Angelurlaub am Hardangerfjord - 193 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Angelhäuser

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 290 - 600€
  • 600 - 880€
  • 880 - 1.890€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • André B. schreibt...

    Bewertung vom 16.08.2014

    Ausflugtipps
    Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch in der Tourist-Information in Rosendal. Dort gibt es eine tolle Ausstellung im Obergeschoss, anhand derer man sich gut orientieren kann. Man kann eine ganze Menge unternehmen. Unsere Highlights waren die Baronie von Rosendal (unbedingt im Wintergarten zu Mittag esssen! für Kinder und Erwachsene super!), ein Tages-Ausflug mit der Fähre von Rosendal direkt nach Bergen (kostet zwar etwas mehr, ist aber auf jeden Fall entspannter als selbst mit dem PKW zu fahren - traumhafte Ausblicke im Fjord!), Besuch der Galerie Guddal und Besuch des dortigen Hof-Cafés sehr lohnenswert. Man sollte natürlich auf die vielen Wasserfälle in der Umgebung ansehen Furebergfossen, Latefossen und Langfossen. Zum Folgefonna-Gletscher kann man auf einer abenteuerlichen Bergstrasse fast mit dem Auto heranfahren oder wandern. Tipps hierfür in der Tourist-Info. Aber am besten hat uns einfach das Bootfahren und angeln auf dem Fjord gefallen. Wir konnten fast jeden Tag Schweinswale aus direkter Nähe beobachten. Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch in der Tourist-Information in Rosendal. Dort gibt es eine tolle Ausstellung im Obergeschoss, anhand derer man sich gut orientieren kann. Man kann eine ganze Menge unternehmen. Unsere Highlights waren die Baronie von Rosendal (unbedingt im Wintergarten zu Mittag esssen! für Kinder und Erwachsene super!), ein Tages-Ausflug mit der Fähre von Rosendal direkt nach B...

  • Ingo B., Berlin schreibt...

    Bewertung vom 27.09.2013

    Ausflugtipps
    Autofahrten sind notwendig, wenn man mehr "Sehenswürdigkeiten" sehen will als da man nicht ohne weiteres von einem Ort zum andern kommt. Empfehlenswert: die gesamte Küste des Hardangerfjords, inklusive kleiner Dörfer und Berge/Anhöhen. Im weiteren auch der Sognefjord (ca. min. 90 Min. Fahrtzeit), der sehr viel steiler und schroffer ist. Fahrt auf die Hardangervidda ebenfalls sehr zu empfehlen (Fahrtzeit etwas mehr als eine Stunde). Oder einfach in der Nähe bleiben und spazieren gehen. Auch sehr empfehlenswert, zu jeder Jahreszeit.
    Gastronomie
    Restaurant sind in Norwegen für Deutsche grundsätzlich eine schwierige Sache, da wir in Deutschland gewohnt sind, Kneipen, Bars und Restaurants an jeder Ecke und zu jeder Tageszeit zu finden. Dies ist in Norwegen nicht der Fall.

  • Jürgen Schumann schreibt...

    Bewertung vom 25.09.2012

    Ausflugtipps
    Wir waren in Bergen, sind mit der Flambahn gefahren, haben eine Wanderung zum Folgefonna Gletscher gemacht und haben die nähere Umgebung von Norheimsund (Wasserfall ca. 3 km entfernt i.R. Bergen) erkundet.
    Der Fjord ist sehr fischreich und da wir einen Angler dabei hatten und das zur Verfügung stehende Motorboot gemietet hatten, stand jeden Abend Fisch auf unserer "Speisekarte".
    Gastronomie
    Fruchthof "Steinstö", lecker Apfelkuchen und Obst aus eigenem Anbau.

  • Ines Scholl schreibt...

    Bewertung vom 01.08.2015

    Ausflugtipps
    Die kleine Stadt Rosendahl war recht nett, ganz besonders der "Steinpark".

    Bergen ist ein MUSS, wenn man schon mal in Norge ist.
    Gastronomie
    Leider habe ich keine Gastrotipps, da unsere Angler täglich reichlich Fische fingen und wir konnten jeden Tag in sämtlichen Zubereitungsarten uns mit Fisch mehr als vollfr......mhhh lecker!!!
    Urlaubsort
    Genau dieser Ort, wo unsere Urlaubshütte stand, war das "Ende der Welt". Wer die Einsamkeit liebt, für den ist es paradiesisch.

  • M. Franz schreibt...

    Bewertung vom 14.08.2012

    Ausflugtipps
    Tagesausflüge:
    - Bergen
    - Flambahn, Tip für die Rückfahrt: E16 Richtung Norden, Fahrt durch den längsten Straßentunnel der Welt (25 km) und Rückfahrt über die alte Gebirgsstraße, besonders beeindruckend die Abfahrt zum Auerlandsfjord.
    - Folgefongletscher

    Tip: Im September 2012 wird der Jondaltunnel eröffnet, dadurch wird die Anreise aus Richtung Süden (Odda) einfacher und kürzer, es kommen aber Mautkosten hinzu.

Reisetipps für den Urlaub am Hardangerfjord

Reisethemen