209 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Luberon

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 290 - 810€
  • 810 - 1.550€
  • 1.550 - 4.550€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Gerhard Ebmeier schreibt...

    Bewertung vom 26.09.2011

    Ausflugtipps
    Colorado de Rustrel (Tal, in dem die Ockervorkommen abgebaut wurden.
    Mont Ventoux.
    Avignon.
    Arles.
    Roussillon.
    Etwas weiter: Dentelles de Montmirail. Felsformationen, die aussehen wie Milchzähne, ca. 350 Meter ü.d.M., wunderbarer Blick ins Rhônetal.
    Bollène,
    Pont St.Esprit
    Uzès
    Alpilles;
    Luberon (schön anstrengend mit dem Fahrrad, man muss bei der größeren Rundfahrt (ca. 80 km) zweimal über den Luberon, einmal bis auf 700 M. Passhöhe, einmal bis auf 500 M. Passhöhe; die anschließende Schussfahrt runter nach Apt ist ein irres Erlebnis)
    ca. eineinhalb Autostunden entfernt: La Phare de L'Espiguette, schönster Mittelmeerstrand in Südfrankreich an der Spitze der Camargue)
    Les Saintes Maries de la Mer
    La Mourre Nègre (Grand Luberon, 1100 M.ü.d.M.)
    und noch vieles mehr
    Gastronomie
    Chez Mon Cousin Antoin (gay welcome)(sehr gut)
    Restaurant LA CHASTELLE, 423, av. Victor Hugo, 84400 APT (Sehr gut!! und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)
    Colorado de Rustrel (Tal, in dem die Ockervorkommen abgebaut wurden.
    Mont Ventoux.
    Avignon.
    Arles.
    Roussillon.
    Etwas weiter: Dentelles de Montmirail. Felsformationen, die aussehen wie Milchzähne, ca. 350 Meter ü.d.M., wunderbarer Blick ins Rhônetal.
    Bollène,
    Pont St.Esprit
    Uzès
    Alpilles;
    Luberon (schön anstrengend mit dem Fahrra...
  • Wolfgang M. schreibt...

    Bewertung vom 12.09.2013

    Ausflugtipps
    Dort Fahrrad zu fahren ist für einigermaßen Geübte ein Vergnügen. Wenn wir ein einfaches Streckenprofil wählen, dann auch mal nur zum Einkaufen nach Apt oder zum Essen in den Bahnhof von Bonnieux bzw. in das Restaurant neben der Apotheke von Lumiéres, wo man unter schattigen Platanen sitzen und ein leckeres, preiswertes 3-Gang-Menu genießen kann.
    An Tagen, an denen wir fit sind, fahren wir mit dem Rad von St. Quentin über Saignon oder umgekehrt von Apt über Bonnieux und Saignon nach St. Quentin oder benutzen die Veloroute Les Ocres (von dort aus super Sicht auf die Ockersteinbrüche).

    Ein Ausflug nach Sault oder Isle-sur-Sorgue zum sonntäglichen Markt oder nach Avignon rundet den Urlaub ab. Gerne besuchen wir auch den kleinen Bauernmarkt (dienstags) oder den Samstagsmarkt in Apt.
    Gastronomie
    Bahnhof von Bonnieux (dringend reservieren)
    Restaurant neben Apotheke von Lumières
    Caves Sylla (Käse und korrespondierende Weine)
    Asia (superleckeres asiatisches Mittagsbüffet)
  • Günter Gollub schreibt...

    Bewertung vom 28.10.2013

    Ausflugtipps
    Dank hervorragender Beratung und Versorgung mit Prospektmaterial durch unsere Quatierwirtin Frau Hedlund fanden wir ausreichend Gelegenheit Kunst, Kultur und Leben in der Provence kennen zu lernen. Wir besuchten schöne und sehenswerte Städtchen und Dörfer, wie Apt, Saignon, St-Cristol, Sault, Roussillon, Gordes, Avignon, Cavaillon, Menerbes, Lacoste und andere.
    Beeindruckend war auch unsere Fahrt auf den höchsten Berg der Provence, den Mont Ventoux (1900 m hoch) Von der baumlosen Kuppe des Berges aus hat man eine hervorragende Weitsicht auf eine großen Teil der Landschaft Provence. Besuchern sei wind=u.wetterfeste Kleidung empfolen.6
    Gastronomie
    Es wäre müßig einzelne Gaststätten und Restaurants besonders hervorzuheben. Wir sind in allen Gaststätten und Restaurants der Region hervorragend, höflich und nett mit gutem Essen und Getränken bedient worden.
  • Peter Reis schreibt...

    Bewertung vom 28.10.2014

    Ausflugtipps
    In Grambois gibt es einen deutschen Bäcker mit leckerem Kuchen und Brot. Aix en Provence ist nicht weit.Manosque in 20 Minuten mit einem schönen Platz und vielen Restaurant. Alte Stadtmauer hinter der sich viele Geschäfte befinden.Reiz und Forcalquier nicht zu vergessen.Ich könnte jetzt alle schönen Märkte aufzählen, aber die meisten Infos sind im Haus. Also Lage formidable. Und hören Sie Radio Nostalgie, Hits der 60er bis 80er Jahre macht immer gute Laune!!!
    Gastronomie
    In St.- Martin -de- la- Brasque(ca. 2 km vom Haus entfernt, dort wohnt auch der Vermieter.) gibt es ein sehr gutes Restaurant de la fontaine. Und in Bastille de Jordan das Restaurant Le cheval blanc.
  • Bewertung vom 09.03.2011

    Ausflugtipps
    Das Dorf selbst lädt zum Schlendern und Besichtigen ein, es ist sehr schön an einem Berghang gelegen.Man kann direkt von dort aus verschiedene, gut ausgewiesene Wanderungen unternehmen. In der Nähe gibt es weitere schöne Orte, die es sich wirklich lohnt zu besuchen: Roussilion,Gordes,Oppede-le-Vieux, Lourmarin, L´Isle-sur-la Sorgue mit sehr großem Markt und Antiquitätenmarkt am Sonntag, die Abtei bei Senanque, das "Colorado" bei Rustrel, den Zedernwald, die Regalonschlucht, Buoux, das Fort de Buoux, und für die, die es mögen, hervorragende Klettermöglichkeiten.

Reisetipps für den Urlaub im Luberon

Wanderurlaub im Luberon in der Provence.Besuchen Sie die raue Gebirgskette des Luberons und machen Sie Tagesausfluege nach Avignon oder in den Naturpark Luberon. Die schöne Zedernlandschaft hat schon viele Urlauber begeistert. Kommen Sie nach Frankreich und buchen Sie eine schönes Ferienunterkunft in dem gesunden Mittelmeerklima. Wandern im Luberon – es gibt nicht Schönes

Sehenswürdigkeiten in der Nähe