Angelurlaub in Nord-Norwegen - 262 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Angelhäuser

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Axel Bleckwedel schreibt...

    Bewertung vom 27.02.2010

    Ausflugtipps
    Für mich ist das Wesentliche die atemberaubende Landschaft in der unmittelbaren Umgebung des Hauses. Meine Reisemotivation war die "Jagd nach guten Fotos" - insbesondere vom Polarlicht. Ich bin nicht enttäuscht worden! Als Ausflugsziel kann ich die Stadt Tromsö nur empfehlen. Ich habe ein Rentier-Skirennen besucht, sowie die Eismeerkathedrale und bin mit der Seilbahn auf den Storsteinen gefahren. Für Interessierte bietet die Stadt auch jede Menge Museen.
    Problematisch war in diesem Winter eher das Autofahren auf "kleinen" Straßen. Eine feste Schneedecke auf der Fahrbahn macht mir normalerweise nichts aus, aber in diesem Winter waren es wohl wetterbedingt reine Eisbahnen. An manchen Stellen floss von der Hangseite her Wasser über die Fahrbahn und löste die Eisdecke partiell an. An solchen Stellen entstanden regelrechte "Furten" aus Wasser und teilweise wieder angefrorenem Eis. Die Hausbesitzer sagten mir allerdings, dass dieses Problem nicht in jedem Winter in gleicher Weise auftritt. Also: Höchste Vorsicht beim Autofahren im Winter! Für mich ist das Wesentliche die atemberaubende Landschaft in der unmittelbaren Umgebung des Hauses. Meine Reisemotivation war die "Jagd nach guten Fotos" - insbesondere vom Polarlicht. Ich bin nicht enttäuscht worden! Als Ausflugsziel kann ich die Stadt Tromsö nur empfehlen. Ich habe ein Rentier-Skirennen besucht, sowie die Eismeerkathedrale und bin mit der Seilbahn auf den Storsteinen gefahren....
  • H. Suhr schreibt...

    Bewertung vom 17.08.2013

    Ausflugtipps
    Es gibt viele tolle Wander-/Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung und auch für weitere Fahrten ist die Lage relativ zentral. Einiges in nächster Nähe:

    Napp, ca. 1,5 km vom entfernt, direkt auf der Südseite des Hafens beginnt ein zunächst etwas feuchter, matschiger, später abeer gut zu begehender Küstenwanderpfad bis Andopen.

    Strand von Myrdal ca. 4,5 km entfernt, gut geeignet für Sonnenuntergänge und schönen Blick auf die Bergkette der gegenüberliegenden Küste.

    Ballstad, ca. 9 km entfernt (süd-östl von Leknes, guter Wanderweg ermöglicht herrlichen Blick auf die südliche Lofotenkette.

    Fredvang, Mulstøa, westlich von Ramberg (Flakstadøya). Wegnicht so angenehm zu begehen, viel Geröll, aber nicht lang (ca. 2 km), dann hat man von einer Landzunge einen faszinierenden Ausblick.



  • Hartwig R. schreibt...

    Bewertung vom 19.07.2014

    Ausflugtipps
    Jeweils „witterungsabhängig“ seine Tage planen. Die Informationsmöglichkeiten über das WLAN bieten hier eine sinnvolle Unterstützung. Wanderungen im Nahbereich sind möglich und zu empfehlen. Daneben bietet schon die Insel Andoy mit Andenes (Walsafari), Bleik (fantastischer Strand, Vogelfelsen, Kystsien), Risoyhamn (Anlaufhafen der Hurtigrute) vielfältige Aktivitätsmöglichkeiten. Zusätzlich bieten sich für längere Tagestouren die weiteren Inseln der Vesteralen an. Auch hier sollte festes Schuhwerk und zumindest einfache Wanderbekleidung immer mit dabei sein. Es gibt viele lohnende Ziele am Wegesrand – besonders auf geplanten Autotouren. Auch die Lofoten sind ein lohnendes Ziel. Hier empfiehlt sich dann allerdings zumindest eine Zwischenübernachtung.
  • Klaus-J. Steinbeck schreibt...

    Bewertung vom 08.08.2011

    Ausflugtipps
    Die avisierte Ankunft und Abfahrt der Hurtigrouten-Schiffe ist langweilig. Im Ort fehhlt bis auf den Supermarkt jeglicher Komfort. Spaziergänge sind möglich, aber nicht besonders atraktiv. Alle Besichtigungen sind nur über lange Fahrtstrecken mit dem Auto erreichbar. Andere Fischerdörfer haben mehr Flair, hier wohnt man auf einem zum Teil im Abriss befindlichen Fabrikgelände. Keine öffentlichen Verkehrsmittel, also Auto unbedingt erforderlich.
    Gastronomie
    Es gibt nur 1 Restaurant (nicht besucht) im Ort, alle anderen haben geschlossen, trostlos.
  • Bewertung vom 30.07.2011

    Ausflugtipps
    Das Aquarium in Kabelvåg ist sehenswert, daneben sind gleich noch ein Freilichtmuseum und eine Kunstgalerie. Auch das Wikinger-Museum in Leknes sollte man mit einplanen, sehr interessant. Wer gern wandert, sollte auf den Matmora klettern (bei Laukvik), ist anstrengend (dauert ca. 5 h hin und zurück) aber die Aussicht von dort oben ist fantastisch.
    Gastronomie
    Wir können keine Gastronomietipps geben, da wir meist selbst geangelten Fisch gegessen haben (Köhler, Dorsch, Leng, Makrele, Rotbarsch).

Reisetipps für den Urlaub in Nord-Norwegen