1.200 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Salzkammergut

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 290 - 680€
  • 680 - 1.030€
  • 1.030 - 2.490€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Marita P. schreibt...

    Bewertung vom 12.08.2014

    Ausflugtipps
    Das Salzburger Land bzw. das Salzkammergut bietet so viele Möglichkeiten, das eine Woche viel zu kurz ist und wir uns entschlossen haben auf jeden Fall nochmal, und dann für mindestens zwei Wochen, dort Urlaub zu machen. Auch wenn das Wetter, was ja in den Bergen häufig der Fall ist, mal umschlägt, kommt keine Langeweile auf. Auf jeden Fall ist nicht nur der Wolfgangsee allein sehenswert. Auch die anderen zahlreichen Seen sind wunderschöne Gegenden. Die Leute sind aufgeschlossen. Das Essen war überall sehr lecker.Leider mußte unser Hund in einigen Bergbahnen und auf den Schiffen einen Beißkorb tragen. Aber die kurze Zeit hat er auch überstanden. 1000 jährige Linde in Faistenau - Obwohl der Ort klein ist, hat er schon allein der Häuser wegen viel zu bieten. Alle Wanderwege sind bestens prepariert.Und von denen gibt es mehr als genug.
    Gastronomie
    Almstadl am Schwarzensee.
    Weißes Roß am Wolfgangsee.
    Bergstationen auf dem Zwölferhorn, dem Schafberg und dem Dachstein.
    Hotel und Restaurant (?) in Faistenau.
    Ob deftige Brettljause oder 5 Gänge Menü - alles sehr zu empfehlen. Überall wird man zuvorkommend
    und mit dem " österreichischen Charme " behandelt. Das Salzburger Land bzw. das Salzkammergut bietet so viele Möglichkeiten, das eine Woche viel zu kurz ist und wir uns entschlossen haben auf jeden Fall nochmal, und dann für mindestens zwei Wochen, dort Urlaub zu machen. Auch wenn das Wetter, was ja in den Bergen häufig der Fall ist, mal umschlägt, kommt keine Langeweile auf. Auf jeden Fall ist nicht nur der Wolfgangsee allein sehenswert. Auch di...
  • Martina Eschweiler schreibt...

    Bewertung vom 23.08.2012

    Ausflugtipps
    Hallstatt ist absolut sehenswert: tagsüber touristisch mit asiatischen Touristen, ab nachmittags zwar schattig, aber dafür auch leerer.

    Das Tal um Obertraun bis zum Talende, bis dorthin führt einen ein schöner Wanderweg. Am Ende beginnt der Koppenpaß, dort unten im Tal ist 1. die Koppenbrüllerhöhle. Hier wird man noch sehr ursprünglich mit eigener Lampe durchgeführt von geologisch kompetenten Führern, durchaus überraschend spannend und sehenswert. Danach kann man ins nahe gelegene Restaurant " Koppenrast" gehen und sehr gut essen.

    Hoher Krippenstein mit dem Welterbe-Erlebnispark: Mammut- und Rieseneishöhle. Wer gern wandert, dem seien die Wege um und von der Giaidalm empfohlen. Hoch alpin, aber gut zu meistern.

    Bad Ischl, die kaiserliche Sommerresidenz, mit viel Charme.

    Altaussee, Altausseer See und der Loser sind lohnenswerte Ziele in der Umgebung, Fahrzeit ca. 30 Min.
    Gastronomie
    Koppenrast war sehr gut.
  • Yvonne B. schreibt...

    Bewertung vom 06.01.2014

    Ausflugtipps
    Also das schönste Dorf in unmittelbarer Nähe ist St. Gilgen. Total idyllisch, am Wolfgangsee gelegen. Schifffahrt möglich. Mit Anlegepunkten in St. Wolfgang oder Strobl. Außerdem lohnt sich eine Fahrt nach Salzburg, ca. 30 km. Eine Fahrt mit der Zwölferhornbahn, ein Ausflug nach Fuschl. Besonders empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Henndorf am Wallersee zum Gut Aiderbichl. Fahrt ca. 25 Minuten. Ein Gnadenhof für Tiere, die zum Schlachter sollten, oder für Tierversuche missbraucht wurden. Immer eine Reise wert.
    Gastronomie
    Das Jagdhotel bzw. Restaurant, in Salzburg das Herzl in der Getreidegasse. Im Batzenhäusl kann man auch schön essen, gehoben, preislich auch etwas teurer, aber es lohnt sich.
    In St.Gilgen waren wir nicht essen, aber die Restaurants sahen sehr verführerisch aus.
  • U. Brinkmann schreibt...

    Bewertung vom 06.10.2015

    Ausflugtipps
    Für Wanderfreunde:
    Schafberg mit der Zahnradbahn, evtl. nur bis zur Schafbergalm und von dort ca. 350 Höhenmeter ansteigen: der Blick oben ist "atemberaubend". Brustwand (leicht), Postalm (leicht), Sparber (anspruchsvoll). Und vieles mehr, wozu wir nicht gekommen sind.
    Bad Ischl (12 km), Hallstatt mit Museum zur Bronze- und Eisenzeit (35 km), Salzburg (knapp 40 km, dorthin wie auch nach Ischl direkte Busverbindung). Von Hallstatt für Bergfaxe: 2-Tagestour mit Hüttenübernachtung zum Dachstein (habe ich in jungen Jahren gemacht).
    Gastronomie
    In Strobl gute Einkehrmöglichkeiten
    Urlaubsort
    Strobl empfehle ich als Ort am Wolfgangsee vor den bekannteren St. Wolfgang und St. Gilgen, welche beide deutlich mehr Touristenrummel aufweisen. Auch liegt er zentraler für Bergwanderungen.
  • Bewertung vom 09.01.2011

    Gastronomie
    Alpenrose, Tauplitzbahn auf den Berg. Dort gibt es sehr gutes Essen. Die Köchin liebt Ihren Beruf und präsentiert in einer sehr gastlichen Umfeld gutes Essen.
    Wer einmal Pizza nach Wunsch Essen will, der besucht vielleicht einmal die Eselalm. Ein Fußmarsch von 25 Minuten führt von Bad Mitterndorf dort hin.
    Auch die Knödelalm ist nur zu empfehlen. Sie liegt außerhalb von Bad Mitterndorf und ist auf der Strecke nach Aussee zu finden und ausgeschildert. In einem netten Ambiente, so wie man es sich vorstellt, findet eine große Familie in den netten Räumlichkeiten Platz. Es werden nur Bioprodukte verarbeitet. Es geht sicherlich um die Knödel. Es werden aber auch leckere Speisen wie Lammfleisch, Schweinebraten und Hähnchen angeboten.

Reisetipps für den Urlaub im Salzkammergut

Das Salzkammergut befindet sich am Nordrand der Alpen in Oberösterreich. Man hat dort also guten Anschluss zu den Bergen und kann dort ein günstiges Ferienhaus für den Winter mieten. Orte wie Hallstatt oder Bad Ischl laden zu einem schönen Aufenthalt ein.Sie können dort zu jeder Jahreszeit eine tolle Unterkunft buchen. Das Salzkammergut überzeugt mit seinen ruhigen Orten und den schönen Schlössern. Finden Sie diese mit unserer Hilfe auf tourist-online.de.