3.458 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Var

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Werner Wehning schreibt...

    Bewertung vom 26.10.2008

    Ausflugtipps
    Col de Canadel (um die 267 Meter hoch) bietet tollen Ausblick aufs Meer und die Halbinsel, wo die Anlage ist. Von dort gibt es eine Passstraße (40 km/h-Beschränkung, keine Wohnmobile, da schmal) ca. 15 km bis Bormes de Mimosas. Straße ist noch höher gelegen und noch besserer Ausblick in beide Richtungen (Meer und Berge).
    Empfehlenswert auch als Tagesausflug die Straße von Cassis nach La Ciotat über den hohen Felsen (300 Meter?) direkt am Meer zu fahren. Die Straße war im letzten Jahr aber erst ab 1. Okt. wegen Waldbrandgefahr freigegeben. Und von da dann mit dem Schiff die "Calanque" (weiße fjordartige Steilküste in Richtung Marseille) vom Meer aus besichtigen.
    Gorch de Verdun ist auch sehr sehenswert. Mit dem Auto kann man da eine "große" (ganz herum) und zwischendurch eine "kleine" Besichtigungsrunde (ca. 18 km) fahren. Bei der kleinen Runde darauf achten "rechts herum fahren", weil zwischendruch Einbahnstraße ist und man umdrehen muss. Ich bin am See erst über den Fluss gefahren und habe daher die erste Abbiegung zu dieser Runde rechts liegen lassen und bin dann an der zweiten rechts abgebogen (ausgeschildert).
    Monaco würde ich mir überlegen. Ca. 160 km entfernt und für die ersten 50 km bis zur Autobahn braucht man schon ne Stunde. Andere Urlauber, die das gemacht haben, würden es nicht noch mal machen.
    Ich wollte wegen der Aussicht die Küstenstraße (Corniche d Or bis Cannes) dann Antibes, Nizza, Monaco fahren. Hatte aber auch im Okt. noch so viel Verkehr und dann ne Polizeisperrung der Straße am Hafen in Cannes, daß ich im Stau steckte und froh war, daß mein Navi mich dann zur A 8 und wieder zurück zur Anlage brachte.
    Es gibt noch andere Ziele: Ramatuelle, Gassin, Hyere, Bormes le Mimosas, Kloste le Thoronet, St. Tropez (dort ne Fl. Cola 0,33l für 5 Euro/ Hörnchen Eis mit zwei Kugeln bei "Hagen Daz" 4,80 Euro - kostet in Marseille "nur" 4 Euro
    Gastronomie
    Frankreich ist da sehr teuer wenn es um Restaurants geht (08/15 hat da auch schon einen Preis)


    Col de Canadel (um die 267 Meter hoch) bietet tollen Ausblick aufs Meer und die Halbinsel, wo die Anlage ist. Von dort gibt es eine Passstraße (40 km/h-Beschränkung, keine Wohnmobile, da schmal) ca. 15 km bis Bormes de Mimosas. Straße ist noch höher gelegen und noch besserer Ausblick in beide Richtungen (Meer und Berge).
    Empfehlenswert auch als Tagesausflug die Straße von Cassis nach La Cio...

  • Peter O. schreibt...

    Bewertung vom 14.10.2012

    Ausflugtipps
    Frejus ist wegen des Strandes und den Märkten zu empfehlen. Sehr schöner Ort und Markt auch in Le Muy. Roquebrune-sur-Argens ist zwar ein netter Ort mit Lokalitäten, aber man ist sehr schnell mit der Besichtigungstour fertig.
    Absolut zu empfehlen für Wanderer ist eine Wanderung im Massif de L'Estérel. Man fährt von Frejus über die Landstraße (D237?) Rtg. Cannes. Wenn man so ziemlich den höchsten Punkt erreicht hat, sieht man auf der Begspitze (rechts) einen Turm. Das ist das Ziel. Von dort (spezieller Aussichtspunkt über Pfad) hat man eine traumhafte Übersicht fast über die gesamte Cote d'Azur. Das Fahrzeug kann am Ausgangspunkt an der Landstraße auf Parkplätzen abgestellt werden.
    Tagsüber kann man aber auch noch durch eine offene Schranke ein Stück Rtg. Turm fahren. Achtung: Diese Schranke wird abends geschlossen.
    Weiteres Highlight: Der Canyon du Verdon (Tagestour). Nicht unbedingt weit aber Anfahrt nur über kurvige Landstraßen. Es rentiert sich aber!! Grandios!
    Gastronomie
    Hier kann man nur allgemein etwas sagen. Die Preise sind verhältnismäßig hoch. Wer kein Menue möchte, bekommt dann fast nur Pizza. Diese sind teurer und kleiner als in Deutschland. Salate sind für meine Begriffe überteuert. Zu
    empfehlen sind in Preis Leistung eigentlich nur Moules Frittes (Achtung Saison - Monate mit "r") oder Steack Hache. Wenn man mittags regelmäßig isst, sollte man die Plate de Jour nehmen. Sollte es nur um das Essen gehen, empfehlen sich außerdem die Restaurants der großen Supermärkte (Carrefour, Lrclerc, Intermarche usw.).

  • Fritz Jürgen Holderbaum schreibt...

    Bewertung vom 13.09.2015

    Ausflugtipps
    Man sollte den Rundweg um Bauduen schon einmal erwandern.
    Sehenswert Schlucht von Verdon in allen Varianten, wandern, mit dem Tretboot oder auch auch umfahren
    Castellaun: Rafting und schöne Wanderwege
    Moustiers Saint Marie: das schönste Städtchen Südfrankreichs
    Aups: dient als Einkaufsmöglichkeit und hat auch eine gute Bäckerei und schöne schmale Gassen

    Cote D`Azur: je nachdem wie lange man fahren möchte bis Monaco ca. 2 1/2 Std. mit dem Auto bis Saint Raphael ca. 1 1/2 Std.

    Das ganze Gebiet bietet schöne kleine Städtchen, aber keine Großstädte, dadurch alles sehr ruhig und erholsam.
    Urlaubsort
    Bauduen ist ein kleiner Küstenort. Man kann hier zwei schöne Rundwege erwandern, die um die Halbinsel vom Saint Lac du croque (blau und rot markiert)führen. Bauduen liegt direkt am See und hat oberhalb einen schönen Aussichtspunkt. Ein kleines Terrassenkaffee liegt sehr schön und man kann den Ausblick über den See genießen. Die Stände um den See sind Kiesstrände, aber alles ist sehr sauber und gepflegt, auch die öffentliche Toilette. Der See hatte die ganze Zeit eine angenehme Badetemperatur von 23 bis 24 Grad C. Man kann auch sein Schlauchboot mitnehmen und zum Einsatz bringen.

  • Hannelore Graf-Latz schreibt...

    Bewertung vom 03.10.2009

    Ausflugtipps
    Anwesen liegt schön-allerdings direkt neben einem Militärgelände! Wurde abends manchmal ein bischen Krieg gespielt. Die Lage war mit Hund super, allerdings muss man immer fahren - zum Einkaufen, zum Baden...! Der Pool war in den letzten zwei Septemberwochen zu kalt - könnte man mit Solarenergie heizen! Der Lac de Sainte Croix - wie immer ein Traum - und noch angenehm warm zum Schwimmen. Bauduen ist ein netter kleiner Ort mit provencial. Flair. Die nächste Stadt Aups ist schön und mit südfranz. Treiben. Weitere tolle Dörfer sind Tour Tour und Moustier st. Marie - supertoll. Eine Fahrt über den Grand Canyon mit seinen verträumten Orten und tollen Aussichten ist zu empfehlen. Alles in allem war der Urlaub sehr schön - auch für unseren Hund!
    Gastronomie
    In Moustier St. Marie gibt es eine schönes Lokal mit Blick auf den Wildbach mit Wasserfall, der durch den Ort fließt. Den Namen weiß ich nicht mehr. Dort kann man für nicht sehr viel Geld eine wohlschmeckenden plate du jour in schönem Ambiente zu sich nehmen.

  • Bewertung vom 31.07.2012

    Ausflugtipps
    Die Gegend ist sehenswert. Viele kleinere verwunschene Ortschaften in den Bergen. Ein Golfplatz Richtung Le Muy. Den Markt in le Muy sollte man gesehen haben, da kann man wirklich leckeres Essen kaufen (Cous Cous,Paellia..).
    Ca. 20 Autominuten von Baniol gibt einen See mit bewachsenen Ufern wo man an gemieten Holztischen unter Bäumen im Schatten den ganzen Tag gemütlich verbringen kann, während die Kinder im Wasser planschen. Dort kann man auch verschieden Boote mieten. Bagnois ist ein guter Ausgangsort um die Berglandschaft, oder die Küste zu erforschen.
    Am besten die Vermieter fragen.
    Gastronomie
    In Bagnois-en-Forèt können wir leider kein Restaurant empfehlen, wir haben uns durchprobiert.
    Überall an der Küste an den Uferpromenaden haben wir gut gegessen. Wir können die Namen nicht mehr nachvollziehen.
    Die Vermieter haben Empfehlungen und diese Restautants sind dann wirklich richtig gut.

Reisetipps für den Urlaub in Var

Reisethemen

Impressionen

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Lac de Sainte-Croix
Sainte-Croix-Staudamm