Poolurlaub am Gardasee - 1.464 Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Pool

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 300 - 660€
  • 660 - 1.000€
  • 1.000 - 3.150€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Hans-Jürgen Schoene schreibt...

    Bewertung vom 14.08.2009

    Ausflugtipps
    Alles in allem eine sehr schöne Gegend, aber da das Gebiet flach ist auch sehr heiß.
    Sehenswert sind auf jeden Fall Bardolino (wunderschöner Ort mit super Promenade, 1/2Std Auto)Tipp: ziemlich am Ortsende Richtung Garda ist ein kostenloser riesiger Schotterparkplatz.
    Sealife in der Nähe von Lazise ist ein Muss (wunderschön,20Min Auto).
    Der See Idro ist eine Fahrt von 1,5Std auf jeden Fall Wert wenn man mal Ruhe sucht(superschön, ruhig eine echte Idylle zum relaxen,surfen schwimmen usw. ohne den Trubel, aber auch ohne viel Luxus wie am Gardasee)
    Absoluter Geheimtipp ist Vendig, allerdings mit dem Zug hinfahren. Ist sehr einfach und hat uns mit 2 Erw. 1 Kind ca 40€ gekostet (Hin&zurück)dafür kann man mit dem Auto nicht hinfahren(Hohe Maut-und Parkkosten in Venedig). Auf keinen Fall den EC nehmen der braucht zwar nur 1,25 Std,ist aber mind. 3X so teuer wie der Regionalzug. Fahzeit ist ca 2Std ein Weg. Bahnhof Santa Lucia ist direkt am Canale Grande.
    Wir waren 7 Tage am Gardasee, was eindeutig zu wenig war um alle schönen Örtchen zu besuchen.
    Die Appartments sind nicht der Luxusknaller, aber sauber, ruhig, klimatisiert und der Platz ist ausreichend.

    Fazit: Gardasee ist auf jedenfall eine Reise Wert. Peschiera ist von der Lage sehr zentral. Man kommt sehr schnell zu allen Sehenswürdigkeiten.
    Es gibt für Selbstversorger jede Menge Supermärkte, sogar Spar und Lidl (Preise wie in Deutschland). Es besteht auch die Möglichkeit der Halbpension. Wir haben aus 1.Hand gehört das das Essen im Parkhotel sehr gut sein soll.

    Ich hoffe die Bewertung ist bei ihrer Entscheidung Hilfreich. ;-)

    Gastronomie
    Wir haben jetzt kein herrausragendes Restaurant entdeckt. Die Pizza´s sind bei allen gut bis sehr gut. Ich habe etwas den Fisch vermisst, Peschiera liegt halt nicht am Meer. Es gibt zwar leckeren Fisch, der hat aber seinen Preis. Für Weinliebhaber ist genügend Auswahl vorhanden, wenn auch hier die Preise teilweise sehr hoch sind. Das teuerste war für einen gewöhnlichen Rosso pro Glas 4€. Fanden wir zu teuer für eine Gegend in der Wein hergestellt wird. In Bardolino gibt es an der Promenade eine kleie Eisdiele mit selbst gemachetem Eis. Kostet pro Bällchen zwar 1,30€, die "Bällchen" sind aber 3X so groß wie in Deutschland und superlecker. Alles in allem eine sehr schöne Gegend, aber da das Gebiet flach ist auch sehr heiß.
    Sehenswert sind auf jeden Fall Bardolino (wunderschöner Ort mit super Promenade, 1/2Std Auto)Tipp: ziemlich am Ortsende Richtung Garda ist ein kostenloser riesiger Schotterparkplatz.
    Sealife in der Nähe von Lazise ist ein Muss (wunderschön,20Min Auto).
    Der See Idro ist eine Fahrt von 1,5Std...
  • N. Gschwendtner schreibt...

    Bewertung vom 02.02.2015

    Ausflugtipps
    Das kleine alte Dörfchen Piovere unbedingt anschauen. Dort gibt's auch einen kleinen Supermarkt und ein nettes Café.
    Empfehlenswert sind auch die Bergdörfer in Tignale. In Gardola eine Wanderung zum Montecastello und weiter nach Prabione.
    In Richtung Norden vom See in Tremosine das Brasa-Tal mit der Brasa-Schlucht und der Schauder-Terrasse im Ort Pieve: Nur für Schwindelfreie.
    Das edle Segler-Städtchen Salo ist immer schön zum Bummeln und flanieren.
    Gastronomie
    In Gargnano direkt am Wasser auf der Holzterrasse sitzen und bei einem Aperol-Sprizz die Sonne genießen.
    Gut, große Pirtionen und günstig: Pizzeria Al Torchio in Gardola.
    Top-Küche und große Weinauswahl zum sehr vernünftigen Preis: La Miniera neben dem Sportplatz an der Kirche.
    Urlaubsort
    Kleines sehr altes und ursprüngliches Dorf mit schönem Berg- und Seeblick z.B. Von der Kirche aus.
    Tolle Höhen-Wanderung bzw. Spaziergang immer entlang von Olivenhainen oberhalb vom See z.B. nach Muslone.
  • Petra B. schreibt...

    Bewertung vom 07.06.2015

    Ausflugtipps
    Nach Bardolino und Lazise benötigt man kein Auto. Sehr schöne Promenade am Wasser.
    Mit dem Bus nach Verona - auch kein Problem.
    Das Kloster Madonna de la Corona ist auf jeden Fall auch sehr sehenswert.
    Bei tollem Wetter nach San Zeno di Montagna - sehr schöner Blick. Außerdem gibt es einen super guten Fleischer dort unbedingt probieren. In der Dorfmitte nach der Kirche etwa 100 Meter.
    Es gibt wirklich viel zu sehen und zu erleben. Wir waren eine Woche, das reichte aber weitem nicht aus. Wir kommen wieder - aber in eine andere Unterkunft.
    Gastronomie
    Auf der anderen Straßenseite der Anlage Puccini gibt es das Ristorante "Da Angelo". Richtige italienische Küche - Nudeln sind dort noch eine Vorspeise. Sehr sehr lecker! Es gibt keine Pizza!
    In Cisano die Pizzerien und Bars waren alle gut. Es gibt unsererseits nichts auszusetzen. Klar - Geschmäcker sind verschieden.
    Im Supermarkt(recht klein) von Cisano kann man auch ganz gut einkaufen - es gab sogar eine Warmtheke. Für den Grundbedarf waren wir in Grand Affi einkaufen.
    Urlaubsort
    Cisano ist ein kleinerer Ort, daher vielleicht noch etwas ursprünglicher als Bardolino und Lazise. Zum Party machen für junge Leute vielleicht nicht so geeignet, aber gemütlich an der Promenade sitzen, Aperol trinken, das wandelnde Volk beobachten, machte auf jeden Fall Laune - langweilig war es uns nie.
    Wir werden auf jeden Fall wieder kommen.
  • Rolf B. schreibt...

    Bewertung vom 19.04.2013

    Ausflugtipps
    Das Montecastello (relativ steiler Fußweg, ca. 20 Minuten Aufstieg) oberhalb von Gardola, Richtung Prabione bietet einen traumhaften Ausblick auf den See.
    Zu empfehlen ist der Samstagsmarkt in Saló (insbesondere für Kässe und Wurstwaren).
    Der Ort Gargnano ist immer einen Besuch wert: ob für einen Capuccino oder einen Sprizz.
    Das Papiermühlental in Toscolano-Maderno ist für einen schönen Spaziergang auf historischen Pfaden bestens geeignet (ohne Schwierigkeitsgrad)
    Gastronomie
    Unbedingt hingehen: Pizzeria "Al Torchio" in Gardola (von der Casa Beata die Panoramastraße ca. 8 Minuten hochfahren): Ist in einer Spitzkehre gelegen. Serviert Spitzenpizza und süffigen Vino zu günstigen Preisen.
  • Evelyn L. schreibt...

    Bewertung vom 31.08.2012

    Ausflugtipps
    Am schönsten fanden wir den Ort Saló mit der wunderbaren Uferpromenade. Im Mai war der Ort auch noch nicht so überlaufen u. man konnte überall einen Parkplatz finden.

    Einen Ausflug ist auf jeden Fall auch die Wallfahrtskirche „Montecastello“ wert. Beeindruckend ist auch die Fahrt durch die Brasa-schlucht.

    Wegen dem schönen Blick von der Casa und der damit verbundenen Entspannung, bestand nicht das Bedürfnis von früh bis spät die Gegend zu erkunden.



    Gastronomie
    Bar Italia in Saló: Campari-Sprizz incl. ausreichender Appetizer direkt am See garantiert super Urlaubsfeeling.

    La Miniera in Gardola: Top-Essen, Top-Weine, freundliche Bedienung, moderate Preise!

Reisetipps für den Urlaub am Gardasee

Der Gardasee am Rande der Alpen ist eine der schönsten Regionen Italiens. Es gibt eine Vielzahl von Ferienhäusern, Anlagen und Ferienwohnungen mit Pool in unterschiedlichen Größen. Kleine Ferienwohnungen für den Familienurlaub, große Ferienhäuser für Gruppenreisen oder ein Appartement in einer Anlage für den Urlaub zu zweit.

Reisethemen