11.006 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Tirol

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 270 - 710€
  • 710 - 1.430€
  • 1.430 - 8.220€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Katharina Rose schreibt...

    Bewertung vom 28.04.2011

    Ausflugtipps
    Da ich schon mal in Serfaus gearbeitet und gelebt hatte, kannte ich natürlich die Umgebung und muss Serfaus/Fiss/Ladis auch als Ausflugsziel empfehlen. Wir hatten so schönes Wetter und es war echt beeindruckend der ganze Schnee oben auf dem Lazit.(Dort kann man auch sehr gut essen) Zum Wandern mit Hund ist der Panorama-Genussweg von Serfaus aus zu empfehlen. Mit der Komperdelbahn fährt man bis zur Mittelstaion hoch und geht den Panoramaweg entlang, der sehr gut ausgeschildert ist. Man hat einen sehr guten Blick auf Serfaus. Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden und für einen Hund ideal.

    Einen Tag waren wir dann in Samnaun in der zollfreien Zone und sind shoppen und günstig tanken gewesen. Auch dort kann man sehr gut speisen und die Fahrt dort hin dauert ca. 40 min. Auch dort kann man sehr gut spazieren gehen.

    Auch Meran und Bozen sind zu empfehlen. Nach 2 stündiger Fahrt leuchteten uns schon die Palmen an. Dort hat man auch schon ein Feeling von Italien. Leckere Pizza, einen Cappuchino und leckeren Kuchen in einem kleinen Cafe unter Palmen. Eine wunderschöne Stadt ist Meran, wo man auch sehr gut shoppen kann und einfach in den schönen Gassen schlendern kann. 30 km weiter befindet sich dann noch Bozen, auch immer wieder einen Ausflug wert.

    Auch die Orte Landeck und Innsbruck sind schön und sauber gemacht und wenn man schon mal dort ist, kann man sich die Gegend auch genauer anschauen.

    Das Kaunertal ist zu empfehlen. Alleine die Fahrt dort hin ist schon für Autoliebhaber ein Genuss und die Aussicht macht die anstreckenden Kurven wieder gut.

    St. Moritz, Ischgl liegt alles in der Nähe und für Skifreunde ein Highlight.

    Fließ ist auch ein kleiner süßer Ort und zum Spazieren gehen sehr schön. Dort kann mann die Ruhe geniessen und entspannen.
    Gastronomie
    Essen auf der Alm: Lazid auf 2460 Höhe kann man die leckeresten Gerichte aus Österreich speisen.

    Samnau: Samnauner Hof (***): sehr lecker, sehr guter Wein. Service geht so. Aber tolle Aussicht. Da ich schon mal in Serfaus gearbeitet und gelebt hatte, kannte ich natürlich die Umgebung und muss Serfaus/Fiss/Ladis auch als Ausflugsziel empfehlen. Wir hatten so schönes Wetter und es war echt beeindruckend der ganze Schnee oben auf dem Lazit.(Dort kann man auch sehr gut essen) Zum Wandern mit Hund ist der Panorama-Genussweg von Serfaus aus zu empfehlen. Mit der Komperdelbahn fährt man bis zur...
  • Frank Weißkirschen schreibt...

    Bewertung vom 29.08.2011

    Ausflugtipps
    Vom Haus aus zu den Wasserfällen und dann zum Grander Schupf (super tolle Hütte) ca. 45 Minuten

    Vom Haus aus zu den Wasserfällen und dann zum Kitzbühler Horn und über St Johann zurück ( 9 Stunden, anstrengend aber ein Erlebnis, viele Stempel für Wandernadel / Harschbichl Alm nicht auslassen)

    Hahnenkamm mit Seibahn rauf, dann Rundwanderung mit Lehrpfad und anschließend über die FIS- Abfahrtsstrecke zurück ins Tal (ganz schön steil)

    Ab ins Touristenbüro - Wandernadelheft für die Kinder holen : alle Kinderwanderungen sind ein echtes Erlebnis gewesen. Besonders zu empfehlen ist das Hexenwasser / hier vorher Handtuch in den Rucksack packen weil Wasserspielplätze vorhanden.

    Kletterpark am Kitzbühler Horn: Saugeil für Heranwachsende und Erwachsene

    Lamprechtshöhle bei schlechtem Wetter / Halbtagestour

    Krimmler Wasserfälle und ganz nach oben hoch ins Tal: Atemberaubend aber viele Touries

    Stripsenjochhaus / Wilder Kaiser: anstrengend schön (6 Stunden, Stempel für Wanderkarte)

    Schwarzsee umwandern und Boot fahren / tolles Panorama
    Gastronomie
    Grander Schupf / Kitzbühler Horn / Spielplatz / auch mit dem Auto zu erreichen / gute Küche / super Ambiente / mehrfacher Preisträger

    Harschbichl Alm / Kitzbühler Horn / Spielplatz
    hier war es sau lecker / super Ambiente / mehrfacher Preisträger

    Stöcklalm / Hexenwasser / Spielplatz

    Restaurant Hochfeld / Kitzbühler Horn / Spielplatz / auch mit dem Auto zu erreichen / für uns die leckerste Küche

    Gasthof zur Mauth im Ortskern von Sankt Johann: so schlecht haben wir noch nicht in Austria gegessen / bloß nicht noch mal

    Cafe Rainer in Sankt Johann: Kuchen und Eis ein Traum / beim Ambiente dachten wir, wir haben eine Zeitreise gemacht und sind in den 50igern gelandet
  • Klaus Döring schreibt...

    Bewertung vom 15.09.2011

    Ausflugtipps
    Das Pitztal ist auf Grund seiner Lage sicher vor allem eine Wintersport-Region. Wir waren im Sommer da - es ist aber auch um diese Zeit zu empfehlen. Viele ausgeschilderte, teils komplett markierte Wanderwege, von leicht (nur durch's Tal oder mäßig steile Anstiege) über mittelschwer (700-1000 Höhenmeter hinauf, steile Pfade aber ohne alpinen Anspruch) bis schwer (alpine Touren bis auf über 3.500m inkl. Kletterpartien oder Gletscherquerungen). Meistens auch mindestens eine Einkehr-Gelegenheit am Wegesrand.
    Mit der Gästekarte (bekamen wir bei Anmeldung ausgehändigt) kann man den Postbus im gesamten Pitztal gratis benutzen - eine guter Service bei ca. 40km Länge des Tales.

    Besondere Ausflugsziele :
    - der Pitztaler Gletscher oberhalb Mittelberg,
    - der Rifflsee und das Tschachferner-Gebiet oberhalb
    Mandarfen,
    - die Hochzeiger-Region oberhalb Jerzens,
    - das Kaunertal (westl.Nachbartal) mit Stausee und
    Gletscherstraße.
    Gastronomie
    Im Ortsteil Köfels einzig das kleine, familiär geführte "Forellenstübl" - nur 20 Plätze, aber sehr gute Küche.

    Mal im etwas anderen Ambiente essen : Das "Restaurant Bergwerk" im Ortsteil Plangeross ist im Stile eines alten Bergwerk-Stollens eingerichtet.

    Die Pizzeria "Rustica" in Feichten im Kaunertal fanden wir ebenfalls ansprechend.

    Aber auch die bewirtschafteten Almen und Hütten an den Wanderwegen (die haben wir vorwiegend in Anspruch genommen) bieten ein gutes Speisen- und Getränke-Angebot.
  • Yvonne Zaharanski schreibt...

    Bewertung vom 23.07.2009

    Ausflugtipps
    Ausflüge auf die Berge in der Umgebung sind immer wieder sehenswert. Mit den Seilbahnen, z.B. der nahe dem Ferienhaus gelegene Ramsberglift, mit der Penkenbergbahn oder der Ahornbahn in Mayrhofen einfach spitze ! Ebenso in der Zillertalarena mit der Seilbahn auf den Berg und dann, vor allem für Kinder ein Highlight, die daneben befindliche Sommerrodelbahn. Zum Bummeln gibts auch in Mayrhofen Gelegenheit. Für Naturfreunde ist die Gegend des Zillertals einfach ein Muss. Wir haben uns eine Zillertalcard gekauft, in der pro Tag eine Seilbahn enthalten ist, sowie die Sternwarte in Königsleiten und, was das schönste war, auch die Zillertalbahn, sowie die Linienbusse und der Christopherusbus sind darin enthalten. Somit konnten wir während des Urlaubs das Auto stehen lassen und sind mit Bus oder Bahn gefahren. Mit dem Bus sind wir auch bis zum Schlegeis-Stausee gefahren (Fahrzeit mit dem Bus ca 1 Stunde) und das eben auch in der Karte inbegriffen. Wir sind begeistert von diesem Urlaub und waren mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort. Das Ferienhaus werden wir auch wieder buchen.
    Gastronomie
    Ich habe jetzt leider den Namen nicht im Gedächtnis, aber die Gaststätte befindet sich neben dem Bahnhof in Ramsau. Gutes Essen und Dienstag und Donnerstag findet in dem Biergarten der Gaststätte immer ein Dämmerschoppen, ab 19:00 Uhr, mit Lifemusik statt (Eintritt frei!). Kann ich nur empfehlen.
  • Alexandra Frost schreibt...

    Bewertung vom 15.03.2015

    Ausflugtipps
    Das Olympiabad ist sehr empfehlenswert. Auch für sehr kleine Kinder. Das warme Außenbecken ist ein Traum im Winter.
    Auch sehr schön sind die Pferdekutschfahrten. Wahlweise zur "Wildmoos" hoch, wo man wunderbar bewirtet wird und immer herzlich Willkommen geheißen wird durch den lustigen Inhaber und sein Team. Dort muss man einfach einmal gewesen sein! Man kann es fast als Event betrachten! Man geht auf jeden Fall mit einem Lachen im Gesicht wieder raus. Auch das Essen ist sehr zu empfehlen. Bei Sonne gibt es eine Außenterrasse.
    Gastronomie
    Die Wildmoos ist top !!!
    Urlaubsort
    Seefeld ist toll, auch wenn man mit Kind unterwegs ist. Wir reisen immer im Zug an, da uns die Reise mit dem Auto aus Norddeutschland zu stressig ist. Innerhalb Seefelds ist alles mit den Skibussen erreichbar, die immer im Kreis fahren. Man kommt also regelmäßig von dort weg wo man gerade ist. Aber auch zu Fuß ist alles super erreichbar. Wir haben es nie bereut ohne Auto zu sein. Es gibt Supermärkte, Apotheken, Bars und Restaurants ohne Ende, Friseure, Wellness, Kino, Schwimmbad und Eislaufbahn. Also alles, was das Herz begehrt. Auch die Pisten sind top! Von Mittwochs bis Sonntags gibt es Nachtabfahrten mit Apres Ski. Seefeld ist rundum sehr empfehlenswert. Allerdings nicht für Halli-Galli-Party-Besäufnisse. Das Publikum sind eher Familien und ältere Besucher.

Reisetipps für den Urlaub in Tirol

Genießen Sie in Ihrem Winterurlaub Tirol und weitere schneereiche Regionen Österreichs. In einer Skihütte mit Kamin oder in einem Ferienhaus für die ganze Familie können Sie ganz ungestört Ihre Ferien im Schnee verleben. In Tirol bieten sich herrliche Berglandlandschaften z.B. im Inntal, mit dem besonders schönen Zillertal, zum Ski laufen, Rodeln oder Wandern an.

Reisethemen

Impressionen

Die Alpenregion Tirol erstreckt sich vom Norden Italiens bis in den Westen Österreichs und verfügt somit über die beeindruckendsten Bergregionen beider Länder. Wer den Namen Tirol hört, denkt intuitiv sofort an ein Gipfelpanorama wie aus dem Bilderbuch, mit satten grünen Wiesen vor gigantischen Bergmassiven unter strahlend blauem Himmel. Der Klang ferner Kuhglocken liegt ebenso in der Luft wie der unverwechselbare Geruch von Bergregionen: Eine Mischung aus mineralischer Frische und dem satt-grünen Duft von frisch gemähtem Heu. Kein Zweifel - dieses Bild wird hier wahr, denn Tirol steht für den gastfreundlichsten und malerischsten Teil der Alpen. Es überrascht also nicht, dass die Region pro Jahr mehr Touristen anzieht als ganz Griechenland. Der Grund dafür mag vor allem in der schier unerschöpflichen Anzahl an Sehenswürdigkeiten und dem Flair der insgesamt 34 Tiroler Teilregionen liegen, von denen jede ein charakteristisches Hauptmerkmal aufweist - etwa einen See, einen markanten Gipfel oder eine besondere Sehenswürdigkeit. Äußerst beliebt sind bei Urlaubern aus aller Welt unter anderem die Regionen Nordtiroler Kalkalpen und das Zillertal. Auf italienischer Seite bezaubert Südtirol mit Regionen wie Trentino und Venetien. test

Vom Achensee bis zur Zugspitze - Urlaub in der Ferienwohnung

Blumengeschmücktes Fenster in TirolTirol bietet von A bis Z genau das richtige Erholungs- oder Aktivprogramm für jeden Bergfan. Der Achensee, auf über 900 Höhenmetern zwischen den beschaulichen Dörfern Pertisau und Maurach gelegen, wurde zuerst vom österreichischen Kaiser als Sommerkurort entdeckt, bevor er für bürgerliche Gäste zugänglich gemacht wurde. Schon den Kaiser faszinierte das smaragdgrüne Wasser des Sees, zu dem man auch heute noch stilecht mit der Achensee-Dampfzahnradbahn anreisen kann. Mit diesem Gefährt lässt sich auch die weitere Region erkunden: Eine Bergfahrt von Jenbach nach Seespitz etwa kostet pro Person 22,50 €, es sind aber auch verschiedene Ermäßigungen und Sonderpreise verfügbar. Auf dem Achensee selbst gibt es im Sommer ein reichhaltiges Wassersportangebot über Surfen, Segeln und Kiten bis hin zum Bergseetauchen. Da sich der See bis auf 22° C erwärmt, bietet er mit seinem glasklaren Wasser und der vielfältigen Unterwasserfauna perfekte Bedingungen, um einmal vollständig abzutauchen. Aber auch wer es ruhiger angehen mag, ist am Achensee richtig: An der Südspitze fällt das Ufer weich ab und bietet so einen idealen Badeort für Familien mit Kindern!

Paradies für Bergsteiger und Wanderer

Die erste Adresse für Bergsteiger und Wanderer ist natürlich das Tiroler Areal der Zugspitze, wo für alle alpinen Aktivitäten die besten Voraussetzungen herrschen. Hier erlebt man ganzjährig eine unvergleichliche Landschaft von atemberaubender Schönheit, die sich im Sommer über die mehr als 300 Kilometer Bergrouten und Wanderwege in beliebigem Tempo erkunden lässt. Egal ob flottes Nordic Walking oder entspanntes Wandern mit der Option auf die eine oder andere Rast bei besonders schöner Aussicht - jede Form von Gipfelstürmer ist hier willkommen. Vom in Tirol gelegenen Zugspitzareal gelangt man zu Fuß ideal zur Mieminger Kette, den Lechtaler Alpen, dem Ammer- und dem Wettersteingebirge. Wer seine Kräfte für den Marsch nicht gleich beim Aufstieg verbrauchen möchte, kann die Seilbahn zur Zugspitze benutzen - auf diese Weise kann man wiederum einen einmaligen Panoramablick aus der Gondel genießen. Kamera nicht vergessen! Mit dem sieben Tage gültigen "Z-Ticket", das man für die Bahn lösen kann, hat man auch noch Zugang zu vielen anderen Seilbahnen und Liften des Gebietes sowie zu diversen (Frei-)Bädern und Sportanlagen der Region.

Unberührte Natur erleben

KufsteinEinen ganz anderen Charme entfaltet Tirol hingegen in der Naturparkregion Reutte direkt an der Grenze zu Bayern, die mit vielen sportlichen und kulturellen Attraktionen aufwartet. In ländlicher Voralpenatmosphäre kann man hier einen erfüllenden Aktivurlaub verbringen. Besonderes Highlight: Bei den alljährlich stattfindenden Ritterspielen in Ehrenberg kann sich jeder einen Kindheitstraum erfüllen und einmal eine echte Ritterrüstung anprobieren! Als Gast an der Festtafel seiner Majestät speist es sich am besten, während man den Rittern bei der Präsentation ihrer Kampfkünste zusieht. In authentischer mittelalterlicher Umgebung sind die Spiele ein Spektakel für Jung und Alt und versprechen eine "Zeitreise" der besonderen Art. Tagestickets sind für Familien bereits ab 47,- € erhältlich, Kinder unter sechs Jahren kommen gratis in alle Veranstaltungen.

Die ideale Urlaubsregion für Familien und Aktive - egal ob Ferienhaus oder Ferienwohnung

Bergpanorama in TirolIn Tirol lässt es sich vorzüglich Urlaub machen, wenn man als Familie - auch mit kleinen Kindern - dem Stress und der Hektik des Alltags entfliehen möchte. Hier kann man an Bergseen entspannen und die einzigartige Natur genießen, oder in den grünen, tiefer gelegenen Regionen die Seele baumeln lassen. Für Kinder gibt es viel zu entdecken und die gigantischen Berge der Alpen werden ihnen für immer im Gedächtnis bleiben. Für Aktivurlauber gibt es kaum ein anderes Reiseziel der Welt, das so attraktiv wäre wie Tirol. Kletterer und Bergsteiger, Wanderer und Taucher, Surfer und Skifahrer - sie alle finden hier die idealen Bedingungen für einen herausfordernden und in Form von Panoramaausblicken vielfach entlohnenden Urlaub. Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es vielerlei Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen.

Wohlfühl-Unterkünfte für die Ferien in Tirol

Die Unterkünfte der Region sind primär auf Sommer- wie Winterurlauber eingestellt. Für allein reisende AktivurlauberPromenade in Zell am See finden sich viele gemütliche Apartments in direkter Nähe von Ski- und Wandergebieten. Aber auch Familien finden ausreichend Platz in einer großzügigeren Unterkunft. Winterurlaub, Tirol, Ferienwohnung – diese Begriffe stehen schließlich für den optimalen Ski-Urlaub und gehören einfach zusammen. Auf die verschneiten Berghänge kann man sich hier verlassen und nur so macht er Freude, der Winterurlaub in Tirol. Ferienwohnung oder Ferienhaus – Tirol beeindruckt jeden Besucher mit seiner alpinen Landschaft und dem hohen Erholungsfaktor. Unterkünfte abseits der Hotellandschaft bieten einen idealen Ausgangspunkt für Unternehmungen, zu dem man auch gerne wieder zurückkehrt, um sich zu erholen. Nicht selten ist auch das Panorama vor der direkten Haustür einmalig. Die Mietpreise richten sich nach Lage, Ausstattung und Wohnraum der Unterkünfte. Für Familien oder Reisegruppen bis zu sechs Personen finden sich ebenfalls viele Apartments oder kleinere Häuser in tiefer gelegenen Dörfern. Das gediegene und ruhig gelegene Ferienhaus finden Sie zum Beispiel in Ehrwald, Österreich. Oder suchen Sie eine Ferienwohnung? Innsbruck und Umgebung wird Ihnen gefallen! Ferienwohnung, Tirol, Skirurlaub – diese Kombination sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Der Mietpreis richtet sich nach Wohnfläche, Lage und dem gebotenem Komfort. So zahlt man für ca. 700 € pro Woche für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung – Tirol genießt man natürlich am liebsten mit gehobener Ausstattung, die neben einer modernen Einrichtung oftmals einen Pool, Sauna und Kaminofen beinhaltet. Den guten Standard bekommt man dafür bereits ab 400 € und auch für kleinere Budgets ist eine große Auswahl vorhanden: günstige Unterkünfte bis 400€ sind zahlreich vertreten. Und wenn Sie als Firma für Ihre Mitarbeiter eine Unterkunft suchen, findet sich u.U. auch eine Firmenwohnung, Tirol hat auch Unterkünfte für längere Aufenthalte zu bieten.

Mit der richtigen Unterkunft erfreut man sich sogleich der unvergleichlichen Atmosphäre der Alpenregion. Hier lässt es sich zur Ruhe kommen und die gute Luft Tirols genießen – zum Beispiel in Zell am Ziller! Tirol hat zauberhafte Plätze zum Verweilen zu bieten.