2.998 Unterkünfte bei Chirignago - Seite 6

Ihre Suche wurde für bessere Ergebnisse angepasst

Der Umkreis für Ihre Suche wurde vergrößert...

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km
  ab 490,00 € pro Woche
  auf Anfrage
  ab 665,00 € pro Woche
  ab 413,00 € pro Woche
  ab 560,00 € pro Woche
  ab 782,83 € pro Woche

Piave in Mestre, Venetien, Italien

Adriaküste, Mestre, (Chirignago 3,8 km)

Ferienwohnung Nr. 5833688

  • 6
  • 2
  auf Anfrage
  ab 350,00 € pro Woche

I like Venice in Mestre, Italien

Adriaküste, Mestre, (Chirignago 5,7 km)

Ferienwohnung Nr. 2547476

  • 2
  • 1
  ab 770,00 € pro Woche
  ab 1.050,00 € pro Woche
  ab 392,00 € pro Woche
  ab 483,00 € pro Woche
  ab 595,00 € pro Woche

Nervesa in Mestre, Venetien, Italien

Adriaküste, Mestre, (Chirignago 3,8 km)

Ferienwohnung Nr. 2571625

  • 6
  • 2
  ab 595,00 € pro Woche
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub bei Chirignago

Beliebte Regionen

Venetien (4011)

Beliebte Orte

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 293338    4,6 / 5
    " Der Bahnhof ist wirklich nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt (allerdings hört man ihn nicht im Geringsten), perfekte Lage. Nach Venedig gelangt man in 20 min für ein paar Euro, Zugplan liegt im Hotel auf und bekommt man auch sofort an der Rezeption bei der Ankunft. Der Bahnhof liegt dann bereits mitten in Venedig und im Gegensatz zur Busanreise erspart man sich die Anfahrt mit dem Boot nach Venedig, da der Busbahnhof in Mestre ist. Wir haben vor Jahren nämlich schon einmal Venedig bereist und im Nachbarort dieses Hotels gewohnt und sind mit dem Bus hingefahren (das war langwierig und mühsam). Zug ist viel bequemer, perfekte Lage und sehr zu empfehlen.

    Ausflüge nach Treviso und Padua lohnen sich auch auf jeden Fall. In Treviso kann man wunderbar shoppen gehen und Padua ist alleine wegen der Sehenswürdigkeiten einen Ausflug Wert. Es gibt hier auch viele gemütliche Restaurants und Cafes.

    Auch nach Padua gelangt man von diesem Hotel bequem mit dem Zug.

    Auf dem Heimweg haben wir noch in Grado Halt gemacht (ca 1 h Autofahrt entfernt). Dies lohnt sich auch auf jeden Fall, es gibt eine wunderschöne Strandpromenade und einige versteckte Fischrestaurants.
    Im Ort kann man wirklich sehr gut essen, direkt neben dem Hotel ist eine Pizzeria, die wir auch schon vom letzten Aufenthalt gekannt haben - sehr zu empfehlen, sehr lecker. Einfach auch die Kellnerin fragen, was sie empfiehlt, neu auf der gemütlichen Terrasse ist nämlich ein großer Grill ... die Sachen schmecken wirklich gut.

    Einmal waren wir in einem Fischrestaurant in Mogliano Veneto (Al Bacaretto) - von der Dame an der Rezeption empfohlen. Das war auch sehr gut.
    "
  • Objekt Nr. 2401272    4,3 / 5
    Rüdiger Breivogel: " Venedig (klar), Comacchio, San Marino, Chioggia.
    Wir fanden am angenehmsten das Restaurant am Mobilheimcampingplatz gegenüber der kleinen Kapelle. Die Pizza war gut, die Spezialität des Hauses (Taschenmessermuscheln) sehr lecker und die Lasagne super. Wer kein Italienisch kann, kann sich auch an einer deutsch übersetzten Speisekarte erfreuen. Leider gibt es dort keine Plätze draußen.
    Direkt gegenüber befindet sich ein eher einfaches Restaurant, wo man schön sitzen kann und die Leute betrachten kann (kostenloses WIFI!).
    Das Restaurant am Eingangsbereich des Ortes direkt am Strand gegenüber des Jahrmarktes konnte uns dagegen weniger überzeugen.
    Der Ort ist auf einer "Halbinsel" gelegen und daher ein Einbahnstraßenort. Schön ist, dass dort viele Italiener sind und es daher auch irgendwie einheimisch. Man kann sich mit Vielem versorgen, und die Preise sind nicht überteuert. Zweimal in der Woche ist dort Basar, wo man auch Souvenirs oder auch eher Unnützes kaufen kann.
    Der Dorfeingang ist touristisch geprägt (typische Tourismusgeschäfte oder -Restaurants) nach hinten aber durch die vielen Ferienwohnungen aufgelockert. Dort findet man dann auch Restaurants, die bessere Qualität zu angemessenen Preisen anbieten. Auch die Geschäfte sind dort so einzuschätzen.
    Stündlich kutschiert eine kleine Autobimmelbahn, wo man sich einen ersten Überblick verschaffen kann. Der Jahrmarkt am Dorfeingang ist eher für die Kleinen.
    Zu den Stränden gelangt man über eine Promenade, und die öffentlichen Strände sind nicht an Seite gedrückt oder ungünstig gelegen. Der Strand ist flach abfallend und daher besonders für die Kleinen schön. "
  • Objekt Nr. 542448    4,9 / 5
    Ines Toporski: " Venedig mit Auto bis Mestre - Bahnhof-Parken Leitschilder folgen, davor bewacht oder ticket daneben, Ticket am Kiosk im Bahnhof kaufen ,und ab die Post, geht ganz einfach,
    Venedig per Schiff ist auch schön weil mit dem Tagesticket kann man den ganzen Tag in Venedig den Canale Grande bis zum Bahnhof am anderen Ende der Stadt befahren, das ist der Hammer weil man da so einiges sehen kann was man so nicht zu sehen bekommt, Abfahrt ist in Chioggia Hafenport, 9.15 Uhr zurück bis 17.00 Uhr ab Venedig, es fahren laufend Busse, also kein Stress, wir haben beides gemacht , weil 1x Venedig ist zu wenig,
    Padua Markt jeden tag bis 14.00 Uhr, samt. bis 18.00 Uhr ist ein muss, da jede menge Kultur und einkaufen ohne ende, größter Schuh+Taschenmarkt der Region, ein Paradies für Frauen,
    in Venedig sollte man die kleineren Gassen erkunden, dort trinkt man einen Prosseco im stehen und einen Imbiss dazu, dann stimmt der preis einfach super, nach oben ist alles offen,


    SP45- Richtung -Adria-
    in Bottrighe am Delta di PO ca. 20km vom Haus haben wir ein super kleines Fischrestaurant in der Via Chieppara-Curicchi gefunden mit Pizzaofen in dem alles total frisch zubereitet wird, die Fischgerichte alles ganz frisch da wartet man gerne bei einem Glas Wein auf die leckeren Speisen, wir waren so begeistert das wir 2x hingefahren sind, also nichts wie hin, die Visitenkarten liegen bei Fam. Ballerin ,im großen Speisenraum ,
    ansonsten sind es die kleinen lokalitäten wo man wie immer die besten speisen finden wird , denn da essen die italiener selbst,
    "
  • Objekt Nr. 266334    3,9 / 5
    " Waren am Regentag in Bibione im Zoo - schöner, toller Zoo. Leider war die Gastronomie eine Katastrophe. Extrem Teuer, Qualitativ eine Unverschämtheit....
    In der Anlage waren die Pizzen ok, der Rest mangelhaft. Meine Tochter wollte Spaghetti mit Tomatensoße extra - war nicht möglich. Hat dann Spaghetti getränkt mit Öl erhalten.... Green Day nebenan ist super lecker und preislich top!
    Caorle ist eine tolle Stadt mit schöner Altstadt. In dem Stadtteil wo das Viilaggio steht, ist der Strand top ansonsten ist es eine künstliche angelegte Touristenhochburg. "
  • Objekt Nr. 970225    4,0 / 5
    Stefan Dirr: " Die längste Einkaufsstraße Europas liegt in Jesolo. Hier WIRKLICH viel Zeit einplanen - ist an einem Abend kaum zu schaffen. Schuhe kaufen in Porte Guaro. Ideal für Merlinkarten-Inhaber einen Abstecher im Gardaland zu machen.
    Wir hatten einige Restaurants ausprobiert - alle waren sehr zu empfehlen. Wer zu McDonald's gehen will, sollte allerdings etwas Zeit mitbringen.
    "
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr