre es wert, den Motorradführerschein zu machen, traumhafte Strecke.

    - Grasse lohnt sich zum Parfum einkaufen...dort dann unbedingt in das Museum (Fragonard) gehen, denn im Untergeschoss ist der Verkauf und billiger als woanders. Ansonsten ist die Stadt nicht so prickelnd.

    - Nizza ist ein Traum mit der Strandpromenade und der Innenstadt

    - Monaco (Formel 1 Strecke ablaufen ist Pflicht) macht Spaß. Wo sonst ist ein Porsche Cayenne Turbo ein richtiges Popelauto. Und wo sonst gibt es sooo wichtige Leute. Ein Fegefeuer der Eitelkeiten.

    - Cannes lohnt sich für meine Begriffe wenn man an den Strand will. Dieser heißt Palm Beach.
    Wichtig, parken kann man dort kostenlos auf dem Parkplatz beim Casino, man sollte nur früh da sein.
    Und der Strand ist öffentlich, jedoch sollte man einen Sonnenschirm mitnehmen, da man dort keine mieten kann.
    Man hat allerdings auch die Möglichkeit an einigen Restaurants am Strand die Liegen zu benutzen. Dort muß man fragen und 2 Liegen mit Schirm kosteten 30 EUR pro Tag, was geht. Allerdings Vorsicht beim Essen und Trinken Bestellen, das ist der STrand der Reichen, also eine Halbe Bier hat mich 10 EUR gekostet.

    Und Und Und...es gibt noch mind. 20 weitere super schöne Ausflugsziele.

    Gastronomie
    ""Mules und Frites" unbedingt probieren. Die werden überall in Töpfen (sieht klasse aus) angeboten. Ich empfehle aber diese in Nizza zu essen oder vorher die Portionen begutachten.
    In Nizza habe ich mir für 17 EUR diese bestellt.
    Also 2 Leute mit enorm Hunger müssen schon kämpfen, um diese Portion zu vertilgen (und ich esse nicht wenig). Bei uns ging die Hälfte wieder zurück. Kleine Miesmuscheln bis zum Abwinken, dazu ein Weißwein und man fühlt sich wie Gott in Frankreich.

    Kein Gastronomietipp, aber ein Einkaufstipp in Sachen Wein. Frankreichgänger werden wissen, daß man in Supermärkten auch super geniale Weine bekommen kann. Diese Märkte führen dann auch Aktionen durch. Wir hatten Weinwochen. Also kurzerhand das Prospekt durchstöbert, Weine notiert und rein. Dort dann gleich freundlich von einem "Mitarbeiter" betreut worden, mit ihm dann 45 Minuten gesprochen und letztendlich habe ich zum Schluß seine persönliche Visitenkarte bekommen...Er war Sommelier...
    Also besser gehts nicht, die Franzosen stellen dann eben mal so nen Sommelier für ihre Weinwochen an...Tja ich liebe die italienische Küche, aber die Franzosen sind eben noch einen Tick besser.

    So nun genug, einfach selber runter fahren. Zu empfehlen sind verschiedene Orte:

    - Antibes mit dem Strand und der tollen Innenstadt

    - St.Paul muß man unbedingt gesehen haben, sehr sehr schnuckelige Innenstadt

    - Castellan (ca. 50 Minuten mit dem Auto) lohnt sich auch wenn man dort richtig wandern will. Allein aber die Strecke von Chateauneuf de Grasse nach Castellan wäre es wert, den Motorradführe...

  • Bewertung vom 20.05.2008

    Ausflugtipps
    Man sollte unbedingt mit dem Auto nach Limans fahren. Es sind zwar alles nur kleine Gassen, aber man kommt sonst schlecht weg.
    Sehenswertes gibt es vieles.
    1.Banon - bekannt für den Ziegenkäse
    2.Lavendeltour - ganz in der Nähe mit dem Auto
    3.Aix-en-Provence - die Cours Mirabeau, Einkaufsmeile ;-)
    4.Roussillon - Stadt der Ockerfelsen, fantastisch
    5.Bonnieux - Drehort von "Ein gutes Jahr"; leckerer Wein.

    Limans selbst ist ein kleiner Ort, den man schnell zu Fuß durch hat. Es lohnt sich daher, mit dem Auto ein Stückchen zu fahren, um mehr über die schöne Provence zu erfahren.
    In Limans herrscht aber eins - Ruhe und das macht den Urlaub mehr als entspannend.
    Gastronomie
    In Roussillon gibt es mehrere kleine Bistrots, die aber nicht alle zur Mittagszeit Essen anbieten.
    Einfach umschauen. Ein 3-Gänge Menü gibt es dort schon ab 14,90€ und es ist wirklich ein Traum.

    In Limans, wie schon erwähnt, gibt es ein Restaurant in der sog. Dorfmitte. ;)
    Leider haben wir es abends nicht geöffnet vorgefunden, konnten also leider nicht erfahren, wie es dort schmeckt

  • Kurt Cremer schreibt...

    Bewertung vom 06.06.2011

    Ausflugtipps
    Sehr sehenswert ist der Blumenmarkt und der
    Antiquitätenmarkt in der Altstadt von Nizza, am besten über den Boulevard d´Anglais und den Quai des Etats-Unis zu erreichen. Den Rückweg zum Appartement findet man am leichtesten, wenn man vom Bd. d´Anglais die Ausfahrt "La Madeleine" wählt und dann dem Hinweis "Les Vignobles de Bellet" folgt.
    Besonders hübsch sind die Bergdörfer Aspremont, La Roquette-sur Var, Levans, Saint-Blaise und Tourette-Levens, die man erreicht, wenn man an der Kirche "Saint-Roman-de Bellet" vom Appartement kommend nach links abbiegt und den Hinweisschildern
    folgt.
    Einen besonderen Höhepunkt bietet EZE sowie die Villa Ephrussi de Rothschild auf der kleinen Halb -
    insel Cap-Ferrat bei Villefranche sur Mer.
    Heißer Tipp: St. Paul und Vence

  • P. Schmidt schreibt...

    Bewertung vom 20.05.2013

    Ausflugtipps
    Natürlich St.Paul-de Vence! Unbedingt besuchen, besser unter der Woche.Nach Cannes und Nizza kommt man bequem von der Ortsmitte Vence aus für nur 1,50 Euro.Lohnt sich nicht mit Mietwagen dann.Märkte fast an jedem Wochentag irgendwo.Aber auch ein Ausflug ins bergische Hinterland mit schönen Schluchten macht Spaß.Zwischen Flughafen und Stadtzentrum Nizza gibt es einen schönen botanischen Garten für wenig Geld zu besichtigen.
    Mann kann aber auch mit dem Zug von Cagnes-sur-Mer an der Cote entlang fahren bis Italien oder St.Tropez.
    Gastronomie
    In der Altstadt von Vence gibt es durchweg gute Restaurants mit attraktiven Tagesmenues.Nur das Eis fanden für überteuert! 1Kugel 2-2,50 Euro :-(
    Zum Vergleich gabs Lammkarrè mit Kartoffelgratin und Prinzessböhnchen für 13,50 Euro..

  • Bewertung vom 10.11.2010

    Ausflugtipps
    Besonders zu erwähnen ist in Nizza die Altstadt und das Schloß mit dem schönen Schloßpark.
    Unbedingt zu empfehlen sind Ausfüge in die nähere Umgebung wie der Parfumstadt Grasse, Monaco mit dem Grimaldischloß, Eze und Beaulieu, das wunderschön gelegen ist. Alles sehr günstig mit den Überlandbussen ab Busbahnhof jede Fahrt für nur einen Euro!
    Gastronomie
    Gute Gastronomie ist vom Geldbeutel und Geschmack abhängig. In der Altstadt gibt es überall ähnliches zu ähnlichen Preisen, gut ist das Cafe Fleur am cours de Saleya und dort auch das Cafe Nexus mit sehr gutem Essen.
    Unbedingt probieren sollte man am Platz Rosetti die vielen Eissorten von Fenoccio und die Pan Bagna am Platz Garibaldi. Gute Meeresspezialitäten gibt es im Cafe Turin ebenfalls am Place Garibaldi.

Reisetipps für den Urlaub in Alpes Du Sud


Alpes Du Sud, sagt vielen Besucher der Cote d´Azur etwas, denn nur zwei Fahrstunden von der Cote d´Azur führen in die Berge. Jeder Wintersportler wird diese Region lieben. In der Serre Chevalier kommen Sie auf jeden Fall auf Ihre Kosten, es bietet alles für einen Wintersportfreund. Es gibt auch viele kleine franzöische Bergdörfen die zum Träumen und Verweilen einladen. Zusätzlich sollten Sie die kulinarischen Highlights nicht verpassen. Buchen Sie Ihre Wunschunterkunft.




Reisethemen