2.738 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kärnten

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 300 - 660€
  • 660 - 1.150€
  • 1.150 - 4.130€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bianca Asmus schreibt...

    Bewertung vom 06.09.2012

    Ausflugtipps
    Das Hüttendorf liegt wirklich ganz wunderbar. Man kann direkt vor Ort mit mehreren Wanderungen beginnen. Besonders "herzlich gemacht" und nicht so anstrengend für den Anfang ist der Weg zur Gambskogelhütte. Das war auch für die Kinder 11+12) gut zu schaffen. Dann gibt es den Weg über die Pritzhütte zur Gambskogelhütte um den Berg herum. Auch sehr schön! Anstrengender ist jedoch schon der Anstieg um den Berg zur Aineckalm hoch (ca. 9km) wer den den kürzeren Weg wählt (rechts von der Hütte hoch) ist in jedem Fall schneller jedoch geht der NUR sehr steil bergauf. Aber oben angekommen kann man sich eines wirklich wunderbaren Ausblick erfreuen! Wer keine Steigungen mag, der fährt ins Pölltal und wandert auf dem herrlichen Naturerlebnisweg (am Bach entlang) 5 km zur Kochlöffelhütte. Landschaftlich wirklich ein Traum!
    Für Kinder gibt es einen Hochseilgarten, Spielplatz und eine Mini- Kradbahn, alles kann man zu Fuß zu erreichen.
    Einkaufsmöglichkeiten: Es gibt im Ort einen kleinen "Kaufladen" hier gibt es das nötigste jedoch ist es dort etwas teuer. Für den Großeinkauf fährt man besser nach Lungau runter. Ich wünsche denjenigen die dort hinfahren viel Spaß! Uns hat es jedenfalls wirklich ganz prima gefallen :-))))
    Gastronomie
    Gutes Essen gibt es auf jeden Fall auf der Gambskogelhütte und im "Stüberl" die Pizzeria war leider zu. Sommerpause. Es gibt noch mehrere Möglichkeiten aber wir haben meistens gekocht!
    Das Hüttendorf liegt wirklich ganz wunderbar. Man kann direkt vor Ort mit mehreren Wanderungen beginnen. Besonders "herzlich gemacht" und nicht so anstrengend für den Anfang ist der Weg zur Gambskogelhütte. Das war auch für die Kinder 11+12) gut zu schaffen. Dann gibt es den Weg über die Pritzhütte zur Gambskogelhütte um den Berg herum. Auch sehr schön! Anstrengender ist jedoch schon der Anstieg u...
  • Bewertung vom 26.03.2010

    Ausflugtipps
    Tolle große alleinstehende Hütte am Rand von Heiligenblut. Einfach und rustikal, so wie man sich das in den Bergen so wünschen würde. Teilweise ist die Küche etwas skurril / knapp ausgestattet, aber trotzdem kann man da Problemlos für 15-20 Personen was leckeres zubereiten.
    Skibus fährt zu etwas seltsamen Zeiten direkt vor dem Haus ab, man kann aber in 15min auch zur Gondelstation laufen bzw. selbst mit dem Auto dorthin fahren (kostenlose Tiefgarage bzw. Parken am Strassenrand problemlos möglich).
    Ein Supermarkt ist auch in unmittelbarer Nähe vorhanden. Der Eislaufplatz (mit Flutlicht bis 23h) ist tatsächlich 50m neben dem Haus und eine kleine Rodelbahn (auch beleuchtet bis 23h) ebenfalls. Eine Langlaufloipe geht auch direkt am Haus vorbei. Also alles in allem sehr zu empfehlen.
    Im Sommer muss das auch ein super Ausgangspunkt für Wanderungen sein, da man dirket vom Haus aus in Richtung Grossglockner loslaufen kann und nach nur wenigen Minuten die Autostraße verlässt.
  • Michael L., Buxtehude schreibt...

    Bewertung vom 11.07.2014

    Ausflugtipps
    Zentral gelegen für Ausflüge an den Millstädter See, Ossiacher See und Wörther See mit ihren anliegenden Orten... Aber auch wandern kann man da ganz gut... Der Ort Arriach ist der geographische Mittelpunkt Kärntens... Sollte man sich mal anschauen... Velden und Klagenfurt auch..., Ossiach ist kleiner , stiller... auch zum Campen geeignet. Millstädter See hat viele kleinere gute Hotels , direkt oder unmittelbar am Wasser...mit Wellness-Programm... einen Camping Platz gibt es auch dort...wer das will..
    Bad Kleinkirchheim mit Römer-Bad... langgestereckter Ort... Thurracher Höhen... Coole Anfahrt 23 % Steigung und dann natürlich auch 23 % Gefälle... Auch dort Hotels mit Seeblick und Seilbahn , wo man dann aurf 2000 m Höhe ist.. Gut angelegter Beschäftigungspark...mit anschliessender Wirtschaft... Das Wurst und Käsebrettl muss man gegessen haben...
    Spittal war auch nicht schlecht... Kleines nettes Kaffee gefunden , wo man nicht nur Kaffee und Kuchen bekommt...
    Wem das noch nicht ausreicht... kann auch einen Abstecher noch nach Slowenien oder Italien machen. Alles kein Problem... So weit ist das alles nicht.
    Gastronomie
    Es gibt überall genug Restaurants wo man essen gehen kann... Aber in einer Ferienwohnung wird natürlich auch gekocht.
  • Markus L., München schreibt...

    Bewertung vom 02.09.2013

    Ausflugtipps
    In Millstatt gibt es ein Tourismusbüro, in dem man sich gut informieren kann, allerdings sind die Vermieter auch behilflich und es liegen viele Prospekte mit Infos aus der Region in der Unterkunft aus.

    Die verschiedenen Badehäuser sind kostenpflichtig und man kann gut wählen zwischen Gebieten die ruhig und beschaulich sind, oder aber mit Rutschen, Wasserskifahren, Wasseraction (Waveborard, Parasailing etc.). Ausserhalb von Millstatt "am Ende des See´s" haben wir die besten Bademöglichkeiten entdeckt, aber auch das 1. Badehaus direkt in Millstatt gibt was her (gugsch du Internet!)

    Wandern - super Möglichkeiten. Von einfach bis anspruchsvoll. Goldeck war eines der Wanderziele. Nette Hütten und Almen.
    Gastronomie
    Millstatt: Kleines Highlight ist die "Pyramide / Feuerinsel Kap 4613" am Ortseingang im/am See. Trendige & coole Lokation (Sand im Loungebereich) mit kleinen Snacks und guten Drinks. Zum Essen ein paar Meter weiter direkt angrenzend links neben dem 1. Badehaus (Parkplatz) ein schönes Restaurant. Kann man gut in angenehmen Ambiente Essen (Außenbereich "am Turm" reservieren) und im Innenbereich sind große bodentiefe Fenster mit tollem Blick auf den See.

    Die Vermieter haben aber auch gute Tips.
  • Marcel S. schreibt...

    Bewertung vom 15.06.2013

    Ausflugtipps
    In Villach oder in Klagenfurt shoppen, bummeln am Wörthersee in Velden.
    Wandern auf die Klagenfurter Hütte, radeln den Drauradweg entlang, super (führt unmittelbar am Feriendorf vorbei)
    Gastronomie
    Gaststätte auf dem Plöschenberg, tolle Aussicht, schönes Ambiente

Reisetipps für den Urlaub in Kärnten

Erleben Sie Österreich ganz traditionell in einer Blockhütte mit Sauna in Kärnten oder Tirol. Sie lieben es eher en vogue? Am Wörthersee oder in Salzburg bieten wir Ihnen exklusive Apartments, die keine Wünsche offen lassen. Und auch für den Familienurlaub in Österreich finden Sie geeignete Ferienhäuser mit Garten oder Pool, so dass auch Ihre Kinder und der Hund Platz zum Spielen und Toben haben.

Reisethemen

Impressionen

Kärnten ist ein Bundesland in Österreich und eines der beliebtesten Reiseziele des Landes. Es liegt ganz im Süden Österreichs und grenzt direkt an Slowenien und Italien. Kärnten lockt vor allem im Sommer viele Besucher an, da so weit im Süden Österreichs das mediterrane Klima einen zwar geringen, aber doch spürbaren Einfluss auf die Region hat. Temperaturen von 25 Grad Celsius oder mehr sind von Juni bis August jedoch keine Seltenheit. Besonders zu dieser Zeit laden die Seen der Region zu erholsamen Badeurlauben ein. Zu den größten Seen zählen dabei der Wörthersee, der Ossiacher See sowie der Millstätter See. Die meisten Besucher kommen selbstverständlich im Winter nach Kärnten, denn durch die Nähe der Alpen eignet sich die Region natürlich auch hervorragend für einen Skiurlaub. Darüber hinaus gibt es auch viele Aktivitäten, die im ganzen Jahr möglich sind. Etwa das Wandern in den Bergen oder verschiedene Sportarten im Indoor- und Outdoorbereich. Bei Kärnten handelt es sich um ein vergleichsweise ruhiges Bundesland mit ausgeprägtem ländlichen Charakter. Das wird auch von den Städten untermalt, bei denen es sich in der Regel eher um kleinere Gemeinden handelt. Trotzdem sind in Kärnten auch interessante Städtereisen möglich, etwa in der Hauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, Villach oder Wolfsberg. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten werden hier vor allem Kulturfreunde begeistern. Natürlich gibt es aber auch im Rest von Kärnten viel zu entdecken, sodass es im Urlaub garantiert niemandem langweilig wird.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Kärnten

Sonnenuntergang in KärntenSehenswürdigkeiten finden sich überall in Kärnten, sowohl die Städte als auch die etwas abgelegeneren Regionen können mit einzigartigen Attraktionen überzeugen. Unter anderem befindet sich auch ein Teil der berühmten Großglockner-Hochalpenstraße in dem Bundesland. Ebenfalls viele Besucher zieht der Nationalpark Nockberge an, in dem die Natur der Region bewundert werden kann. Wer sich vor allem für die Berge der Region interessiert, konzentriert sich am besten auf den Nordwesten der Region, die höchsten Erhebungen befinden sich in dem "Hohe Tauern" genannten Gebiet. Im Herzen des Landes finden sich viele Täler und nur relativ geringe Erhöhungen. Auch hier gibt es viele natürliche Sehenswürdigkeiten zu bewundern, aber auch die größten Städte finden sich in dieser Region. Schließlich gibt es im Norden von Kärnten noch die Gurktaler Alpen mit Bergen von bis zu 2.400 m Höhe. Dort wird im Winter besonders gerne verschiedenen Arten des Wintersports nachgegangen. Je nach persönlichen Interessen kann so eine Ferienunterkunft in idealer Lage gewählt werden – sei es die Blockhütte im Schnee, am besten natürlich die Blockhütte mit Sauna, das komfortable Kärnten-Ferienhaus oder eine gemütliche Ferienwohnung in Kärnten. Ferienwohnungen in Kärnten sind, wie die meisten Ferienwohnungen Österreichs, an Komfort, Gemütlichkeit und erstklassiger Ausstattung kaum zu übertreffen.

Kärntens SchneelandschaftDie Hauptstadt Kärntens,Klagenfurt am Wörthersee, ist nicht nur ein guter Anlaufpunkt für Sehenswürdigkeiten, viele Urlauber beziehen auch gerne eine städtische Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Kärntens Hauptstadt befindet sich, wie der Name vermuten lässt, in direkter Nähe auch der größte See des Bundeslandes. Aber auch ein Tagesausflug in Kärnten lohnt sich in jedem Fall. Unter anderem gibt es zahlreiche Denkmäler und historische Gebäude zu entdecken, wie zum Beispiel die Heiligengeistkirche, die Domkirche, das Spanheimer Denkmal und vieles mehr. Darüber hinaus gibt es in der Stadt insgesamt 11 Museen, in denen beispielsweise die Landwirtschaft oder die Geschichte von Kärnten thematisiert wird. Eine besondere Ausstellung findet sich im Minimundus Freizeitpark, wo auf einem 26.000 m² großen Gelände bekannte Bauwerke als Miniaturmodelle ausgestellt werden. Unter anderem darf der Petersdom, der CN Tower und der Taj Mahal im Maßstab 1:25 begutachtet werden. Insgesamt 140 Modelle stehen derzeit im Minimundus. Gelegentlich werden auch neue Modelle hinzugefügt, einen genauen Zeitplan für solche Vorhaben gibt es jedoch nicht.


                                                    


Kärnten: Urlaub für Familien und Aktivurlauber

Seilbahn in KärntenKärnten hat seinen Besuchern immer etwas zu bieten, die Region eignet sich jedoch zu unterschiedlichen Jahreszeiten für verschiedene Interessen. Im Sommer fühlen sich vor allem Familien an den Seen der Region wohl, während in den Wintermonaten Wintersportler in den Bergen Kärntens voll auf ihre Kosten kommen. Allerdings ist dabei nichts in Stein gemeißelt. Natürlich können auch Familien den Wintersport genießen. Darüber hinaus gibt es in Kärnten viele Aktivitäten, die zu jeder Jahreszeit ausgeführt werden können, wie zum Beispiel das Radfahren auf den vielen Radwegen der Region oder Tennis, wofür sowohl Hallen als auch Plätze unter freiem Himmel zur Verfügung stehen. Zudem bietet die Region zahlreiche mit allem Komfort ausgestattete Ferienhäuser. Kärnten eignet sich dadurch ideal als Urlaubsort für die verschiedensten Reisegruppen und die verschiedensten Ansprüche in Bezug auf den Sommer- und Winterurlaub in Österreich.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kärnten

Kärnten im SommerEin Urlaub in Kärnten ist schon für unter 300 Euro in der Woche möglich. Selbst zu diesen günstigen Preisen haben Urlauber dabei die Auswahl zwischen einer Ferienwohnung in einer der Städte Kärntens oder einem Ferienhaus in Kärnten mitten in der Natur, beliebt ist auch die Blockhütte. Alpen vor der Tür und mitten in der Natur gelegen, bietet diese Art der Unterkunft ein ganz besonderes Urlaubsgefühl und so weit abseits des Alltagstrubels ist die maximale Erholung garantiert.Obwohl jene Ferienunterkünfte auch über eine angenehme Einrichtung verfügen, wünscht sich manch ein Urlauber natürlich zusätzliche Extras. Ab etwa 700 Euro sind deshalb auch Ferienhäuser (Kärnten) und Ferienwohnungen (Kärnten) verfügbar, in denen Extras wie ein eigener Pool vorhanden sind. Freunde des Nachtlebens entscheiden sich am besten für eine Ferienwohnung (Kärnten) in Klagenfurt am Wörthersee, da hier auch während der Nachtstunden viele Attraktionen angeboten werden. Unabhängig von der gewählten Region werden sich Tierfreunde aber darüber freuen, dass auch Haustiere in vielen Unterkünften gern gesehen sind. Prinzipiell findet sich in Kärnten also recht einfach eine passende Unterkunft für einen optimalen Urlaub. Besondere Einrichtungen wie Tennisplätze befinden sich übrigens recht häufig in direkter Nähe der Ferienunterkünfte.