1.306 Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Blumenriviera

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 30.07.2011

    Ausflugtipps
    es gibt an der ligurischen Küste viele hübsche Orte, bei denen es sich lohnt, sie genau und in Ruhe zu erkunden.(Besonders viel los ist in Diano Marina)
    Auch die Innenstadt von Imperia-Oneglia ist mindestens einen Besuch wert. Bummeln unter den Arkaden, in denen sich nette kleine und größere Geschäfte befinden. Einen Kaffee oder ein Glas Prosecco genießen und dabei die Passanten beobachten. Macht wirklich Spaß.
    Unbedingt: Ein Tagesausflug nach Monaco. Liegt knap 50 km entfernt. Es gibt eine Menge interessanter Sehenswürdigkeiten die man z.B. mit dem Bus (Tagesticket 17,--/Erw) ausgiebig erkunden kann.
    Nicht unbedingt: Giardini Hanbury. Zumindest im Juli eine echte Enttäuschung. Sehr viele vertrocknete Pflanzen, sehr vernachlässigt und ungepflegt. Mag ja im Frühjahr anders sein. (Es waren jedenfalls mehr Ratten vorhanden als Gärtner!)
    Zu Schluß ein echter Geheimtipp:
    Das Dorf Valloria. Ein Dorf oberhalb von Prelá (von Imperia aus Richtung Dolcedo und dann noch ein Stückchen weiter)
    Das Dorf hat den Beinamen "Dorf der bemalten Türen". Es macht Echt Spaß die vielfältigen Türen zu entdecken, die teilweise von den Bewohner und auch von Künstlern auf vielfältige Art gestaltet wurden.
    Anfang Juli und Anfang August findet hier jeweils ein Dorffest statt.
    Für mich der Höhepunkt unserer Reise!
    Gastronomie
    Ganz eindeutig die Osteria "Le Macine" auf halben Weg zwischen Piani und Dolcedo auf der rechten Seite.
    Sehr idyllisch gelegen. Hat eine ausgezeichnete und phantasievolle Küche. Auch die Pizzen sind klasse. Zu einem angemessenen Preis.
    Was besonders Spaß macht: sich vom Inhaber die Speisen aussuchen lassen. Es hat jedesmal unseren Geschmack getroffen und es war spannend zu sehen was kommt.
    Allein dieses Lokal ist für uns ein Grund nochmal hierher zu kommen. es gibt an der ligurischen Küste viele hübsche Orte, bei denen es sich lohnt, sie genau und in Ruhe zu erkunden.(Besonders viel los ist in Diano Marina)
    Auch die Innenstadt von Imperia-Oneglia ist mindestens einen Besuch wert. Bummeln unter den Arkaden, in denen sich nette kleine und größere Geschäfte befinden. Einen Kaffee oder ein Glas Prosecco genießen und dabei die Passanten beobachten....

  • Bewertung vom 05.04.2011

    Ausflugtipps
    Nicht weit entfernt ist Ventimiglia, mit dem Wochenmarkt am Freitag und einem schönen Strand, wo das Wasser nicht so tief ist und sich dadurch viele Surfer aufhalten.
    Busfahrten sind zu empfehlen, da man sich für wenig Geld die schöne Umgebung anschauen kann.
    In Sanremo wurde der Bahnhof verlegt und die alten Gleise entfernt, wodurch sich -über viele Kilometer hinweg - ein schöner Wander- und Radweg erstreckt.
    Die ganzen Gewächshäuser (tausende) der Umgebung stehen leer, wo nun auch Ferienwohnungen und Fehrienhäuser gebaut werden.
    Auch die Villa von Alfred Nobel ist einen Besuch wert.
    Sowie - Richtung Nizza - die Rothschild-Villa, die auch im Film "Über den Dächern von Nizza" vorkam. Zwischen Nizza und Sanremo (ein Wort) hat man eigentlich alles, was das Herz begehrt. Hektik in den beiden Städten und etwas mehr Ruhe in Monaco und Menton. Und wer noch mehr "Aktion" sucht, für den sind die beiden Städte Marseille (im Westen) und Genua (im Osten) auch nicht weit.
    Gastronomie
    Zwischen Nizza und Sanremo (ein Wort) kann man überall schon für wenig Geld seinen Cappuccino trinken und ein Stück Kuchen dabei. In Ospedaletti schon für 2 Euro pro Person (am Meer), wie auch in Sanremo oder Genua. Auch günstig Essen ist möglich, wo aber ein großes Preisgefälle z.B. in Nizza sich vortut : am Bahnhof zahlt man ein Drittel von dem, was es direkt am Meer kostet.

  • Sigrid Leske schreibt...

    Bewertung vom 10.06.2015

    Ausflugtipps
    Monte Carlo, Diano Castello, Cervo, Dolceaqua, Apricale, Dolcedo und die Tropfsteinhöhlen bei Toirana sind sehenswert.
    Imperia mit dem Stadtteil Porto Maurizio ist ganz nett.

    Taggia und San Remo hat uns leider nicht so gut gefallen. Wir hatten aber auch eine hohe Erwartungshaltung, weil wir viel gutes gelesen hatten. Leider empfanden wir es dann nicht so.
    Gastronomie
    Insgesamt hat uns die Gastronomie vorort sehr enttäuscht - da waren wir ganz andere tolle Restaurants vom Gardasee gewohnt.

    Wir haben daraufhin sehr oft gegrillt und sind nur selten essen gegangen. Leider kann ich nichts empfehlen.
    Urlaubsort
    Der Strand ist schön sandig - eher selten in dieser Gegend. Leider alles für Hunde verboten und man muss Eintritt zahlen, z.B. 2 Erwachsene, Liegen und Sonnenschirm ca. 15 € am Tag.
    Es gibt in fast jedem Ort eine kleine "Spielplatz-Meile", eine kleine Kirmes bzw. ein Spieleparadies für Kinder. Sehr schön, aber nicht gerade kostengünstig!
    In 2. oder 3. Reihe kann man schön einkaufen und bummeln, was leider wegen der Hauptdurchgangs-straße in 1. Reihe nicht möglich ist!
    Es gibt auch alle Lebensmittelgeschäfte, die eher klein sind. In Imperia (Porto-Maurizio) gibt es in der Nähe vom Burger-King (der ist ausgeschildert) einen guten Conad Supermarkt. Hier findet man fast alles.


  • Isabel Kluge schreibt...

    Bewertung vom 12.08.2009

    Ausflugtipps
    Anfang August findet jedes Jahr ein typisches italienisches Dorffest in Valloria statt. Liebevoll bemalte Türen stehen dann im Mittelpunkt des Festes „A Valloria fai baldoria“.

    Imperia-Porto Maurizio, besonders der hochgelegene alte Stadtteil Parasio mit den charakteristischen Bogengängen.
    Imperia-Oneglia mit seinen Hafenarkaden, dem Markt und den zahlreichen Geschäften, die zum Bummeln einladen.

    An Hundebestitzer:
    An den meisten Stränden sind Hunde nicht erlaubt. Wer allerdings ein wenig Zeit investiert findet hier und da kleinere schöne Strände mit Sand/Kies/Stein-Abschnitte zum Baden mit Hund! Empfehlenswert „San Lorenzo“! Dort gibt es auch "freie" Strände und einen großen Parkplatz in Meeresnähe.
    Gastronomie
    "La Piazzette" wer sehr gute italienische Küche wünscht, ist die Spaghetteria am Porto Oneglia direkt am alten Hafen sehr empfehlenswert!! Die Pasta wird in großen, kupfernen Pfannen direkt am Tisch serviert. Preis-/Leistungsverhälnis unschlagbar.

  • Edmund H., Bad Boll schreibt...

    Bewertung vom 25.05.2013

    Ausflugtipps
    Die Lage des Ferienortes ist extrem günstig und bietet alle Möglichkeiten. Zum einen sehr schöne Ausflugsmöglichkeiten beiderseits der Küste entlang mit vielen tollen Badeorten Richtung Alassio oder Richtung San Remo, Ventimiglia usw. Auch ist ein Tagesausflug nach Monaco, Nizza, Cannes u. sogar Sant Tropez sowie Grasse unbedingt einzuplanen.
    Unverzichtbar ist der Besuch des Hinterlandes der Blumenriviera mit den traumhaft gelegenen pittoresken Bergdörfern wie z.B. Triora, Baiardo, Pigna, Apricale und Dolceaqua usw. und den wundervollen Ausblicken zum Meer. Wer die Strecke nicht scheut, kann über die A10 und nach einem kurzen Stück französischer Autobahn bis Monaco dann auf den Spuren der Ralley Monte Carlo in das nördliche Hinterland der franz. Riviera fahren. Ortsnamen wie Sospel und auch der Col de Turini sind unvergesslich.
    Gastronomie
    "La Cucina" im Nachbarort Riva Ligure (bei der Kirche). Abends wird für ca. EUR 16 wechselnd ein Menü angeboten, das es in sich hat.

Reisetipps für den Urlaub an der Blumenriviera

Mieten Sie Ihre private Ferienwohnung oder Ferienhaus an der Blumenriviera von Italien. Egal ob Städtereisen nach Castellaro, Imperia, oder Pietra Ligure oder Badeurlaub am Strand, mit Ihrem ideal gelegenen Ferienhaus in Strandnähe sind alle Sehenswürdigkeiten gut erreichbar. Dank unserer günstigen Ferienhausvermietung finden Sie garantiert eine passende Unterkunft, eine günstige Ferienwohnung oder ein schönes Ferienhaus in Italien an der Blumenriviera.

Reisethemen


Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Skigebiet Limone Piemonte
Skigebiet Prato Nevoso / Artesina / Frabosa Soprana