971 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Südholland

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Evelyn und Dieter H. schreibt...

    Bewertung vom 10.07.2013

    Ausflugtipps
    Ausflugtipps: Stellendam ist ein ganz kleiner hübscher Ort mit stillen Straßen, schönen Häusern und ausgeglichenen freundlichen Menschen. Die kleinen Orte in der Nähe sind alle sehenswert. Die Deltawerke - eine Sensation der Technik. Rotterdam Stadt, Erasmusbrücke, Hafen. In Den Haag das Gemeentemuseum mit Bildern aus dem Mauritshuis. In Scheveningen das Kurhaus und der schöne Strand mit vielen Restaurants. Es gibt überall noch viel mehr zu sehen - ist bequem im Internet erfragen. Man kann auf der Hinfahrt in Antwerpen einen Zwischenaufenthalt einlegen, große Hotelauswahl und viel Sehenswertes, Bahnhof, Museum am Strom mit Aussichtsplattform.
    Und sollte mal Sommer sein, gibt es ringsum sehr schöne Strände, unser Favorit war der Brouwersdam-Strand.
    Gastronomie
    Restaurant in Rotterdam im Hotel NewYork, das ehemalige Hauptquartier der Holland-Amerika-Lijn im Stadtteil Kop van Zuid ist interessant und um die Mittagszeit ziemlich voll.
    In der Destillerie Van Kleef (seit 1842) in Den Haag in der Langen Beestenmarkt-(straße) Nr.109 gibt es Schnaps- und Likörspezialitäten mit Verkostung - macht Spaß.
    Fisch gibt's am Hafen von Stellendam in zwei Restaurant-Geschäften. Ausflugtipps: Stellendam ist ein ganz kleiner hübscher Ort mit stillen Straßen, schönen Häusern und ausgeglichenen freundlichen Menschen. Die kleinen Orte in der Nähe sind alle sehenswert. Die Deltawerke - eine Sensation der Technik. Rotterdam Stadt, Erasmusbrücke, Hafen. In Den Haag das Gemeentemuseum mit Bildern aus dem Mauritshuis. In Scheveningen das Kurhaus und der schöne Strand mit vielen Re...

  • Bewertung vom 15.07.2008

    Ausflugtipps
    Hauptattraktion ist selbstverständlich der kilometerlange Sandstrand und das Meer. Viele Sportangebote vorort(Surfschulen/-Verleih, Kiten, Reiten, Fahrradverleih). Auch durch die Dünen lässt sich prima wandern, radfahren und reiten. Sehenswürdigkeiten in der Nähe wie SpaceExpo und Omniversum (Kino mit riesiger Kuppel-Leinwand).
    Für unsere Familie als Ex-Noordwijk-Einwohner großes Highlight: der große Samstag-Markt mit anschließendem Lunch in Leiden, Madurodam (holländische Sehenswürdigkeiten im xxs-Format) bei Scheveningen und ein Bummel durchs Shopping-Zentrum von Den Haag, Kunstausstellung im Mauritshuis. Alles prima zu erreichen, öffentliche Busse fahren vom Parallel Boulevard und Piqueplein in alle Richtungen. Amsterdam ist auch nicht weit, die 1 Woche war allerdings zu kurz - machen wir beim nächsten Mal;-))
    Gastronomie
    Toll für Kinder und Pfannkuchenliebhaber: Hans & Greetje (über 50? Variationen)

  • Bewertung vom 15.08.2011

    Ausflugtipps
    Zandvoort ca. 15 km, Amsterdam ca. 40 km hier sollte man aber am besten mit der Bahn fahren denn das günstigste Parkhaus kostet ca. 4 € für 50 min., Lisse. Den Sonnenuntegang in Katwijk am Strand sollte man sich nicht entgehen lassen.
    Gastronomie
    In Katwijk befinden sich eine Menge Restaurants an der Strandpromenade, hierbei sollte man sich selbst überlegen, was man bereit ist für Essen auszugeben. Jedoch gibt es überall Supermärkte in denen man für ein Abendessen einkaufen kann. Sollte man dennoch keine Lust haben zu kochen, können wir die Imbissbude vor dem Park empfehlen. Für abends gibt es in Noordwijk einige Bars für Jugendliche aber ebenfalls eine etwas gehobenere Bar in der wir meist waren. Die Preise sind human, die Bedienung sehr nett und auch wenn es etwas kälter ist, kann man dank Heizstrahlern draußen sitzen.

  • Anke Herbst schreibt...

    Bewertung vom 29.07.2013

    Ausflugtipps
    Ein Ausflug nach Amsterdam ist unbedingt empfehlenswert. Sehr unkompliziert durch Park u. Ride u. anschließend nur wenige Stationen mit der dort haltenden Straßenbahn (komplett nur € 8 für die ganze Familie).
    Auch die Stadt Leiden ist interessant, besonders am Markttag.
    Den Haag und das angrenzende Scheveningen sind Ansichtssache, zumal am Meer sehr überlaufen.
    Empfehlenswert sind die diversen Fahrradrouten, von denen es eine Vielzahl gibt, zumal die Radwege hervorragend ausgebaut sind.
    Gastronomie
    Besonders gut hat uns das Restaurant De Boter unmittelbar an der Strandpromenade von Noordwijk gefallen. Hier waren wir häufiger, zumal das Preis- Leistungsverhältnis stimmte und die Qualität der Gerichte uns sehr zusagte.

  • Bewertung vom 06.05.2010

    Ausflugtipps
    Netter Urlaubspark und sehr freundliche Betreuung vor Ort. Unkomplizierte An- und Abreise (ein paar Brocken Englisch genügen). Die Häuser wirken etwas klein, sind aber innen gut aufgeteilt und machen auch in einer größeren Gruppe Spaß, sollten aber nicht an die Belegungsgrenze geführt werden (6 Pers. im 10 P.-Haus heißen viel Platz für jeden). Die Betten könnten etwas bequemer sein.
    Gastronomie
    Vor Ort gibt es ein kleines Restaurant mit Öffnungszeiten ca. 17:00 - 20:00 Uhr. Die gratis Begrüßungspizza kann sich sehen lassen, ansonsten ist es jedoch etwas überteuert. Ansonsten gibt es vor Ort keine Verpflegungsstationen oder Einkaufsmöglichkeiten, dafür muss mann 5km in den Ort Gravenzande fahren.

Reisetipps für den Urlaub in Südholland

Verbringen Sie einen ganz besonderen Urlaub am Meer in einem Bungalow Südholland! Oder wie wäre es mit einem Ferienhaus in Südholland? Wahlweise mit Garten, Terasse oder sogar Whirlpool, damit Sie so richtig ausspannen und die niederländische Nordseeküste genießen können. Erleben die die wunderschöne Natur der Küstenregion oder erkunden Sie Städte wie Den Haag oder Rotterdam. Das Angebot an passenden Ferienunterkünften in Südholland ist riesig. Ihre Wunsch-Unterkunft in Südholland, egal ob Ferienwohnung, Bungalow oder Ferienhaus, finden Sie bei uns!

Reisethemen