7.888 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Apennin

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 330 - 690€
  • 690 - 1.110€
  • 1.110 - 4.790€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Norbert Groth schreibt...

    Bewertung vom 23.07.2011

    Ausflugtipps
    Fostinovo ein muss
    Fivizzano (kleinflorenz) auch
    Sarzana zum shoppen etc.
    Lucca und umgebung
    Pontremoli sehr sehenswert (günstig steinpilze
    einkaufen)
    Montagne Verde (über Licciana N./Tavernelle)
    im prinzip die ganze umgebung ca. 50km
    Von La spezia am besten mit dem boot
    (alle 1,5 Std. ab 9.00h nach Monterosso z.B.
    Gastronomie
    Restaurant Venelia, Monti (hausbesitzerin
    arbeitet dort) gepflegtes rest. sehr gute
    küche wer es in ital.braucht supersteaks
    vom grill, preise für die qualität ange-
    passt.
    Restaurant IL Moretto,Licciana Nardi
    sauber, gute küche, einfacher als Venelia
    aber reichhaltig inkl. getränke.
    z.B. 3 personen vorspreisen, pasta, haupt-
    gang dessert, kaffe, wein reichlich, bier,
    wasser, limo, schnaps euro 35.00!!!!
    sonntags alles etwas feiner..pausch p.pers.
    komplett euro 20-25 (abhängig vom antipasti)
    Bar Restaurant IL Capriolo, Tavernelle, direkt
    an der Strasse von Licc.Nardi in Tavernelle.
    Chef (kocht auch) spricht ein wenig deutsch
    küche ausgezeichnet!!! sehr schönes restaurant wo man auch draussen sehr, sehr schön sitzt und essen kann (für kleine kinder ideal, da vor dem+
    aussenrestaurant große spielfläche, ungefährlich
    da eingezäunt/gesichert. sehr nette menschen..
    da muss man hin
    schwimmbad am hotel in Monti mit restaurant ?
    bistro star in aulla (internet) gemütlich und
    recht pfiffig, samstags wochenmarkt
    Hotel Restaurant Montagne Verde-sehr gut mit
    toller aussicht über das tal
    kleiner geheimtip..das kennen die wenigsten...
    in Prota /erreicht man von Licc.Nardi hoch
    nach tavernelle, rechts nach comano abbiegen
    bis nach crispiano, dorfanfang scharf links
    den berg hoch nach PROTA ist ausgeschildert.
    Restaurant Frederico, kleiner familienbetrieb
    schönes,sauberes restaurant auch mit garten
    (3-4 Tische unter bäumen) ein absolutes muss
    nie voll, sehr ruhig und eine wunderschöne
    sicht über das tal (balsam für jeden)
    küche sehr gut zu sehr angenehmen preisen.
    ansonsten kann man auf dem land so gut wie
    nie reinfallen, tagesgerichte bestehend aus
    mehreren gängen inkl. wasser/wein ca. euro 10-12
    viel geld muss man für eine hohe, frische quali-
    tät in der ganzen gegend nicht ausgeben. Städte
    wie florenz/pisa etc. ausgenommen.
    auffällig für jeden der mal in holland oder
    frankreich urlaub gemacht hat...die getränke-
    preise sind super günstig (z.B.Gin-Tonic zwischen
    euro 2,50-4,00 (üppig eingeschänkt) wein und wasser fast geschenkt, bier flasche 0,66 lt
    euro 2,50-3,00.
    es lohnt sich kaum selbst oft zu kochen,vom
    grillen einmal abgesehen.

    Fostinovo ein muss
    Fivizzano (kleinflorenz) auch
    Sarzana zum shoppen etc.
    Lucca und umgebung
    Pontremoli sehr sehenswert (günstig steinpilze
    einkaufen)
    Montagne Verde (über Licciana N./Tavernelle)
    im prinzip die ganze umgebung ca. 50km
    Von La spezia am besten mit dem boot
    (alle 1,5 Std. ab 9.00h nach Monterosso z.B.Restaurant Venelia, M...

  • Doris Striedl schreibt...

    Bewertung vom 16.10.2010

    Ausflugtipps
    Meine Favoriten:
    Chiusi della Verna (heiliger Berg des hl St. Franziskus mit einem wunderschönen Kloster - nicht zu empfehlen an Sonn- und Feiertagen)
    Anghiari: eine mittelalterliche Stadt in der Nähe von Arezzo, die imposant auf einen Hügel thront.
    Poppi: eine millelalterliche 'kleine Perle'
    Raggiolo: eine fast "verlassene" schöne alte Stadt, in der man seinen Seelenfrieden finden kann.(in der Nähe von Poppi)
    Dann gibt es noch andere Orte, die auch sehr schön sind, wie Caprese Michelangelo, Stia, Castello Romena und noch viele sehenswerte Klöster und kleine Orte, die man leicht findet, wenn man Einheimische fragt.
    Arezzo ist ca. 1 Stunde entfernt.
    Florenz ist ebenfalls ca. 1 Stunde entfernt, aber nur über einen Pass erreichbar. Man sollte auch ggf. in Pontassieve parken und mit dem Zug weiterfahren.
    Allerdings war Florenz für mich enttäuschend. Außer einem herrlichen Blick von dem Hügel "Piazzale Michelangiolo, von dem aus man Florenz genießen kann, konnte ich der Stadt nicht viel abgewinnen.
    Es schoben sich Unmengen an geführten und nicht geführten Touristen durch die Stadt, die Warteschlagen zu den erhofften Sehenswürdigkeiten z.B. im Inneren der Kirchen waren derart lang, dass man gerne verzichtete. Außerdem wird überall Eintritt verlangt.
    Florenz ist äußerst teuer. Schon der Genuß eines Cappuccinos sollte bei einem Preis von 7 € überlegt werden. Vielleicht waren wir auch nur nicht über Feinheiten informiert.
    Gastronomie
    Es gibt viele Lokale, die größtenteils allerdings in der gehobenen Preisklasse angesetzt sind. Vorallem, wenn man, wie in Italien üblich mit der Vorspeise beginnen soll, dass prima piatti, secona piatti und dolce.
    ... das jeden Abend ist nichts für diese Art Urlaub...
    Es sind natürlich auch Pizzarien zu finden.
    Was es so gut wie gar nicht gibt (außer in größeren Städten), sind gemütliche Cafes oder Restaurants mit Freisitzen.
    Dafür kann man an jeder Ecke eine Bar finden, wo man im Stehen einen Espresso trinken kann.
    Es kann natürlich auch sein, dass wir nur nichts gefunden haben....

  • Gertraud Roth schreibt...

    Bewertung vom 21.07.2012

    Ausflugtipps
    1. Fattoria la vialla = der gelebte deutschte Öko-Traum von der Toskana mit interessanten Führungen und leckeren Lebensmitteln zum Kauf:
    Via Meliciano, 26, 52029 Castiglion Fibocchi Arezzo

    2. "Piero della Francesca"-Tour: Arezzo-Montevarchi-Sansepolcro, sehr schön und nicht überlaufen!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Piero_della_Francesca

    3. Abtei San Antimo bei Montalcino: Weiter zu fahren, aber es hat sich gelohnt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Abtei_Sant%E2%80%99Antimo
    Gastronomie
    Empfehlungen:
    Pizzeria "va pensiero" in Loro Ciufenna:
    Sitzen am Freien am Fluss

    Osgteria New Conte Max (http://www.newcontemax.it/): Grandioses Bistecca fiorentina und sehr freundlicher Service

    Ansonsten empfehlen wir Brotzeit auf der Terrasse des Ferienhauses mit einen Glas Chianti und dem Blick auf die toskanischen Hügel!

  • Carolin L. schreibt...

    Bewertung vom 31.08.2015

    Ausflugtipps
    Assisi ist ein total romantisches Örtchen mit vielen Sehenswürdigkeiten und guten Restaurants. Hat uns in der Umgebung am besten gefallen.
    Perugia selbst hat uns nicht ganz so gut gefallen, aber man kann hier ganz gut shoppen.:)
    Ebenfalls zu empfehlen ist das Outlet in Foiano della Chiana (Valdichiana Outlet Village). Es gibt sehr viele Marken-Shops und die Läsen sind auch klimatisiert.
    Gastronomie
    Die Stadt Assisi, etwa 35 Minuten entfernt kann man nur empfehlen. Hier gibt es auch super gemütliche Restaurants und Pizzerien in Innenhöfen oder kleinen Gassen, die trotz des Touristenortes wirklich preiswert waren.
    Urlaubsort
    Zum Einkaufen (Lebensmittel) gab es etwa 20 Minuten entfernt einen Coop und einen A&O. Perugia selbst war ca. 40 Minuten entfernt. Hier gab es einen Lidl, in dem wir Großeinkäufe erledigt haben.

  • Alice Weinig schreibt...

    Bewertung vom 19.08.2008

    Ausflugtipps
    Villammare mit seinem weiten Sandstrand, ist selbst für Cilento Kundige ein Geheimtipp.Es hat eine attraktive Hafenpromenade mit zahlreichen Bars,Pizzerien,Eisdielen,Geschäften und feine Tattorias.
    Palinuro,bekanntester Badeort des Cilento mit viel
    Geschichte.
    Maratea mit dem Romantikhotel Villa Cheta Elite.
    Sapri selbst,Sant Loui mit dem Restaurante Alfonso
    und Benjamino in ? Michele fragen.
    Last but not least: POMPEJI. Das ist einfach ein Muss, das muss man gesehen haben !
    Gastronomie
    Der Vermieter Michele kocht sehr gerne und gut und ist für einen gemütlichen Abend daheim nur zu empfehlen.
    Seine Restaurantempfehlungen an uns waren:
    Das ALFONSO in Sant Loui und das Restaurant BENJAMINO, direkt am Strand gelegen in Richtung Villammare, Scarpia.

Reisetipps für den Urlaub in Apennin