5.078 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Aquitanien

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Stefan M. schreibt...

    Bewertung vom 19.07.2014

    Ausflugtipps
    Ausflugtipps:

    - Die Stadt Royan - mit der Fähre zu erreichen -.

    - Die Seen (Lacs) - leider nur durch längere Autofahrten zu erreichen - .

    - Port Verdun.
    Gastronomie
    In unmittelbarer Umgebung (in Queyrac) gibt es keine Möglichkeit in ein Restaurant zu gehen, da es keines gibt! In Queyrac gibt es nur ein Kebab Imbiss, der meistens geschlossen hatte bei unserem Aufenthalt. Zu Fuß vom Ferienhaus bis zum Imbiss sind es 20-30 Gehminuten, mit dem Auto ca. 5 Minuten. Lohnt sich aber nicht. Wenn man essen gehen möchte, muss man das Auto nehmen - wie für alle Ausflüge -. Während der Saison (Ferienzeit in Frankreich) kann man gut essen in Montalivet-Plage. Hier gibt es eine gute Auswahl von Restaurant und Imbiss. Das Preis- und Leistungsverhältnis stimmt hier. Aber man muss eine Einfachstrecke von bis 13 km fahren. D.h. auch dem sehr guten Wein entsagen zu müssen :-). Im nächst größerem Ort: Lesparre-Médoc, gibt es so gut wie keine Möglichkeit ein Restaurant zu finden, da die Restaurant und Läden entweder geschlossen sind, zum Verkauf oder zum Mieten sind. Weiter Badeorte wie z.B. Soulac sur Mer und Verdon sind nur mit dem Auto zu erreichen, auch diese sind außerhalb der Saison meistens verweist. D.h. die Restaurant und Läden sind meistens geschlossen über den Mittag (Meistens zwischen 12 und 15 Uhr). D.h. in Regel muss im Ferienhaus gekocht werden. Ausflugtipps:

    - Die Stadt Royan - mit der Fähre zu erreichen -.

    - Die Seen (Lacs) - leider nur durch längere Autofahrten zu erreichen - .

    - Port Verdun. In unmittelbarer Umgebung (in Queyrac) gibt es keine Möglichkeit in ein Restaurant zu gehen, da es keines gibt! In Queyrac gibt es nur ein Kebab Imbiss, der meistens geschlossen hatte bei unserem Aufen...

  • Petra S. schreibt...

    Bewertung vom 03.11.2012

    Ausflugtipps
    Ausflugsmöglichkeiten gibt es auch außerhalb der Saison zahlreiche: Der berühmte Leuchtturm Corduan, der Leuchtturm Richard an der Gironde, die Weinroute an der Gironde mit vielen schönen Chateaus und Gelegenheit zu Weinproben(z.B. Tour de By, Cos d'Estournel, Margaux), der Ort Pauliac, die archäologischen Ausgrabungen in Brion; der Badeort Soulac (Markthalle, villas soulacaises, sehr sehenswerte Kirche, Museum), Markt in St. Vivien de Médoc, endlose Strandspaziergänge und Wanderungen mit wunderbaren Aussichtspunkten (z.B. la Négade, von Amélie nach Le Gurp; für Ausflüge per Fahrrad ideal (ein sehr gut ausgebautes Fahrradwegenetz durch die Pinienwälder), Bordeaux als Tagesausflug unbedingt zu empfehlen, Ausflug zu den Grotten nach Meschers auf der anderen Seite der Gironde, Fort Médoc, Reitausflüge in nächster Umgebung (Grayon), Besichtigung der Bunkeranlagen (in Soulac im Sommer mit kompetenter Führung), sehenswert auch die zahlreichen Fischerhütten an der Gironde, das Bassin d'Arcachon mit seinen Austernzuchten, Wellnessangebote im Naturistenzentrum von Euronat (vorbestellen!) uvm.

  • Bewertung vom 25.06.2011

    Ausflugtipps
    Stadtbesuch in Montignac, Höhlenbesuch in Lascaux II, Wanderung nach St. Amand-de-Coly, Kanufahrt auf der Vezère, Prehistoric Sites entlang der Vezère besuchen (manche haben Kirmes-Charakter, manche sind richtig authentisch - für jeden Geschmack ist was dabei), Fahrradausflug rund um "Les Cottages Du Lac" (Fahrradverleih an der Rezeption), Kanufahren auf dem See vor den Hütten (Kanus stehen an der Rezeption zur freien Verfügung), Ausflug nach Bergerac oder Perigeux, Rundflug mit Ultraleichtflieger, Wanderausritte, ...
    Gastronomie
    wir haben ausgiebig selbst gekocht - gutes Fisch- und Meeresfrüchteangebot in den Supermärkten in Montignac (ca 12 km) und Terrasson-Lavilledieux (ca 16 km) ... essen gehen kann man auch! Das Perigord gilt als Feinschmecker-Region ... nicht nur, wenn man auf Gänsestopfleber steht - aber Fleischesser sollta man sein, weil man in dieser Gegend für Vegetarier eigentlich kein Verständnis hat!

  • Bewertung vom 24.10.2011

    Ausflugtipps
    Der kilometerlange Sandstrand von Moliets, an den fast ständig hohe Wellen anrollen, ist allein die lange Anreise wert.
    Golfspieler werden von dem Platz in Moliets, an dessen Bahn 2 das Ferienhaus liegt, sowie von den benachbarten Plätzen von Seignosse und Hossegor begeistert sein. Es gibt dort einen Golfpass, der 5 Plätze einschließt und ein verhältnismäßig preisgünstiges Spielen ermöglicht.
    Absolut sehenswert sind die ca. 70 km entfernten Städte Bayonne und Biarritz sowie die Pyrenäen.
    Gastronomie
    Wer es rustkal liebt, sollte auf jeden Fall in den Muschelkeller - cave aux moules - gehen. Etwas feineres Essen mit deutlich höheren Preisen gibt es im Restaurant de l´océan. Beide Restaurants liegen unmittelbar hinter den Dünen am Strand. Ansonsten haben wir in Moliets keine empfehlensweten Gastronomiebetriebe gefunden, sondern sind öfter bitter enttäuscht worden.

  • Bewertung vom 28.06.2008

    Ausflugtipps
    Vieux-Boucau selbst sehr touristisch, geprägt von Appartmenthäusern. Strand vom Haus aus zu Fuß erreichbar - nach links geht man Richtung Vieux-Boucau, nach rechts Richtung Messanges Plages, dort meistens viele schöne Muscheln. Schöner Strand mit Badebucht und ohne Wellengang in St.Jean-de-Luz. Stadt ebenfalls sehenswert.

    Weitere Städte sehenswert: Bayonne, Dax (hier samstagsvormittags großer Markt).

    Für Wanderer die Pyrenäen vor der Haustür. Auf La Rhune, Grenzberg zu Spanien in der Nähe, fährt auch eine kleine Bahn. Die Wanderung hinauf ist sehr schön. Wer zweieinhalb Stunden Anfahrt in Kauf nimmt, fährt zum Pic du Midi d´Ossau und wandert um die vier Seen (Lac Anyous). Wanderung dauert gemütlich mit Pausen 5-6 Stunden, also früh aufbrechen. Wir standen am 19.06.08 in 2000 m Höhe mit kurzen Hosen im strahlenden Sonnenschein noch auf Schnee.

Reisetipps für den Urlaub in Aquitanien

Aquitanien, eine Urlaubsregion im Südwesten von Frankreich, wird im Süden von den Pyrenäen und im Westen vom Atlantik begrenzt, bietet weite Landschaften, eine weitläufige Küste mit goldenem Sandstrand, Schlösser, Landhäuser, Schwimmbädern und Weinberge um Bordeaux soweit das Auge reicht. Neugierig? Zu Recht! Wählen Sie schnell und unkompliziert aus einer Reihe von Angeboten für Fewos, Bungalows, Villa oder Appartements von privat mit Sauna, Klimaanlage und vielem mehr in Aquitaine und einem Urlaub für eine Woche oder mehr in Südfrankreich steht nichts mehr im Wege.

Reisethemen

Impressionen

Aquitanien: Ferienhaus und Ferienwohnung genau richtig für den Urlaub

Aquitanien ist eine Urlaubsregion im Südwesten Frankreichs die sich hervorragend für einen Urlaub im Ferienhaus oder Ferienwohnung eignet. Diese Region verfügt über das größte Radwegenetz in Frankreich, das entlang der langen weißen Sandstrände oder weg von der Küste ins Hinterland führt. Hier findet man grenzlose Natur und hier und da eine schöne Villa, die zum Wandern einlädt. Die Gebirgsflüsse der Pyrenäen eignen sich für Canyoning, Kajakfahren oder Rafting. Buchen Sie jetzt als perfekten Ausgangspunkt für Ihren Frankreich-Urlaub Ihre Ferienwohnung oder Ihr umweltbewusstes Ferienhaus. Aquitanien mit seiner Hauptstadt Bordeaux, die zum Unesco Weltkurturerbe gehört, ist immer eine Reise wert!

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Abtei Sablonceaux
Blaye
Cabanes du Breuil
Cère
Château de Commarque
Durance