150 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der Île d’Oléron

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 240 - 500€
  • 500 - 980€
  • 980 - 2.070€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Wolfgang Freund schreibt...

    Bewertung vom 02.09.2008

    Ausflugtipps
    Das Haus ist ca 1km vom Haussymbol auf der Karte Richtung West-Süd-West nahe am Meer.
    Am Anreisetag und auch sonst gibt es gerne mal Staus auf der Straße. Die Straßen scheinen total überlastet vom Ansturm der Gäste.
    Schön Surfen kann man am Strand von Vert bois.
    Die Fahrradwege sind nicht optimal (abstruse Routenführung auf Umwegen, damit man den PKW-Verkehr nicht stört, oft viele Schlaglöcher), erlauben aber schöne Ausflüge. Auf der Straße fühlt man sich als Radler als Freiwild!
    Wenn man die Umwege in Kauf nimmt, ist die Radtour zur Nordspitze und dem Leuchtturm schön.
    Am besten gefallen hat uns der Ort Chateau (Markierung!) mit den von Künstlern bunt hergerichteten alten Fischerhäuslein am alten Hafen. Wer Fotomotive, Kunst oder Souvenirs sucht, kommt voll auf seine Kosten! Das Haus ist ca 1km vom Haussymbol auf der Karte Richtung West-Süd-West nahe am Meer.
    Am Anreisetag und auch sonst gibt es gerne mal Staus auf der Straße. Die Straßen scheinen total überlastet vom Ansturm der Gäste.
    Schön Surfen kann man am Strand von Vert bois.
    Die Fahrradwege sind nicht optimal (abstruse Routenführung auf Umwegen, damit man den PKW-Verkehr nicht stört, oft...

  • Bewertung vom 15.08.2010

    Ausflugtipps
    Besonders gefallen hat uns St. Georges mit der wunderschönen romanischen Kirche (sehr gut restauriert)und ihren kulturellen Angebot (Konzerte hautnah zu erleben). Gemütliches Speisen in den beiden Restaurants nahe der Kirche.

    St. Denis und La Brée sind auch ganz schön und in den beiden Hauptmonaten noch begeh- und befahrbar. St. Pierre, Dolus und Chateau sind einfach zu voll; man steht überall nur im Stau.
    Gastronomie
    Sollte man in La Cotinière essen gehen wollen (was wegen des Fisch-Angebots sich natürlich anbietet), sollte man in die 2. Reihe gehen: weniger Trubel, eher überschaubar und deutlich preisgünstiger aus demselben Grund: sol heißen: nicht an der unmittelbaren, ersten Strand- bzw. Uferstraße ein restaurant wählen

  • Roswitha Berkemeier-Raskop schreibt...

    Bewertung vom 24.06.2008

    Ausflugtipps
    Interessante Kirche in St. Pierre und nette Innenstadt, tolles neues Einkaufszentrum am Ende von St. Pierre, 10 Min. von der Anlage!
    Gastronomie
    Das Restaurant auf dem direkt neben der Anlage liegenden Campingplatz ist gut und preiswert, sehr freundliche Bedienung, super Muschel-Gerichte. Ca. 1,5 km entfernt in Richtung St. Pierre nettes Restaurant von Italienern geführt, gut und preiswert, sehr nette hundefreundliche Leute. Ein besonderes Restaurant ca. 1 Stunde entfernt ist in St. Palais-sur-mer in Richtung Royan auf dem Festland, exklusive französische Küche, wunderbar gelegen direkt am Strand am Anfang von St. Palais, leider keine Hunde dort am Strand zugelassen.

  • Heidrun Thalheim schreibt...

    Bewertung vom 14.08.2010

    Ausflugtipps
    > Le Chateau d´Oleron: die Festung und der Ort sind sehenswert
    > Fischmarkt in La Cotiniere ist gut sortiert, stets gibt es eine große Auswahl an frischen Fisch
    > St. Pierre d´Oleron: Markthalle, Altstadt sind sehenswert
    > Strände: alle an süd-westlichen Küste haben uns sehr gefallen.
    Gastronomie
    >dazu können wir nichts sagen, da wir das reichhaltige Angebot des Fischmarktes in La Cotiniere täglich genutzt haben. Soll heißen, wir verpflegten uns selbst. Sehr zu empfehlen ist der neu eröffnete Supermarkt in St. Pierre.

  • Gerhard Müller schreibt...

    Bewertung vom 25.08.2012

    Ausflugtipps
    Wir haben ausschließlich selbst gekocht. Austern und Fisch haben wir auf dem täglichen kleinen Markt in La Cotiniere gekauft, der nächste Supermarkt ist in Dolus. Strände mit angrenzendem Wald gibt es im Süden der Insel (Pnte de Gatseau) und im Nordosten (Pnte des Saumonards). Empfehlenswert: Straßenkarten mit großem Maßstab (z.B. 324 von Michelin); so kann man den im Sommer wohl ständigen Stau auf der Inselhauptstraße eher umfahren.
    Gastronomie
    Wir waren Selbstversorger!

Reisetipps für den Urlaub auf der Île d’Oléron

Die Insel Oleron in Frankreich wird auch "Becken von Marennes" geannt. Die Insel liegt im Atlantik für der Küste Frankreichs. Wir bieten Ihnen ein Ferienhaus für die Familie an oder ein Ferienhaus für 5 Personen bis hin zu Ferienhäusern mit 9 Personen. Buchen Sie also jetzt Ihren Familienurlaub oder Ihre Gruppenreise nach Frankreich auf die Insel Oleron. Die Insel vor der Küste Frankreich hat eine Menge Kultur wie das ehemalige Gefängnis Fort Louvois. Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind großzügig gebaut und haben einen besonderen französichen flair.