4.394 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Sizilien

Reisetipps für den Urlaub auf Sizilien

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Avola (92)
Catania (250)
Cefalù (338)
Lipari (96)
Marsala (126)
Menfi (86)
Modica (101)
Noto (115)
Palermo (483)
San Vincenzo (135)
Scicli (99)
Siracusa (78)
Syrakus (313)
Taormina (242)

Reisethemen

Aktuelle Bewertungen von Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Sizilien

  • Bewertung vom 19.09.2016

    Ausflugtipps
    Der Sandstrand von Castellammare del Golfo ist nur 5min mit dem Auto entfernt und wirklich sehr schön (und nicht überlaufen).
    Das Naturschutzgebiet von Scopello ist definitiv einen Besuch wert. Dieses ist ca. 30 Minuten mit dem Auto vom Ferienhaus entfernt und es gibt dort auch einen kostenlosen Parkplatz.
    Auch empfehlenswert, jedoch etwas weiter entfernt (ca. 70km/ 1h) ist die archäologische Ausgrabungsstätte in Selinunte. Wenn man nach der Besichtigung noch ins Meer möchte, findet man auf der Karte auch einen schönen Sandstrand in der Nähe, der auch fast nur von Einheimischen besucht wird.

    Gastronomie
    Die Restaurants im Hafen von Castellammare sind wirklich sehr schön. Überall gibt es frische Fischgerichte und guten Wein.
    Urlaubsort
    Die Stadt an sich ist sehr schön und nicht so touristenüberlaufen wie z.B. San Vito lo capo. Wir waren jeden Tag in der Stadt frühstücken (sehr günstig) und haben gerne am Strand gelegen. Vor allem am Wochenende ist in der Stadt etwas mehr los. Wer allerdings eine Stadt zum Party machen sucht, ist hier falsch. Es ist eher ruhig (viele Restaurants, kaum/keine Clubs) und ohne Mietwagen ist es schwierig zum Ferienhaus zu kommen. Der Sandstrand von Castellammare del Golfo ist nur 5min mit dem Auto entfernt und wirklich sehr schön (und nicht überlaufen).
    Das Naturschutzgebiet von Scopello ist definitiv einen Besuch wert. Dieses ist ca. 30 Minuten mit dem Auto vom Ferienhaus entfernt und es gibt dort auch einen kostenlosen Parkplatz.
    Auch empfehlenswert, jedoch etwas weiter entfernt (ca. 70km/ 1h) ist die archä...
  • Joerg Korfhage schreibt...

    Ausflugtipps
    Anmerkungen zur Insel.....
    Der Ort selbst ist sehr klein und wegen der vielen Souveniershops und Restaurants auch nicht besonders ansehnlich. Die vielen Tagestouristen sorgen dort jedoch den ganzen Tag über für Betrieb, sodass man hier vom frühen Morgen bis zum späten Abend geöffnete Cafes und Restaurants unterschiedlicher Qualität findet.
    Ein großer Teil des Wegenetzes auf Vulcano ist nur mit Roller oder Quad befahrbar. Einige Vermieter findet man in Hafennähe. Empfehlen möchte ich die Vermietung Luigi in der Via Provinciale (3-4 Min. Fußweg vom Hafen). Luigi ist als Deutscher mit italienischen Wurzeln zusammen mit seiner italienischen Freundin auf Vulcano ansässig. Er hat uns nicht nur einen guten Preis gemacht, sondern auch nützliche Tipps zur Insel gegeben.
    Abschließend: Die Besteigung des Gran Cratere ist zwar ein bischen anstrengend, aber unbedingt zu empfehlen !
    Gastronomie
    Sehr gut ist Don Piricuddu (Ristorante ~ Pizzeria) in der Via Lentia, ca. 10 Minuten zu Fuß vom Hafen entfernt. Nettes Ambiente, hervorragende Pizza, kompetenter und zuvorkommender Service. Besser geht´s nicht !
  • Sebastian Millies schreibt...

    Ausflugtipps
    Ein besonderer Höhepunkt war für mich das Wandern im Valle dell'Anapo.
    Gastronomie
    Viele gute Restaurants finden sich in Palazzolo Accreide, besonders gefallen hat mir das Ristorante Andrea (http://www.ristoranteandrea.it/), in dem mit regionalen Produkten gearbeitet wird.

    Urlaubsort
    Glücklicherweise gibt es dort keinen Ort. Das nächste Dorf mit Einkausgelegenheit (kleiner Dorfladen in Testa Dell'Acqua) ist ca. 15 Autominuten entfernt. In der Nähe gibt es bronzezeitliche Gräber, die man in wenigen Minuten zu Fuß erreicht.
  • Danae F. schreibt...

    Ausflugtipps
    Wir haben in zwei Wochen fast die ganze Insel erkundigt. Castellamma del Golfo ist für Ausflüge auch gut gelegen. In Nähe hat uns sehr gut gefallen: Erice, Tempio di Segesta und das Naturschutzgebiet Zingaro, Hier kann man toll wandern (unbedingt Badesachen drunter und genügend Wasser dabei haben).
    Gastronomie
    La Duschessa ist eine Pizzeria 2 min entfernt, die auf den ersten Blick zwar unscheinbar erscheint, aber wirklich köstliche Pizzen und Vorspeisen zu sehr guten Preisen bietet.
  • Gabriele Himmer-Storz schreibt...

    Ausflugtipps
    - Castello am Hafen, Altstadt Castellamare;
    - Fahrt oder Wanderung auf der Straße nach Scopello oberhalb der Bucht von Castellamare mit tollen Weitblicken;
    - Naturpark Scopello, Baden in kleinen romantischen Buchten mit klarem Wasser, allerdings darf man nicht gleich die erste Bucht nehmen (ist voll!), und muss einen recht anstrengenden Wanderweg einkalkulieren;
    -östlicher Strand in der Bucht von San Vito Lo Capo - glasklares Wasser, schöner breiter Sandstrand;
    - Palermo: Palatin im Palazzo Reale, Markt, Dom, Altstadt
    - Monreale: Kathedrale, Kloster, Kreuzgang
    - Strand in Mondello bei Palermo
    - Naturpark Monte Cofano bei San Vito Lo Capo
    - Erice: wunderschöne Altstadt auf einem Bergrücken oberhalb von Trapani mit tollen Aussichten
    - Trapani: Salzgewinnung in der Salinagrande, Museum;
    - Tempel in Selinunt und Segesta,
    - Tal der Tempel (Agrigento)
    - Tagesausflug zum Ätna
    - Cefalu

Impressionen

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und bietet mit seinen über 1.000 Kilometern Küstenlänge mehr als genug Raum, um seine einmalige Lage zu genießen. Offiziell gehört Sizilien zur Republik Italien, bildet aber zusammen mit einigen kleineren Inseln die Autonome Region Sizilien. Es wird zwar italienisch gesprochen, aber die Sizilianer legen sehr viel Wert darauf, auch als solche wahrgenommen zu werden.
Das Klima der Insel ist im Sommer heiß und trocken, im Winter feucht und mild, weshalb sich ein Urlaub auf Sizilien ganzjährig lohnt. Im Sommer ist die blühende Flora mit ihren exotischen Sträuchern und Mandelbäumen ein traumhaftes Erlebnis, im Winter bietet die vegetationsreiche Landschaft den Zugvögeln aus Nordeuropa ein attraktives Winterquartier. Große Waldgebiete - vor allem in der nord-östlichen Region Monti Nebrodi - bieten darüber hinaus einer Vielzahl einheimischer Tiere ein Zuhause und sind ein beliebtes Ausflugsziel.

Sizilianische Sehenswürdigkeiten

Bucht von Zingaro auf SizilienDas geographisch markanteste Merkmal und damit zugleich eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel ist der Vulkan Ätna. Er liegt etwa zehn Kilometer nördlich der Stadt Catania am östlichen Rand der Insel und ist mit seinen mehr als 3.300 Metern Höhe nicht nur der höchste, sondern auch der aktivste Vulkan Europas. Seine Aktivität lässt sich heute immer noch durch viele aus Lavaströmen entstandene Seen der Insel (wie den Lago di Pergusaim Zentrum, etwa drei Kilometer südlich von Enna) oder die eindrucksvollen Gole dell’Alcantara, bis zu 20 Meter tiefe und vier bis fünf Meter breite Schluchten des nördlich des Vulkans verlaufenden Flusses Alcantara, der sich über die Jahrtausende in das Lavagestein gefressen hat, nachvollziehen. Hier wird die Naturgewalt des Vulkans auf schöne, aber auch eindrucksvolle Weise deutlich. Deutschsprachige Führungen und Besteigungen rund um den Ätna lassen sich online buchen.
Die größte Stadt Siziliens ist Palermo, die gleichzeitig auch die Hauptstadt der Region bildet. Hier verschmilzt die stark katholisch geprägte Kultur der Sizilianer mit den Traditionen und Gebräuchen der Einwanderer aus Nordafrika oder Ost-Europa und lässt einen - vor allem kulinarisch - hochinteressanten Austausch der Kulturen entstehen. Wer als Tourist durch die vielen kleinen Einkaufsstraßen von Palermo streift und die kosmopolitische Atmosphäre in sich aufnimmt, sollte im Ferienhaus-Urlaub auf Sizilien unbedingt die zahlreichen Geschäfte besuchen, die unterschiedliche Besonderheiten - von einmaligen Souvenirs bis hin zu traditionsreichen Artefakten - bieten, bei denen sich das Stöbern lohnt!

Sizilien: Die Insel der heiligen Maria

Der Marienkult hat auf Sizilien einen besonderen Stellenwert. Überall kann man alte Statuen und Denkmäler der Gottesmutter ausmachen. Ein ganz besonderes Denkmal gibt es in der südöstlich gelegenen Stadt Syrakus zu entdecken: Zu Ehren einer Madonnenstatue, die in den 1950er Jahren echte menschliche Tränen geweint haben soll, steht hier zwischen der Piazza Vittoria und dem Viale Teocrito eine eindrucksvolle Anlage, das Heiligtum Santuario Madonna delle Lacrime. Tausende Pilger suchen das Denkmal Jahr für Jahr auf, um dort zu beten und um Wunder zu bitten.

Ein Highlight auf Sizilien: ein Besuch der Stadt NotoJedes Jahr zu den entsprechenden Festtagen finden über die gesamte Insel verteilt aufwendige Prozessionen statt, in denen die Sizilianer ihren Glauben feiern. Für Touristen sind die Züge immer ein farbiges und imposantes Erlebnis, das mit seiner Lebendigkeit, Musik und Würde jedem lange im Gedächtnis bleiben wird. In Syrakus sind die Prozessionen immer besonders schön, da sie sich durch den historischen Stadtkern entlang einiger bedeutungsvoller Ausgrabungsstätten bewegen!
Generell ist Sizilien eine an Tempeln und Heiligtümern sehr reiche Insel. Ganz in der Nähe der Ferienwohnungen auf Sizilien präsentieren sich dem Reisenden oft antike Skulpturen oder aufwändig in Stand gehaltene Anlagen vergangener Zeiten, die sich harmonisch in das moderne Stadtbild einfügen. Ein Tipp für Entdecker: das Tal der Tempel südlich der Altstadt der südwestlich gelegenen Stadt Agrigento.

Kulinarische Höhepunkte – Urlaub für Genießer

Neben den weltberühmten Weinanbaugebieten Siziliens sind es vor allem die reichhaltigen Erträge aus dem Fischfang, die Sizilien als wichtigen Punkt auf der kulinarischen Landkarte ausweisen. Die traditionsreiche Küche mit einer Vielzahl an Gerichten mit Fisch oder Meeresfrüchten ist nicht nur gesund, sondern auch legendär. Es empfiehlt sich, beim Flanieren unweit der Ferienwohnung in den Hafenregionen in einem der zahlreichen albanisch-sizilianischen Restaurants Rast einzulegen. Hier - wo sich die Traditionen vermischen - gibt es den besten Fisch der ganzen Insel!

Die Insel erkunden oder am Strand verweilen

Beeindruckende Vulkanlandschaft von SizilienDer Urlaub auf Sizilien ist bestens geeignet für eine ganze Reihe von Urlaubsarten. Am meisten wird allerdings der allein oder zu zweit reisende Aktivurlauber das Potential der Insel nutzen können, denn es gibt viel zu entdecken und es lohnt sich, die gesamte Insel zu bereisen: Ein paar Tage den Ätna erkunden, danach durch das nördliche Waldgebiet nach Palermo fahren und anschließend die südwestlichen Regionen genießen - ein solches Komplettpaket lässt keine Wünsche offen und garantiert einen unvergesslichen Urlaub im Ferienhaus auf Sizilien!

Auch Familien werden beim Sightseeing und Bummeln durch pittoreske Gassen belohnt. Die einzelnen Städte und Dörfer bieten reichlich Schönes zu sehen und sind interessante und wohltuende Oasen der Entspannung. Selbstverständlich ist die Insel geradezu perfekt geeignet für einen Bade- und Strandurlaub. Was den Traumstrand angeht, hat man quasi die Qual der Wahl. Einsame Buchten mit feinem goldfarbenem Sandstrand oder Steinfelsen – von wo aus man in das kühle Nass hüpft, ist hier dem Geschmack überlassen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Sizilien-Urlaub in privater Atmosphäre

Die Vielseitigkeit der Landschaft Siziliens sorgt für den besten Ausblick, ganz gleich, für welche Unterkunft man sich entscheidet: das am Meer gelegene Familienhaus oder doch lieber die urbane Ferienwohnung - Sizilien ist von allen Seiten interessant. Besonders hervorzuheben ist z.B. das sogenannte "Agriturismo"-Angebot. Dabei kann man einen Bauernhof oder ein authentisches Landhaus beziehen und einen einmaligen Urlaub in der unberührten Natur der Insel verbringen. Diese Art der Unterbringung eignet sich sowohl für Familien als auch für Gruppenreisende. Sizilien vom Ferienhaus aus zu erkunden, bereitet besonders viel Freude – kann man seinen Tag doch ganz unabhängig von den Essenszeiten in Hotels planen und kehrt nach einem erlebnisreichen Tag in die ruhige und private Atmosphäre zurück.

Besuch von Trapani auf SizilienWas die preislichen Kategorien angeht, so gibt es eine große Auswahl auf Sizilien. Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit gehobener Ausstattung sind bereits ab ca. 1000 € pro Woche zu mieten. Zu einer gehobenen Ausstattung gehören in der Regel ein Pool, eine Terrasse und/ oder eine Gartenanlage, Unterhaltungselektronik und eine moderne Inneneinrichtung. Aber auch für weniger Geld bekommt man guten Standard geboten; ab ca.500 € pro Woche gibt es die komfortablen Ferienwohnungen. Sizilien bietet aber auch für kleinere Ansprüche schöne Unterkünfte: In der Kategorie bis 500 € sind ebenso zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen vertreten und auch diese befinden sich häufig in perfekter Lage zum Strand oder den vielen Sehenswürdigkeiten.

Ob urbane Ferienwohnung oder das ländliche Ferienhaus – Sizilien ist ein mediterranes Paradies, das alle Sonnenanbeter und Liebhaber der Mittelmeer-Küche begeistern wird. Die ausgesprochen gute Wasserqualität und die schönsten Strände locken viele Besucher auf die Insel und das persönliche Freiheitsempfinden bewegt zur Anmietung einer Ferienwohnung. Sizilien am Meer und strandnahes Wohnen gehören eben zusammen. Und wer aus dem eigenen Fenster oder von der Terrasse aus das Meer sehen und hören will, der muss gar nicht lange suchen. Sizilien ist somit für Jedermann eine Reise wert!

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Vulcano
Apollontempel (Syrakus)
Autodromo di Pergusa
Cappella Palatina
Castello Eurialo
Castello Maniace
Castello Ursino
Empedokles (Vulkan)
Fontana Pretoria
Katakomben von Syrakus
Kathedrale von Agrigent
Kathedrale von Catania

Ferienunterkünfte clever online buchen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr