4.060 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Sardinien

Unterkünfte auf Sardinien

Weitere Ferienunterkünfte auf Sardinien

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Reisethemen

Aktuelle Bewertungen von Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Sardinien

  • Objekt Nr. 596478    4,9 / 5
    Gabriele Anderson: " Das Haus ist sehr gut ausgestattet, mit für ein Ferienhaus relativ ungewöhnlichen Dingen wie Gefrierschrank, Klimaanlage, Insektenschutzfenstern, Backofen. Auch Geschirr und Utensilien fanden wir genügend vor.

    Die Lage 5 Minuten von der Altstadt von Castelsardo entfernt ist perfekt, es ist nicht zu laut trotz unten vorbeiführender Anwohnerstraße, aber nah genug am Geschehen. Cafes, Geschäfte und Restaurants sind zu Fuß erreichbar. Der kleine Supermarkt um die Ecke ist für seine Größe sehr gut sortiert, mehr Auswahl bei Conad oder Eurospin (beim Hafen).

    Der Ausblick von der Dachterrasse ist umwerfend schön. Das Haus steht im Vergleich zu den Nachbarhäusern etwas zurückgesetzt, das hat den Vorteil, daß die Terrasse ab frühem Nachmittag Schatten bekommt, sonst wäre es darauf zu heiß. Durch die Fensterläden kann man das Haus tagsüber schön kühl halten, die Klimaanlage haben wir nur ein paarmal gebraucht.

    Parkmöglichkeiten sind unten auf der Straße vorhanden, wir haben immer problemlos einen Platz gefunden (allerdings Vorsaison). Wir hatten unseren Hund mit, und das Grundstück ist durch zwei abschließbare Metall-Gartentore gut gesichert, so daß man den Hund problemlos freilaufen lassen kann. Das gilt übrigens auch für die untere Wohnung, der Garten dazu ist komplett separat von der oberen und ebenfalls durch Tore abgeschlossen.

    Uns hat das Haus und der Urlaub dort sehr gut gefallen, und wir würden jederzeit wieder hinfahren. Unsere Empfehlung hat es auf jeden Fall. "
  • Objekt Nr. 843607    4,4 / 5
    Siegfried Elsasser: " Sehr schöne Anlage, wir hatten die EG Wohnung ein Zimmer und waren mit einem Kleinkind unterwegs.
    Matratze und Kinderbett waren neuwertig - alles sauber. Ein Zimmer ist für Aufenthalt mit Kleinkind nicht ganz so geschickt... um 21 Uhr schläft das Kind und die Eltern hocken auf der Terrasse und können sich im Zimmer nicht mehr frei bewegen - liegt aber natürlich nicht an der Anlage.
    In der Anlage befindet sich ein Supermarkt, der das Wichtigste hat. Parkplatz ist pro Wohnung vorhanden.
    Der kleinere Strand ist gut zu erreichen, auch mit Kinderwagen, nur ca. 200. - 300m. Der große Strand von Marinello ist aber auch gut zu Fuß erreichbar vielleicht 500 - 600m.
    In der Anlage befindet sich auch ein Cafe/Bar wo man auch mal Frühstücken kann, eine Wäscherei, Konditorei, Zeitschriftenladen, und eine kleine Pizzeria, die jetzt nicht gerade der Knüller ist - es schmeckt nicht schlecht aber ein bisschen langweilig. Neben der Anlage befindet sich ein kleiner Yachthafen, dort kann man auch gut essen. Zum flanieren gibt es am Ort nicht so viel, eigentlich nur den kleinen Yachthafen. Wenn man mehr sehen möchte, muß man nach Porto Rotondo fahren (ist aber nicht weit weg - wenige Kilometer).
    Personal an der Rezeption spricht gut Englisch (kein deutsch) und ist sehr hilfsbereit. Hatten am 10ten Tag einen verstopften Abluß, nach Hinweis an Rezeption binnen 30 min behoben... was möchte man mehr. "
  • Objekt Nr. 730770    4,3 / 5
    " Die Anlage ist sehr schön und liegt fußläufig von 2 Stränden entfernt. Der Strand mit hoteleigenen Liegen ist ca. 4 Gehminuten (kommt natürlich auf die Lage des Zimmers an) entfernt und auch gut mit dem Kinderwagen erreichbar (allerdings kommt man ums Treppensteigen nicht rum ;-)), der große öffentliche Strand ist zu Fuß in ca. 10 Minuten erreichbar (auch gut mit Kinderwagen). In der Anlage gibt es einen kleinen, leider teuren Supermarkt (zu den Supermärkten nach Olbia fährt man mit dem Auto ca. 10 Minuten), eine Bar (auch um leckeren Espresso zu trinken) und eine gute Bäckerei(in der man auch Frühstücken kann). Es gibt einen guten Frisör (den mein Mann zu unserer vollsten Zufriedenheit getestet hat), sowie einen Tabaco. Die Mitarbeiter der Rezeption sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ebenfalls fußläufig entfernt ist die Marina mit 3 Restaurants, Tauchschule, Boutique, Kosmetikstudio etc. Am großen öffentlichen Strand gibt es eine Surfschule mit einem sehr guten Surflehrer (Roberto). "
  • Objekt Nr. 919719    4,5 / 5
    " sehr schöner Blick, jeden Abend ein phantastischer Sonnenuntergang, ruhige Lage, angenehmer Abstand zu den Nachbarn, gut mit Kindern, gute Raumaufteilung, schöne geschmackvolle Holzmöbel, gute Matratze, ingesamt relativ viel Platz, netter Besitzer "
  • Objekt Nr. 444282    4,3 / 5
    Denise S.: " Insgesamt ist die kleine Ferienanlage sehr schön und modern. Die Küche ist gut ausgestattet mit großem Kühlschrank mit Eisfach und Gasherd, außerdem einem Tisch für 4 Personen und einem Sofa. Auch der Schlafraum ist schön groß, das Bad ebenso. Der kleine persönliche Garten ist auch mit Sitzmöbeln ausgestattet und mit Blick aufs Meer. Das Design ist modern und ansprechend. Für nur 5€ kann man im dazugehörigen Restaurant frühstücken, sehr gut! Auch der Pool ist sehr schön. Zum Meer muss man zwar mit dem Auto fahren, aber da es viele verschiedene Strände in der näheren Umgebung gibt, erkundet man eh verschiedene. Der Strand Su Sirboni hat uns am besten gefallen, feiner Sand, wenig Touristen und man sieht viele Fische beim Schnorcheln zwischen den Felsen. Insgesamt hat uns sowohl die Wohnung als auch die Gegend sehr gut gefallen. "

Impressionen

Die westlich von Italien gelegene Insel Sardinien ist die zweitgrößte Insel des Mittelmeers und bei Urlaubern vor allem aufgrund ihrer Badeorte sehr beliebt für einen Urlaub im Ferienhaus. Der Tourismus ist heute einer der wichtigsten Wirtschaftszweige auf Sardinien, sodass die Einwohner der Insel sich darauf eingestellt haben und viele entsprechende Angebote bereitstellen. Dazu gehören unter anderem Wellnessangebote und Aktivitäten im sportlichen Bereich. Durch das mediterrane Klima eignet sich Sardinien fast das ganze Jahr über für einen Erholungsurlaub. Schon im April steigen die Temperaturen auf knapp 20 Grad Celsius und fallen erst im November wieder. Im Hochsommer sind Temperaturen über 30 Grad Celsius nichts Ungewöhnliches. Von Dezember bis März liegen die Temperaturen zwischen 6 und 16 Grad Celsius und damit deutlich geringer. Auch die Wassertemperaturen fallen dann und Baden ist nur noch bedingt möglich. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Insel können jedoch auch im Winter besucht werden.
Die Haupt- und gleichzeitig größte Stadt von Sardinien ist Cagliari im Süden der Insel gelegen. Die Hafenstadt ist ein beliebtes Reiseziel bei Sardinien-Urlaubern, da sie über viele interessante Sehenswürdigkeiten verfügt und gleichzeitig nur durch Salinen, in denen Flamingos brüten, vom 10 Kilometer langen Strand getrennt wird.

Obwohl es sich bei Sardinien um eine größtenteils autonome Region handelt, zählt die Insel politisch zu Italien. Erreicht werden können die Ferienhäuser Sardiniens wahlweise per Flugzeug oder mit einer Fähre. Prinzipiell ist also auch die Anreise mit dem eigenen Auto möglich.

Bei einem Urlaub auf Sardinien kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf

Sardinien beherbergt einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Italiens. Dazu gehören unter anderem natürliche Attraktionen wie Höhlen oder Nationalparks, aber auch historische Gebäude und vieles mehr. Eines der bekanntesten Höhlensysteme ist die Grotta del Bue Marino im Osten, etwa 40 km von Nuoro entfernt. Die Höhlen wurden ursprünglich schon in den 50er Jahren entdeckt und seitdem stetig weiter erforscht, sodass es dort heute Vieles zu entdecken gibt. Im südlichen Teil befindet sich eine aktive Wasserhöhle, die unter anderem Tropfsteine sowie einige Süßwasserseen beheimatet. Bis heute wurden etwa 5 km des Höhlensystems erforscht, Touristen dürfen davon etwa 1 km besichtigen. Da die Höhle nur per Schiff erreicht werden kann, können die tatsächlichen Öffnungszeiten variieren. Bei schlechtem Wetter können auch sämtliche Touren abgesagt werden. Am besten informieren sich Urlauber direkt vor Ort in der Touristeninformation, bevor sie die Höhle besichtigen.

 

Tempel auf SardinienBesonders für kulturinteressierte Urlauber interessant ist die Tatsache, dass Sardinien mit einer sehr langen und ereignisreichen Geschichte aufwarten kann. Schon in der Antike wurde die Insel besiedelt und brachte eine ganz eigene Kultur hervor. Zeugnisse dieser Kultur finden sich glücklicherweise auch heute noch auf der Insel und können auf vielen Ausgrabungsstätten erkundet werden. Besonders sehenswert ist daher auch das Nationale Archäologiemuseum in Cagliari. Hier befindet sich die wohl größte Sammlung von sardinischen Ausstellungsstücken, welche die gesamte Geschichte der Insel dokumentiert.

 

Das archäologische Nationalmuseum befindet sich übrigens auf der Citadella dei Musei, wo sich noch zahlreiche weitere Museen und Galerien befinden. Es werden auch Kombikarten angeboten, mit denen mehrere Museen zum Vorzugspreis besucht werden können. Freunde von Archäologie oder Museen im Allgemeinen können so leicht einen ganzen Tag in Cagliari verbringen, ohne dass dabei auch nur im Entferntesten Langeweile aufkäme. Als Hauptstadt der Insel hat Cagliari außerdem noch vieles mehr zu bieten. Vor allem die Altstadt, die viele architektonische sowie historische Highlights birgt, ist für Besucher eine der Hauptattraktionen. Die Hafen- und Universitätsstadt ist ein Mix aus historischen Baudenkmälern und modernem Großstadtflair.

Wunderschön und jedem Mieter einer Ferienwohnung auf Sardinien zu empfehlen ist außerdem das Flanieren über die Strandpromenade des feinen Sandstrandes Poetto. Auf den Hausstrand von Gagliari sind vor allem die Einwohner der Stadt stolz, da er durch seine besondere Schönheit nicht nur die Urlauber beeindruckt. Hier kann man sich nicht nur perfekt sonnen, der Poetto bietet seinen Urlaubern auch die Möglichkeit in kleinen Strandbars und –Cafés Speisen und Getränke zu genießen oder sich beim Surfen oder anderen Wassersportarten vollends zu verausgaben.

Zwischen Badeurlaub und kulturellen Highlights – Sardinien bietet Jedem etwas Passendes

Wer einen Urlaub auf Sardinien machen möchte, wird sich in vielen Fällen vordergründig für die schönen Strände und Surfer in Sardiniens Wellendas erfrischende Mittelmeer interessieren. Doch von den Küsten abgesehen gibt es auch noch vieles mehr zu entdecken, sodass niemandem im Ferienhaus-Urlaub auf Sardinien langweilig wird. Im Inneren der Insel ist es vor allem die Natur, die begeistern kann. Zahlreiche Wanderwege laden zu ihrer Entdeckung ein, darüber hinaus gibt es auch viele besondere Ausblicke auf das Meer oder das Landesinnere zu entdecken und unvergessliche Fotos wollen geschossen werden. In den Küstenregionen ist auch Sport sehr beliebt, darunter alle nur erdenklichen Formen des Wassersports, wie Kitesurfen oder Segeln. In den Städten steht neben den großartigen Baudenkmälern, Kirchen und Museen, die es zu besichtigen gibt, bei vielen Urlaubern auch das Nachtleben im Fokus. Viele Bars und Clubs laden ein, die lauen Sommerabende mit viel Spaß und bei guter Musik ausklingen zu lassen.

Urlaub auf Sardinien: Appartment, Ferienhäuser & Ferienwohnungen günstig mieten

Erholungssuchende schätzen sowohl die Ferienhäuser als auch die Ferienwohnungen auf Sardinien. Unabhängig vom genauen Ort findet sich immer etwas Passendes für jeden Anspruch, ganz gleich ob man zu zweit ein paar entspannte Tage verbringen oder mit Freunden und Familie die Insel erkunden möchte. Sardinien bei NachtReisende. Besonders beliebt bei Urlaubern ist, gerade zur warmen Jahreszeit, ein Ferienhaus mit Pool. Es hat nicht nur den Vorteil, dass man sich jederzeit im kühlen Nass erfrischen kann, auch wird man hier nicht von anderen Badegästen gestört und hat genug Platz zum Spielen und Schwimmen im Wasser. Wem das nicht genug ist und wer zusätzlich auch den feinen Sandstrand nutzen möchte, der sollte unweit des Strandes fündig werden. Sardinien verfügt über eine Reihe Ferienunterkünfte, die wunderschön gelegen sind und Urlaubern einen einladenden Blick auf das türkisgrüne Meer gewähren. Eine Unterkunft direkt am Meer verfügt meist genauso über Einrichtungsstandards, zum Beispiel einer Klimaanlage oder einem hauseigenen Parkplatz, wie die Selbstversorgerhäuser im Landesinneren.

Wer es etwas ausgefallener und in typisch südländischer Bauweise bevorzugt, findet auf der Insel vereinzelt auch eine Finca. Sardinien-Urlauber können hier die Natur der Insel besonders gut genießen, da die Unterkünfte meist von vielen verschiedenen Pflanzen und weitläufig angelegten Gartenanlagen umgeben sind. Egal für welche Art der Unterkunft Sie sich entscheiden, ein Traumurlaub ist Ihnen auf Sardinien das gesamte Jahr über gewiss.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Nuraghe
Kathedrale von Santa Giusta
Kloster Cabuabbas
Kloster Santa Maria delle Paludi
Monte Ferru (Costa Rei)
Monte Ferru (Cuglieri)
Monte Ferru (Tertenia)
San Pietro di Sorres
San Saturno
Santissima Trinità di Saccargia

Ferienunterkünfte clever online buchen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr